Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Haunting
I ❤️ HUGS
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
12 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
Veranlagung oder Lebensumgebung? (durch Anonym)

Im Jahr 1980 trat der 19-jährige Bobby Shafran seinen aller ersten Tag am College an. Was ihm zunächst wie ein aufregender Start in einen neuen Lebensabschnitt erschien, sollte aber schon im nächsten Augenblick sein gesamtes Dasein auf den Kopf stellen. Als er gerade erst im Studentenwohnheim ankam, bemerkte sein Zimmergenosse eine unglaubliche Ähnlichkeit zwischen Bobby und seinem ehemaligen Kommilitonen Eddy Galland. Er war so verblüfft, dass er noch am selben Abend ein Treffen zwischen den Doppelgängern arrangierte. Schnell kamen die Anwesenden dabei zu dem Schluss, dass Bobby und Eddy Zwillinge sein müssen. Schließlich glichen sich die jungen Männer nicht nur wie ein Ei dem anderen, sie wurden zudem beide adoptiert und am selben Tag geboren. Die schicksalhafte Zusammenführung der Brüder weckte sehr bald auch das Interesse örtlicher Reporter, die ihre Geschichte auf die Titelseiten sämtlicher Regionalblätter brachten. In den dabei veröffentlichen Fotos, erkannte sich zum Erstaunen aller ein dritter Jugendlicher wieder, David Kellman.


Über Nacht wurden die Drillinge förmlich zu kleinen Stars, die zu diversen Talkshows eingeladen wurden und sogar einen Cameo-Auftritt in einem Spielfilm bekamen. Dabei faszinierten sie die Menschen nicht bloß mit der außergewöhnlichen Geschichte, die zu ihrer Wiedervereinigung führte, sondern auch damit, wie enorm ähnlich sie sich waren. In der Tat teilten sich sich Bobby, Eddy und David neben ihrem Aussehen auch viele Persönlichkeitszüge, Angewohnheiten sowie Interessen und Vorlieben, so dass sie manchmal sogar die Sätze des jeweils anderen beenden konnten.

Die Drillinge genossen es sehr, sich gegenseitig kennenzulernen und zusammen im Rampenlicht zu stehen, nichtsdestotrotz quälten sie während dieser ganzen Zeit einige offene Fragen: Weshalb entschied man sich dafür, sie bei der Adoption zu trennen, wenngleich viele wissenschaftliche Studien belegen, dass frühkindliche Verlusterfahrungen u.a. das Risiko einer psychischen Erkrankung steigern? Und wieso wurden ihre Adoptiveltern erst gar nicht über die Existenz der jeweils anderen beiden Kinder informiert? Auf der Suche nach Antworten wendete sich die Familien der drei jungen Männer an ihre damalige Adoptionsagentur, die Louise Wise Agency. Die Verantwortlichen vertrösteten sie allerdings mit der simplen Erklärung, dass es zu schwierig gewesen sei, drei Kinder auf einmal zu vermitteln.


Erst fünfzehn Jahre später, als der Journalist Lawrence Wright während Recherchearbeiten auf eine dubiose Studie zur Anlage-Umwelt-Debatte stieß, nahm die Geschichte der Brüder eine weitere Wendung. Diese war zwar erschütternd, gab den ihnen aber die langersehnten Antworten. In der besagten Studie wurden zur Adoption freigegebene, eineiige Zwillinge, welche selbstverständlich exakt dieselbe DNA besaßen, vorsätzlich voneinander getrennt und in zwei grundverschiedenen Familien untergebracht. Derweil ahnte keine der beiden Adoptivfamilien, dass ihr Kind einen Zwilling hat und man es zum Subjekt eines sozio-psychologischen Experimentes war. Unter dem Vorwand, lediglich an der Entwicklung und dem Wohlbefinden adoptierten Kinder interessiert zu sein, willigten die Eltern noch vor der Adoption ein, ihren Nachwuchs regelmäßig an einer psychologischen Routineuntersuchung am New Yorker Child Development Center teilnehmen zu lassen. Insgeheim dienten diese Untersuchungen allerdings dazu, neuen Erkenntnisse zu einer vieldiskutierten, wissenschaftlichen Frage zu gewinnen: Sind das Verhalten, die Fähigkeiten und Vorlieben eines Menschen genetisch veranlagt oder werden sie vorwiegend durch das soziale Umfeld geprägt?

Nun kann man sich vermutlich schon denken, dass das Child Development Center bei diesem Experiment mit ein und derselben Adoptionsagentur kooperierte, die einst auch Bobby, Eddy und David vermittelte. Das erkannte auch Lawrence Wright, der kurzerhand Kontakt mit den Brüdern aufnahm, um ihnen von seinem Fund zu berichten. Gemeinsam stellten Wright und die Drillinge weitere, eindeutige Parallelen zwischen ihrem Fall und dem der Zwillinge aus der Studie fest. Zum einen stammten die Adoptiveltern der drei Männer ebenfalls aus verschiedenen sozialen Milieus und zum anderen wurden Bobby, Eddy und David in Kinderjahren wiederholt von einem Psychologen besucht. Aus diesem Grund bestand für sie kein Zweifel daran, dass auch sie als menschlichen Laborratten missbraucht wurden. Bedauerlicherweise erfuhr Eddy Galland nie von dieser Entdeckung, denn nur wenige Wochen zuvor, nachdem er ebenso wie seine Brüder jahrelang mit mentalen Problemen zu kämpfen hatte, nahm er sich das Leben.


Bis heute wurden die betroffenen Mehrlinge in keiner Weise entschädigt. Während einzelne Personen zwar bedauern, an der Durchführung der Studie beteiligt gewesen zu sein, sprechen sich andere sogar weiterhin für die (ethische) Legitimität dieser aus. Darüber hinaus ist weder bekannt, wie viele Menschen nach wie vor nicht wissen, Teil dieses Experiments gewesen zu sein, noch was die Auswertung der Studie letztendlich ergeben hat. Immerhin wird ein wesentlicher Teil der Arbeit immer noch unter Verschluss gehalten. Offiziell heißt es, dass sie zum Schutz der Betroffenen voraussichtlich im Jahr 2065, d.h. sobald alle möglichen Leidtragenden bereits verstorben sind, veröffentlicht werden soll. Man spekuliert allerdings, ob die Unterschlagung der Daten nicht auch andere Gründe haben könnte. Sind die Befunde wohlmöglich so gravierend, dass sie unser Menschenbild regelrecht erschüttern würden? Welche Folgen hätte es z.B., wenn die herkömmliche Annahme, dass unsere Identität vorwiegend durch das soziale Umfeld geprägt wird und weniger durch das Genmaterial vorbestimmt ist, wiederlegt wird? Hält man sich vor Augen, wie ähnlich sich Bobby, Eddy und David als eineiige Drillinge zu sein schienen, obwohl sie in unterschiedlichen Umfeldern aufgewachsen sind, könnte man fast annehmen, dass Gene hier die dominantere Rolle spielen…




Kommentieren

Kommentar zum Artikel Veranlagung oder Lebensumgebung?.
Kommentieren
Melden | Zitieren | X
Kiki Schrieb auf 16-09 23:21:
Kiki Schrieb:
GhostTrash Schrieb:
"Aber gibt es nicht sowieso schon lange Beweise dafür, dass unser soziales Umfeld uns prägt?"
Denke, dass uns auf jeden Fall beides prägt. Soweit ich das selbst verstanden habe, geht es eher darum, welche Einfluss (Gene & soziales Umfeld) im Endeffekt dominanter ist.
Achsoo dann hab ichs falsch verstanden xD
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 16-09 22:22:
GhostTrash Schrieb:
Freut mich das Thema & Layout so gut ankommen <3
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 16-09 22:22:
GhostTrash Schrieb:
"Aber gibt es nicht sowieso schon lange Beweise dafür, dass unser soziales Umfeld uns prägt?"
Denke, dass uns auf jeden Fall beides prägt. Soweit ich das selbst verstanden habe, geht es eher darum, welche Einfluss (Gene & soziales Umfeld) im Endeffekt dominanter ist.
Melden | Zitieren | X
Melind Schrieb auf 16-09 21:45:
Melind Schrieb:
Hab mal einen buzzfeed beitrag oder sowas dazu gelesen, mega interessant
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 16-09 19:33:
Florizzle Schrieb:
Hypnotika Schrieb:
wowwww ist das spannend florie hast du link zur doku 
Ne habs selber nur bei amazon gefunden und das hab ich leider nicht ://
Melden | Zitieren | X
Sleepwalker Schrieb auf 15-09 20:23:
Sleepwalker Schrieb:
Richtig interessant und gut geschrieben. 👍🏼😮
Und dass die Ergebnisse erst rauskommen sollen, sobald die "Versuchskaninchen" gestorben sind, wirkt so, als würden das Experiment noch laufen. 
Richtig unmoralisch und krank sich das Recht zu nehmen, aus dem Leben eines Menschen ein Experiment zu machen.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 15-09 19:01:
DerMessias Schrieb:
wtf ghosttrash wer bist du ich liebe dich hast immer so interessante Themen???  kann gar nix dazu sagen bin noch bisschen perplex dass das echt mal passiert ist also so irl das is so crazy und nur wieder beweis dass wir uns ned mal bei unserem eigenen leben sicher sein können
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 15-09 18:38:
Hypnotika Schrieb:
wowwww ist das spannend florie hast du link zur doku 
Melden | Zitieren | X
Kiki Schrieb auf 15-09 18:02:
Kiki Schrieb:
Aber ps.
Finde das Layout mega schön und mag deinen Schreibstil, pls mehr von solchen Themen
Melden | Zitieren | X
Kiki Schrieb auf 15-09 18:02:
Kiki Schrieb:
Finde es einfach auch krass, dass sowelche Menschen wieder durch Zufall zusammengeführt werden, i mean.. Das war ja sicherlich nicht von dieser Agentur gewollt und auch so ist es einfach heftig, dass sowas wirklich passiert. Frage mich auch, wie diese Adoptionsagentur da mitziehen konnte (ja klar wahrscheinlich wegen Geld und so, aber trzdm). 
Naja ist jedenfalls ziemlich unmoralisch, unwissende Leute in sowas reinzuziehen. Vielleicht sollten wir manche Sachen einfach nicht wissen ((: 
Aber gibt es nicht sowieso schon lange Beweise dafür, dass unser soziales Umfeld uns prägt? Schon wegen der Sozialisation, wo besonders die verschiedenen Gruppen einen prägen und das halt besonders in der Kindheit entscheidend ist?
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 15-09 17:37:
Florizzle Schrieb:
Finde das richtig interessant aber irgendwie auch echt traurig, muss mir unbedingt die Doku dazu anschauen



News Archiv
Veranlagung oder Lebensumgebung?15-09-2019 17:50
Herbsttrends 201907-09-2019 18:32
Bild des Monats Juni und weitere Ankündigungen06-09-2019 14:23
Der Sommer in Japan02-09-2019 20:56
FT Wahl 201927-08-2019 19:36
Rosalia Lombardo26-08-2019 18:49
Carola Rackete und die Sea-Watch 318-08-2019 21:03
Kam das Leben vom Mars?07-08-2019 19:10
Unsere neuen NTler28-07-2019 18:28
NT Wahl 201929-06-2019 19:27
Brot und Spiele - auch heute noch?09-06-2019 13:14
Ibizagate und der politische Super-GAU28-05-2019 14:14
Europawahl 201925-05-2019 14:31
Y: The Last Man24-05-2019 19:55
Hören im Schlaf19-05-2019 16:11
Das Ohr macht die Musik09-05-2019 20:04
The Evolution of Spider-Man05-05-2019 20:33
Franz Kafka & Das Urteil03-05-2019 14:54
Missing41128-04-2019 12:19
(Musik-) Ästhetik - über Kunst und Schönheit13-04-2019 12:22
Der Einsturz des Sampoong Einkaufszentrums11-04-2019 19:07
Das Brexit-Chaos07-04-2019 20:12
POTM – Frühling 1928-03-2019 22:22
Katastrophen in der Luft24-03-2019 13:13
Geburt und Tod eines Sterns18-03-2019 12:33
Seite: | Folgende