Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Yeezy
hallo nimmt an meiner umfrage teil cuz ily
0 | 0 | 0 | 0
0%
Willkommen bei Virtual Popstar!

Noch kein Mitglied? Klicke hier, um ein kostenloses Konto zu erstellen und ich erkläre dir, wie du die ersten Fans und Popdollars verdienst.
> Schließen
Helper
16 von 24 Sternen erreicht
Profil
Gianna
avatar

Blog

Hier unten sind die letzten Blogs dieses Spielers. Du kannst auf der Blog-Seite Kommentare dazu schreiben.
TitelKommentareDatum
Rückblick/Teil 1414-01-2017 04:24
Langeweile&Nicht geschlafen008-01-2017 09:15
U N I C O R N S1719-07-2015 19:36
Kennenlernen in Berlin Tutorial 026-05-2015 21:20
Make Up #design023-05-2015 15:42
Erste Haut #design323-05-2015 13:34

 MeldenRückblick/Teil 1
Auf den Spuren meines jetztigen Ichs. 



Meine Mutter

Seit Ich denken kann, habe ich das gleiche Bild vor meinem Auge, wenn ich an das denke, was mich am meisten verletzt hat. Mir sowohl körperliche, als auch seelische Schmerzen verpasst hat. Meine Mutter. Immer wenn ich mich im Spiegel ansehe, entgehen mir nicht die zwei kleinen Narben auf meiner rechten Wange. Mir entgeht der Schmerz nicht, den ich spürte, wenn sie an meinen Haaren zog, auf meine Schultern, meinen Kopf, meinen Oberschenkeln und Oberarmen schlug. Ich spüre immer noch wie meine Arme gebrannt haben, weil sie mit ihren Nägeln rüber geglitten ist. Ich erinnere mich an mein rasendes Herzklopfen, wenn ich sie im Flur hörte und ich betete, dass sie nicht in mein Zimmer kam, weil ich irgendwas "falsch" gemacht habe. Mein Vater saß da meistens im Wohnzimmer, rief "aufhören" oder "Leise ich will schlafen". Sie motzen mich immer an, dass ich ihnen nie was erzählte, aber wenn ich zu ihnen ging um ihnen was zu erzählen, schickten sie mich aus dem Zimmer. Ich erinnere mich noch, als ich in der Küche stand, angelehnt an der Küchentheke, und meine Mutter über mir an den Schrank wollte. Just in dem Moment habe ich mich geduckt, weil ich dachte, dass sie ausholte. Ich erinnere mich daran wie ich weinend eingeschlafen bin oder als ich durch das ganze weinen so müde wurde, dass ich direkt einschlief. Ich erinnere mich noch haar genau an den Blick den mir meine Mutter zugeworfen hat, als wir zur U-Bahn liefen und wir zwei Nachbarn trafen, die uns fragten ob alles okay sei, weil es so laut wäre. Meine Mutter sah mich kurz und lächelte. Sie wollte mich dafür verantwortlich machen also antwortete ich "Ich übe für ein Theaterstück.*. So oft hat mein Handy mit meiner Hand gezittert, die Nummer vom Jugendamt oder der Polizei war bereits eingetippt. Ich habe es nie über mich gebracht, anzurufen. Ständig hörte ich auch Sprüche über mein Gewicht: "Wenn du so weiter isst wirst du fett." "Du bist dick" "Mach eine Diät." Meine Mutter tat immer so, als sei nichts gewesen, hat gelacht, sich unterhalten etc. Wenn sie telefoniert hat oder jemand uns besucht hat, hat sie sich von ihrer besten Seite gezeigt, aber natürlich nie vergessen zu erzählen, dass ich immer wieder was falsch mache. Nie war ich gut genug, ständig verglich sie mich mit anderen, ich sollte irgendwann Ärztin und reich werden. Sie schrie immer wieder  "Warum hast du keine Freunde? Richtig weil dich keiner leiden kann!" "Du bist ein Stück Elend!" "*polnische Sachen*". Ich war dadurch in der Schule sehr still. Ich hatte immer Angst zu reden oder was falsches zu sagen. Ich wurde ab und zu gefragt, ob ich nicht was unternehmen will, aber meine Mutter hat mir immer verboten raus zu gehen. Als ich meinen ersten Freund hatte, habe ich immer behauptet, dass ich länger Schule hätte, 2x die Woche für circa 1-2 Stunden. Am Anfang der Beziehung mit Soufian ... Es war merkwürdig. Sie mochte ihn nicht, dass habe ich ihr angesehen. Ich musste eine Woche lang darauf hinarbeiten sie an einem Freitag zu fragen, ob ich mit Soufian auf eine Party oder einen Geburtstag darf. Erst hieß sie nein, bis sie irgendwann Ja hieß, mit der Bedingung um 19 Uhr zu Hause zu sein. 
Das war gegen Ende Juli/Anfang August 2015.

Kommentar geben

Kommentiere den Blog Rückblick/Teil 1 Von Gianna .
Kommentieren
Melden | Zitieren
Melind schrieb Um 14-01 21:06:
Melind schrieb:
Gianna schrieb:
Melind schrieb:
Hey. Das klingt alles mega beschissen, und ich denke, deine Mutter hat einfach Probleme, mit denen sie selbst nicht klar kommt und lässt es ungerechterweise an dir aus - weil du eben früher auch einfach noch ein wehrloses Kind warst. Wie alt bist du mittlerweile? Hast du mit jemandem mal drüber geredet? 
Ich bin mittlerweile 19 und gehe in Therapie aus diesem Grund. Meine Eltern waren auch bei meiner Therapeutin und auch einmal ich alleine mit meiner Mutter. Beide Mal hat sie sich entschuldigt und gesagt es sei die Schilddrüsenüberfunktion. Totaler Schwachsinn. Natürlich regt die Schilddrüsenüberfunktion an, damit steigt die Nervosität und die Unruhe stark, aber das kann das nicht entschuldigen. Es wird nur von einer niedrigen Steigung erzählt, nicht von einer so starken Steigung, dass man ihr eigenes Kind schlagen muss. Sie war schon immer so und die Diagnose hat sie vor 2 Jahren bekommen. Sie stellt sich selbst als total krank hin, dass sie nie wieder gesund wird und oh je oh weh...

Freut mich, dass du dir da Hilfe gesucht hast!! Ich denke mal, deine Mutter hat da ihre eigenen kleinen (oder großen) Probleme und entweder sie mag es nicht zugeben oder sieht es tatsächlich nicht, dass sie dich praktisch misshandelt hat. Jedenfalls ist es gut, dass du dich um dich selbst kümmerst, ich bin sicher, es wird dir besser gehen. Fühl dich mal umarmt (:
Melden | Zitieren
Gianna schrieb Um 14-01 19:20:
Gianna schrieb:
Melind schrieb:
Hey. Das klingt alles mega beschissen, und ich denke, deine Mutter hat einfach Probleme, mit denen sie selbst nicht klar kommt und lässt es ungerechterweise an dir aus - weil du eben früher auch einfach noch ein wehrloses Kind warst. Wie alt bist du mittlerweile? Hast du mit jemandem mal drüber geredet? 
Ich bin mittlerweile 19 und gehe in Therapie aus diesem Grund. Meine Eltern waren auch bei meiner Therapeutin und auch einmal ich alleine mit meiner Mutter. Beide Mal hat sie sich entschuldigt und gesagt es sei die Schilddrüsenüberfunktion. Totaler Schwachsinn. Natürlich regt die Schilddrüsenüberfunktion an, damit steigt die Nervosität und die Unruhe stark, aber das kann das nicht entschuldigen. Es wird nur von einer niedrigen Steigung erzählt, nicht von einer so starken Steigung, dass man ihr eigenes Kind schlagen muss. Sie war schon immer so und die Diagnose hat sie vor 2 Jahren bekommen. Sie stellt sich selbst als total krank hin, dass sie nie wieder gesund wird und oh je oh weh...
Melden | Zitieren
Melind schrieb Um 14-01 19:15:
Melind schrieb:
Hey. Das klingt alles mega beschissen, und ich denke, deine Mutter hat einfach Probleme, mit denen sie selbst nicht klar kommt und lässt es ungerechterweise an dir aus - weil du eben früher auch einfach noch ein wehrloses Kind warst. Wie alt bist du mittlerweile? Hast du mit jemandem mal drüber geredet? 
Melden | Zitieren
Gianna schrieb Um 14-01 19:09:
Gianna schrieb:
Zusatz: 
Ich dachte, dass mit dem Schlagen hätte seit meiner Beziehung zu Soufian aufgehört, bis sie mich im Sommer 2016 angegriffen hatte, mich auf den Boden warf und mir eine Schramme am Arm und an der Nase verpasste, sowie einen blauen Fleck auf meiner linken Schulter.