Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Palelilac
da war mehr als nur m scheiß vp
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
20 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
Paper Of The Month - NOV (durch Anonym)

Hi und herzlich Willkommen zur neuen Ausgabe der Paper of the Month (Potm). Auch dieses Mal halten wir viele spannende Themen für euch bereit und hoffen euch mit unserem neuen Layout einen gefallen zu tun. Wir haben Fehler gefixed und uns darum bemüht den Beitrag so übersichtlich wie möglich zu gestalten. Wir hoffen sehr, dass es euch gefällt! Die Tabs mit den Überschriften sind anklickbar um den Beitrag zu minimieren.
Leider war es uns bislang noch nicht möglich, dass der Lade-vorgang im geschlossenen Zustand stattfindet. Wir hoffen ihr könnt darüber hinweg sehen. Ansonsten erwarten euch tolle Beiträge von uns und unserer Usern! Zur Teilnahme an der nächsten Ausgabe informieren wir wie immer im Forum!
Wir würden uns sehr über Feedback in den Kommentaren freuen und wünschen viel Spaß beim Lesen.

An bestimmten Orten werden in der Advents- und in der Weihnachtszeit kleine Stände aufgebaut. Dort kann man Tee/Glühwein/Punsch, Lebkuchen, Baumkuchen, Weihnachtsdekoration und auch andere Waren, die einen Bezug auf Weihnachten haben, kaufen.
Oft gibt es bei Christkindlmärkten, welche reichlich mit Weihnachtsbeleuchtung geschmückt sind, auch Musik oder sogar Live-Musik.

In vielen Städten/Dörfern gibt es in der Adventszeit die sogenannten „Roraten“. Das sind kurze Messen früh am Morgen (meist im Zeitraum von 5-7), welche oft nur bei Kerzenlicht gefeiert werden und bei welchen Adventslieder gesungen werden.

Jeden Tag ist es aufs Neue soweit um das Warten zu verkürzen – Es darf ein Türchen des Adventkalenders geöffnet werden. Während einige Leute eher auf Kalender mit Schokolade oder anderen Süßigkeiten schwören, gibt es mittlerweile schon Kalender mit Büchern oder Spielzeug. Der Adventkalender entstand erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts und entwickelte sich erst später von einer Zählhilfe zu einem richtigen Kalender mit kleinen Belohnungen.

Perchten sind in der bayrischen und österreichischen Tradition fest verankert. Perchten sind angsteinflößende Gestalten, welche hässliche oder schöne Masken/Köpfe tragen können. Ihre Aufgabe war es früher den Winter auszutreiben; heute ziehen sie tanzend unter Gebrüll von Haus zu Haus und bieten ein Spektakel für Groß und Klein.
Barbaratag.
Am Barbaratag schneidet man einige Kirschzweige von einem Baum ab und gibt sie in eine Vase mit Wasser. Eine Legende besagt viel Glück und Heil für die ganze Familie, wenn die Barbarazweige am Weihnachtstag blühen. Oft werden auf diese Art und Weise auch Hochzeiten vorhergesagt. An diesem Tag gibt es in vielen Ländern noch andere Bräuche.
Nikolaustag.
Am Abend vor dem Nikolaustag putzen viele Kinder ihre Schuhe (meist Stiefel) und stellen sie vor die Tür ihres Zimmers oder Hauses. Wenn sie am nächsten Morgen erwachen, finden die Kinder ihre Schuhe gefüllt mit Süßigkeiten oder anderen Geschenken vor, „die ihnen Nikolaus gebracht hat“. Der Nikolaus wird übrigens oft von einer Schreckgestalt, dem Krampus, begleitet.
Thomasnacht.
Diese ist die längste Nacht der Jahres, in welcher vor allem im österreichisch und  bayrischen Raum einige Bräuche verbreitet sind. Einer der bekanntesten Bräuche, welcher schon fast an Aberglauben grenzt, ist jener, dass sich ledige Mädchen in dieser Nacht zu einem Baum begeben und an diesem so lange rütteln, bis sie ein Hundebellen hören. Einer Legende nach soll der zukünftige Ehemann der Frau aus der Richtung des Bellens kommen.
Luciatag.
An diesem Tag wird vor allem in den nordischen Ländern das Luciafest groß gefeiert. Da das Luciafest im Norden Europas einen Kultstatus hat, gibt es an diesem Tag viele verschiedene Bräuche, von Zeremonien über Chöre bis hin zu Wettbewerben. Der Name Lucia bedeutet übrigens „die Leuchtende“, weshalb am Luciatag zahlreiche Kerzen die Häuser schmücken und in einigen Orten sogar ein Umzug stattfindet.
Christkind.
Am Abend vor Weihnachten hat für viele Kinder das Warten ein Ende, da das Christkind (auch Symbol für das Jesukind) kommt und ihre Geschenke bringt. Martin Luther führte das Christkind unter anderem Namen im 16. Jahrhundert als eine Art Geschenkebringer für die Kinder ein.

Der Dezember steht vor der Tür und somit auch die Vorweihnachtszeit! Diese Zeit ist gefüllt mit den verschiedensten Bräuchen, von welchen einige schon älter sind und einige erst in den letzten Jahrzehnten zu festen Bestandteilen unserer Gesellschaft wurden.
In diesem Beitrag möchte ich euch einige feste Bestandteile meiner Vorweihnachtszeit näher bringen und zu einigen auch etwas mehr erzählen:



Gönn dir `ne Auszeit!
 

Ihr kennt das wahrscheinlich: Schule/Arbeit/Uni,Freunde, Freizeit & Familie unter einen Hut zu bekommen, ist meist sehr schwer und kann einen ganz schon stressen. Man will für jeden irgendwie erreichbar und natürlich für seine Freunde da sein, was ja selbstverständlich ist. Kurzfristig kommt dann aber noch der Geburtstag der Tante dazwischen oder man erfährt ganz plötzlich von einer wichtigen Klausur, für die man nun den ganzen Abend pauken muss. Oh und das Hockeytraining nicht vergessen! Dann schiebt und schiebt man seine Termine hin und her bis es irgendwie gerade so hinkommt. All das nimmt viel Zeit in Anspruch und obwohl du die meisten Dinge davon auch gerne tust,

vernachlässigst du jedes Mal eine besonders wichtige Person in deinem Leben - dich selbst. 

Meist stellt man seine eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund, nur um niemanden zu enttäuschen und es jedem irgendwie recht zu machen. Ist es deshalb egoistisch, sich einfach mal um sich

selbst zu kümmern ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben? Darauf gibt es eine ganz klare Antwort: nein! 

Wieso ist es so wichtig, sich ab und zu mal Zeit nur für sich zunehmen? 

 
Du lernst dich selber besser kennen

Vielleicht hört sich das vorerst komisch an, aber es stimmt wirklich! Du lernst, wie du dich am besten

entspannen kannst, findest heraus was dir Spaß macht und dir Glücksgefühle

bereitet.
Du wirst deine innere Unruhelos
Besonders wenn du dich einen Tag lang ein wenig entspannst und es dir so richtig gutgehen lässt, scheinen sich deine Sorgen wie von selbst aufzulösen.
 







Es tut gut

Ein langes Bad, anschließend eine schöne Gesichtsmaske und sich im kuscheligen Bett einen Film auf Netflix ansehen … *hach*

Besonders jetzt im Winter und zur Erkältungszeit sehr angenehm! 





Du bist leistungsfähiger
Stell es dir wie einen Neustart bei deinem PC nach einem Update vor: In deiner Auszeit fährst du deinen Körper und Geist soweit runter, bis du das Gefühl bekommst „tiefenentspannt“ zu sein. Anschließend bist du mit Sicherheit viel aufgeweckter und sprudelst nur vor lauter Tatendrang!
Reeser’s Überreste waren überwiegend zu Asche verfallen und lagen auf dem Stuhl, auf dem sie gesessen hat. Ihr linker Fuß, ihre Wirbelsäule und der Schädel waren die einzigen Körperteile, die übrig ge-blieben sind. Einige Gegenstände aus Plastik um den Stuhl herum waren von der Hitze geschmolzen, grundsätzlich blieb die Umgebung aber unversehrt. 


Reeser’s Schädel war massiv auf die Größe einer Teetasse geschrumpft und obwohl ihr Körper fast komplett verbrannt ist, was sehr hohe Temperaturen voraussetzt, zeig-te der Raum ansonsten wenige Hinweise darauf, dass es gebrannt haben soll. 

Das FBI ging dann davon dem Docht-effekt (welchen ich später noch weiter erläutern werden) aus, dass sie aufgrund von Schlaftabletten während des Rau-chens das Bewusstsein verloren hat, was schlussendlich ihre Kleidung in Brand ge-setzt hat. 

Dieses Vorkommnis taucht nicht zum er-sten Mal auf und wiederholt sich in den darauffolgenden Jahren auch mehrmals, davon der letzte bekannte Fall 2011 in Ir-land. 

Lebende Menschen, die ohne offenbar er-kennbaren Grund von außen Feuer fangen und binnen weniger Minuten teils mitsamt Knochen verbrennen – ein Phänomen, für das bisher noch keine eindeutige Erklärung gefunden wurde. 

Es gibt weder Augenzeugenberichte, noch andere Beweise für die Existenz der spon-tanen menschlichen Selbstentzündung (engl. Spontaneous Human Combustion), dennoch liefern wissenschaftliche Studien verschiedene Theorien, wie es unter be-stimmten Umständen möglich sein kann.
DOCHTEFFEKT 


Die für Wissenschaftler und das FBI am logischsten und weitesten verbreitete Erklärung jedoch ist der Dochteffekt, bei dem nicht von einer spontanen Selbst-entzündung ausgegangen wird. 

Wie bereits erwähnt, hat Mary Reeser vor dem Zeitpunkt ihres Todes eine Zigarette geraucht, die demnach ihre Kleidung in Brand gesetzt hat. Wenn das Feuer unter bestimmten Umständen lange und heiß genug brennt, kann sich das Fettgewebe direkt unterhalb der Haut verflüssigen. Ähnlich wie bei einer Kerzenflamme und dem Wachs ver-brennt das Fett ohne die Umgebung groß zu beschädigen. 
Man geht auch davon aus, dass die Opfer beim Ausbruch des Feuers bereits tot oder wenigstens bewusstlos waren, wie in dem Fall von Reeser.

  x            x             x            x          x 

Weder der Dochteffekt, noch die folgen-den 4 Theorien beantworten die Frage, wie Mary Reesers Schädel so enorm schrumpfen konnte.   
Normalerweise wird ein Schädel größer oder explodiert sogar, wenn er heißen Temperaturen unterlegen ist und bis heute erklärt keine dieser Theorien den Grund für das Schrumpfen. 

Leider sind die Überreste von Reeser vergraben worden und können ohne Zu-stimmung ihrer Familie nicht weiter un-tersucht werden.

Am 2. Juli 1951 gegen 8 Uhr morgens tauchte der Vermieter von Mary Reeser an ihrer Tür auf, um ihr eine Nachricht zu übermitteln. Ihm fiel auf, dass die Türklinke extrem warm war, weshalb er die Polizei rief.
Neben dem Alkohol als Ursache wird die spontane menschliche Selbstentzündung auch als elek-trostatische Entladung angeseh-en. Menschen mit besonders trockener Haut sollen bis zu 30 000 Volt erzeug-en, was unter bestimmten Umständen zu einem Feuer führen kann, das zur nahezu vollständigen Verbrennung des Körpers ausreicht. Aufgrund mehrerer deutlicher Mängel wurde diese Theorie jedoch schnell verworfen. 

Weit verbreitet ist auch die Theorie, dass Kugelblitze Ur-sache der Selbstentzündung sind. 
Der Kontakt mit einem Kugelblitz soll die in dessen Inneren gespeicherte Energie freisetzen, wodurch eine Verbrennung ausgelöst wird. 

Leider ist auch diese Theorie nie bestä-tigt worden und bleibt deshalb weiter-hin eine Spekulation.
Einer der Theorien für die Ursache der Selbstentzündung ist exzessiver Konsum von Alkohol. Im 17. und 18. Jahrhundert glaubte man, dass der menschliche Körper durch übermäßiges Trinken von brennbaren Spirituosen selbst brennbar werde.
Jedoch ist die benötigte Konzentration von Alkohol so hoch, dass der Mensch vorher an einer Alkoholvergiftung sterben würde. Außerdem wurde 1850 bewiesen, dass dies nicht ausreicht, um einen Gegenstand bei externer Flamme zu Asche verbrennen zu lassen.
1996 stellte ein Kriminalpolizist die Vermutung auf, dass ein psychoso-matische Prozess, zurückzuführend auf die psychische Instabilität der Opfer aufgrund von Einsamkeit, zu diesem Phänomen führt. 
Dabei sollen Wasserstoff und Sauerstoff im Körper freigesetzt werden, die dann wiederum Explosionen in den Mito-chondrien ver-ursachen. Da jedoch beide Gase in den Zellen nicht vorhanden sind, erscheint auch diese Theorie sehr unwahrscheinlich.
Heute koche ich für euch – vegan. "Abeeer... was essen Veganer eigentlich?", höre ich euch schon wieder fragen. Herbstzeit ist Kürbiszeit - auch bei Veganern. Daher hier ein Rezept für eine meiner Lieblingssuppen, nämlich einer einfachen, leicht asiatisch-angehauchten Kürbissuppe mit Kokosmilch, Zitronengras und viel frischem Koriander! Diese Suppe macht alle glücklich - deine Familienmitglieder, Gäste oder wen auch immer, selbst die VERDAMMTEN Veganer unter ihnen.

Zutaten für drei Portionen:



1/2 EL Olivenöl
 1/2 Zwiebel
   1 Knoblauchzehe
    3/4kg Butternusskürbis (liebe ihn!)
      1/2 Stange Zitronengras
       1/2 Bund frischen Koriander (wichtig!)
         1/2L Gemüsebrühe 
           200ml Kokosmilch
Zwiebel und Knoblauch schälen. Diesen kleinhacken und die Zwiebel würfelig schneiden. Den oberen Teil des Kürbis schneidet ihr ab, den Rest halbiert und entkernt ihr mit einem Löffel. Dann schält und schneidet ihr ihn in kleine Würfel. Zitronengras und Koriander waschen, Ingwer schälen und dann alles feinhacken.
Als nächstes braucht ihr einen Topf. Darin Öl erhitzen und Zwiebelwürfel und Knoblauch darin etwa fünf Minuten braten. Achtet darauf, dass euch der Knoblauch sowie die Zwiebelwürfel nicht anbrennen (das passiert mir oft, haha)! Danach gebt ihr Zitronengras und Ingwer hinzu und erhitzt das Ganze kurz für etwa eine Minute.
Endlich kommen wir zu den Kürbiswürfeln. Gebt diese hinzu und lasst sie etwa fünf Minuten mitbraten, danach löscht ihr mit Gemüsebrühe ab. Die Brühe lasst ihr einmal aufkochen, dann reduziert ihr die Hitze, das Ganze soll dann circa dreißig Minuten köcheln, weil der Kürbis weich werden soll.
Die Suppe vom Herd nehmen, den Koriander unterrühren und dann alles mit einem Stabmixer (oder was auch immer) pürieren. Je nach Belieben Kokosmilch dazugeben (in meinem Fall VIIIIIEL Kokosmilch) und nochmal kurz erhitzen. Fertig.
 KEA
Jeder trägt eine Maske. Jeder Mensch. Jede Person die du kennst. Bei manchen fällt es auf, doch bei anderen sitzt die Maske so gut, dass man es nicht erkennt.Warum tragen wir diese Masken? Fragst du dich jetzt. Dies ist ganz einfach beantwortet. Wenn wir keine tragen würden, dann würde immer unser wahres ich zu sehen sein. Dieses ich ist oftmals zerbrechlich. Aber wenn wir eine Maske targen, dann sind wir anders. Wir sind stärker. Man erkennt nicht wenn wir am zerbrechen sind, denn die Maske bleibt immer heil. Es gibt ein paar Menschen, die verzweifeln an ihrer Maske. Welche Maske brauche ich jetzt?  Fragen sie sich. Sie wissen nicht wann der richtige Zeitpunkt ist die Maske zu wechseln. Am Anfang geht es noch. Sie laufen ohne Maske rum, doch es hält nicht lange. Sie fangen an abzustumpfen, Gefühlslos und kalt zu werden. Sie wussten es nicht besser. Man hat es ihnen nicht anders beigebracht. Man hat ihnen nicht zugehört. Ist dies eine große Angst des Menschen? Nicht mehr die Möglichkeit bekommen die Maske auszuziehen oder sie jederzeit auszuwechseln? Denn wenn man einmal abgestumpft ist, dann besitzt man nur noch eine Maske. Eine eiserne die man niemals abbekommt. Zumindestens nicht alleine.
MUCEN
Ich öffnete meine Augen und es war schwarz um mich herum, als ich den Kopf hob und mich nach einem Lichtschimmer umsah erblickte ich schließlich einen. Es war der Mond, der durch ein Fenster herein schien. Ich strecke meine Arme und betätigte einen Schalter. Es wurde heller in dem Raum in dem ich war. Der Gegenstand auf den das Licht als erstes fiel spiegelte die Strahlen und blendete mich. Als ich wieder klar sehen konnte erkannte ich auf der hellen silbernen Oberfläche zwei Augen, eine Nase und einen Mund. Gespielt fröhlich, obwohl ich mich zu tiefst traurig fühlte. Ich griff nach jener Maske und setzte sie mir auf. Nun lächelte ich und niemand konnte meine Angst sehen. Meine Unsicherheit und meinen Hass. Niemand wusste genau wer ich war oder was ich tat, das machte ihnen Angst, jedenfalls hoffte ich das. Angst konnte einen Klein machen, wenn man sich fürchtete, aber sie konnte einen auch ungemein Stark machen wenn man sich die Angst anderer zu nutzen machte. 
 KATREATIV
Die Welt ist nicht nur von Schwarz oder Weiß durchtränkt. Sie ist eine grau schimmernde Mischung. Ein Gift. Sobald man davon kostet – so heißt es – verliert man sich, doch man wird auch ein Teil von ihr. Wenn man in dieser Welt überleben möchte, hat man sich ihr anzupassen. Das bin ich; die Hüterin der Masken. Mein wahres Gesicht? Kennt es jemand? Kenne ich es noch? Ich weiß es nicht. Meine Masken sind mein Gesicht. Unabhängige Gesichter, passend für jede Gelegenheit. Meine Gesichter reflektieren die jeweilige Situation. Ich brauche mein Gesicht nicht mehr. Wenn die Hüterin stark zu sein hat, dann trägt sie die Stärke. Wenn Schwäche sie weiter bringt, dann eine trauernde Miene. Ist ihr Gesicht unecht? Ihre Emotionen? Das spielt keine Rolle mehr für sie. Echtheit hat sie noch nie weiter gebracht, ihre Masken schon. Das Bekannte wärmt sie. Die vertrauten Situationen mit den entsprechenden Masken schmiegen sich tröstend wie ein warmer Mantel an sie. In ihrem Grau ist sie perfekt getarnt vor möglichen Gefahren, denn sie ist ein Teil der Welt – sie hat sich ihr angepasst. Sie hat zu viel von dem Gift gekostet.
Doch es geschieht dennoch. Das Unerwartete – das vertraute Umfeld verschwindet. Mauern stürzen ein und ihre Masken, die ihr bisher doch so treue Dienste geleistet haben, verfehlen ihren Zweck. Sie passen nicht. Nicht in die Situation. Nicht zu ihr. Ihr Gesicht ist leer. Nackt steht sie vor den Gefahren, vor denen sie sich schützen wollte. Was? Warum? Was soll ich tun? Wer bin ich? Was mache ich hier? Nein, bin ich das? Bin das ich? Was bin ich? Bin ich noch menschlich? Warum ich? Was kann ich tun?
Ich will flüchten. Vor der Situation, der Verantwortung, der Veränderung. Fesseln schnüren sich tief in meine Handgelenke und machen die Flucht unmöglich. Rotes Nass rinnt an der Hand hinunter und zerschellt stumm in der Dunkelheit. Hilflos bin ich gefangen. Schutzlos auf der Welt mit meinen nun nutzlosen Masken und fehlendem Gesicht. Ich spüre die Gefahr hinter mir, neben mir – überall. Prickelnde Gänsehaut erfasst meinen Körper. Ein kühler Hauch in meinem Nacken flüstert: „Du hast also doch ein Gesicht.“ Meine eigene Stimme als dumpfes Echo in der Atmosphäre. Meine Fesseln sind verschwunden. Narben an meinen Handgelenken als stille Erinnerung.
Kjyutieh: Einen lieben Gruß von mir an alle meine Freunde <3

Mucen: Der Herbst ist düster, dennoch wird die Sonne wieder kommen.
Dolce: #jelena4ever 
Nephilim: House full of roses. A letter on the stairs. A tape full of messages for anyone who cares.
Kjyutieh: kpop for life!!!
Anonym: I NT

DEZEMBER


6. Escimoh

7. Ningyo

10. Jumi 

11. Sweetbunnysma

14. Pennywise

16. Mishmish & KatySwartz

18. Tutasi

19. Xinfinitelyx

22. Breezeblocks 

26. Capricorn

27. Kayuka

28. Plastic

29. HollaDieWaldfee

30. Nephilim

31. Destelle & Voldemort
Das wars schon mit unserer Zeitung. Wir hoffen sie hat euch gefallen! Euch brennt was auf dem Herzen? Ihr wollt eure Gedanken mit uns teilen oder habt eine tolle Idee? – Ihr könnt uns gern in den Kommentaren oder per pn an den Newsteam schreiben. Wir freuen uns sehr auf euer Feedback.
Im nächsten Monat steht bereits Heilig-abend auf unseren Kalendern – Um auf den Feiertag einzustimmen werden die Teamer tolle Events für euch planen, also bleibt dran um nichts zu verpassen.
Und auch nach Weihnachten dürft ihr euch auf Events rund um Silvester freuen und vielleicht sogar auf die ein oder andere Neujahrsveranstaltung. Wir sehen uns im neuen Jahr!



Kommentieren

Kommentar zum Artikel Paper Of The Month - NOV.
Kommentieren
Melden | Zitieren | X
WingedLama Schrieb auf 11-12 20:08:
WingedLama Schrieb:
Melind Schrieb:
Richtig toll, die Layouts sind super schön Bei den Bräuchen mit festen Terminen wäre der Tag noch cool gewesen, ich wüsste zb jetzt nicht, wann der Barbaratag im Kalender ist : D
Steht doch groß hinter dem Text dass der am 4. ist, wie auch bei den anderen Tagen (:
Melden | Zitieren | X
Melind Schrieb auf 11-12 19:49:
Melind Schrieb:
Richtig toll, die Layouts sind super schön :) Bei den Bräuchen mit festen Terminen wäre der Tag noch cool gewesen, ich wüsste zb jetzt nicht, wann der Barbaratag im Kalender ist : D Die Einsendungen zum Bild des Monats finde ich besonders interessant. Ansonsten ist als Feedback noch zu sagen, dass bei mir die Überschriften nur halb zu sehen sind (liegt möglichereise jedoch auch am Tablet) und es hat sich ein kleiner Fehler am Ende eingeschlichen - „save the date“
Melden | Zitieren | X
AnnMary Schrieb auf 02-12 03:31:
AnnMary Schrieb:
♥♥♥♥♥♥♥ ♥♥♥ ♥ ↔M♥♥♥
Melden | Zitieren | X
Deaniles Schrieb auf 01-12 20:13:
Deaniles Schrieb:
die memes XD
Melden | Zitieren | X
Hasenpfoetchen Schrieb auf 01-12 12:30:
Hasenpfoetchen Schrieb:
Capricorn Schrieb:
bald ist mein Geburtstag, danke für die Erinnerung *_*
""""""bald""""""
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 01-12 11:11:
Capricorn Schrieb:
bald ist mein Geburtstag, danke für die Erinnerung *_*
Melden | Zitieren | X
Hasenpfoetchen Schrieb auf 30-11 20:29:
Hasenpfoetchen Schrieb:
DerMessias Schrieb:
und wer hat jemals nicht vegane kürbissuppe gemacht
und wo kann ich mich als kim 3 bewerben 
so viele fragen
also die meisten rezepte die ich kenne sind mit milch und butter aber ja
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 20:13:
Libra Schrieb:
die memes sind echt unlustig
aber rest des beitrags is 13/10 !!!
Melden | Zitieren | X
DerMessias Schrieb auf 30-11 19:56:
DerMessias Schrieb:
und wer hat jemals nicht vegane kürbissuppe gemacht
und wo kann ich mich als kim 3 bewerben 
so viele fragen
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 19:54:
SweetBunnysma Schrieb:
Richtig schön gestaltet und tolle Artikel! (a)👍
Melden | Zitieren | X
DerMessias Schrieb auf 30-11 19:53:
DerMessias Schrieb:
wer feiert Nikolaustag so komisch wir sind hier ned in den usa
Melden | Zitieren | X
AnnMary Schrieb auf 30-11 19:42:
AnnMary Schrieb:
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 19:10:
Optmst Schrieb:
Richtig geil gemacht!!! 
Melden | Zitieren | X
CherryGhost Schrieb auf 30-11 19:04:
CherryGhost Schrieb:
Und nochmal eine dicke Tüte Applaus für unsere Layout-Feen! 
Melden | Zitieren | X
CherryGhost Schrieb auf 30-11 19:04:
CherryGhost Schrieb:
Palelilac Schrieb:
nix gegen cherryghost aber next time engagiert mich einfach als meme ersteller ich mache das auch kostenlos und alle haben was zu lachen
Eyy, findest du meine Kaj-Memes etwa nicht lustig? :o
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 19:00:
MsSuicideSheep Schrieb:
Palelilac Schrieb:
nix gegen cherryghost aber next time engagiert mich einfach als meme ersteller ich mache das auch kostenlos und alle haben was zu lachen
Kannst uns deine memes auch gern zuschicken :-) 
Melden | Zitieren | X
Palelilac Schrieb auf 30-11 18:29:
Palelilac Schrieb:
nix gegen cherryghost aber next time engagiert mich einfach als meme ersteller ich mache das auch kostenlos und alle haben was zu lachen
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 18:21:
Kjyutieh Schrieb:
Das sieht so schööön aus
Melden | Zitieren | X
Hasenpfoetchen Schrieb auf 30-11 18:13:
Hasenpfoetchen Schrieb:
Hypnotika Schrieb:
naja ganz akzeptabel außer die geburtstagsliste aber nun gut .... :-/
ned alles dreht sich um dich -.-
Melden | Zitieren | X
Mucen Schrieb auf 30-11 18:13:
Mucen Schrieb:
MsSuicideSheep Schrieb:
Mucen Schrieb:
Hab gar nicht damit gerechnet das mein Text zum Bild des Monats mit drin ist
War doch wohl nicht umsonst ;-)
Na das ja sowieso nicht =)
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 18:11:
Hypnotika Schrieb:
naja ganz akzeptabel außer die geburtstagsliste aber nun gut .... :-/
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 18:10:
MsSuicideSheep Schrieb:
Mucen Schrieb:
Hab gar nicht damit gerechnet das mein Text zum Bild des Monats mit drin ist
War doch wohl nicht umsonst ;-)
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 18:09:
Diversity Schrieb:
Woah, das Layout ist echt mega!
Melden | Zitieren | X
Mucen Schrieb auf 30-11 18:08:
Mucen Schrieb:
Hab gar nicht damit gerechnet das mein Text zum Bild des Monats mit drin ist :hearteyes:
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 18:04:
Mijeom Schrieb:
layout ist schonmal mega!!!
Melden | Zitieren | X
Hasenpfoetchen Schrieb auf 30-11 18:04:
Hasenpfoetchen Schrieb:
TADAAAAAA
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-11 18:04:
MsSuicideSheep Schrieb:
Herzlichen Glückwunsch an @Deaniles , du bist unsere guestwriterin im November geworden! 
Mund thx an @AnnMary und @Vanilla, die mich in den Layouts unterstützt haben! :-) 
thx ans gesamte newsteam für euren Einsatz! ❤️ Hab euch lieb 



News Archiv
Paper Of The Month - NOV30-11-2017 18:00
Supervulkan27-11-2017 19:30
Genie25-11-2017 16:19
Studio Ghibli17-11-2017 19:52
Ernährungsformen15-11-2017 19:53
Northern Lights11-11-2017 13:30
Pompeji09-11-2017 11:00
Dialekte05-11-2017 17:07
Halloween31-10-2017 18:38
The Walking Dead28-10-2017 19:06
Halloween - Das Fest der Morde25-10-2017 20:03
Another Halloween in VP-Town22-10-2017 20:56
Prosopagnosie 18-10-2017 22:30
Popstar des Monats - Oktober17-10-2017 17:19
Vintage15-10-2017 18:00
Paper of the Month - September 28-09-2017 18:00
Oktoberfest!23-09-2017 18:30
Inception13-09-2017 19:31
Yellowstone Nationalpark10-09-2017 14:24
Irena Sendler04-09-2017 12:30
Moskau30-08-2017 19:00
Berliner Unterwelten27-08-2017 20:54
Free Solo24-08-2017 00:00
Kitten Fostering16-08-2017 14:10
Thriftshopping03-08-2017 22:03
Seite: | Folgende