Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Anonym
rampampam
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
14 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
Aphantasia (durch Anonym)

Aphantasia

Fast jeder von uns kann sich gedanklich Dinge vorstellen. Zum Beispiel können wir uns eine besondere Person, unser Lieblingsessen und noch vieles mehr in Erinnerung rufen. Ungefähr 98 Prozent der Menschen sind dazu fähig. Wie ihr sicherlich bemerkt habt, können sich also nicht alle Menschen des inneren Auges bedienen. Personen, die nicht dazu in der Lage sind, sich Dinge bildlich vorstellen zu können, nennt man Aphantasiker. Sie leiden also unter Aphantasia beziehungsweise Aphantasie.

Bisher sind die Ursachen für Aphantasia noch unklar. Sicher ist aber, dass die Phantasie, also die Fähigkeit, sich Dinge bildlich vorzustellen, an vielen Stellen und auf viele Arten im Gehirn verloren werden kann. Denn für die Phantasie müssen unterschiedliche Hirnareale, die weit auseinander liegen, miteinander kommunizieren. Jedoch wurde herausgefunden, dass Betroffene nur im Wachzustand Probleme damit haben. Ihre Träume waren dahingegen genauso bunt wie bei den anderen Menschen auch.


Als 1880 eine Befragung zu bildlichem Vorstellungsvermögen von Francis Galton durchgeführt wurde, wurde das Phänomen erstmals beschrieben. Da Aphantasia ohne Leidensdruck einhergeht, ist unklar, wie es eingestuft werden soll. Es wird also nicht als Krankheit eingestuft. Galton ließ seine Kollegen an ihr Frühstückstisch denken und ihre Eindrücke beschreiben. Dabei fand er heraus, dass die Fähigkeiten dazu sehr unterschiedlich ausgeprägt waren. Während manche sich ihr Essen sehr detailliert und realistisch vorstellen konnten, sahen andere nur sehr wenig oder sogar gar nichts.

Bis 2005 wurde nicht weiter daran geforscht, bis Adam Zeman von einem Mann angesprochen wurde, der nach einer kleineren Operation seine Fähigkeit der bildlichen Vorstellung verlor. Nachdem er 2010 diesen Fall veröffentlichte, wurde er von mehreren Menschen angesprochen, die ihr ganzes Leben lang diese Fähigkeit nicht besaßen. 

2015 veröffentlichte die selbe Person ein Paper zur sogenannten angeborenen Aphantasie, woraufhin erneut das Interesse an diesem Thema geweckt wurde. Kurz darauf wurde herausgefunden, dass man trotzdem träumt. Man geht davon aus, dass nur bewusste und freiwillige Visualisierungen von Aphantasie betroffen sind.

Derzeit gibt es noch wenige Forschungen zu diesem Thema, es sind jedoch noch weitere Studien geplant.

Und nun zu euch!
Versucht ihr euch doch mal euer Frühstück bildlich vorzustellen. Anschließend könnt ihr in den Kommentaren eure Fähigkeit dazu von 1-10 bewerten (1= sehr schlecht, 10= sehr gut) und euch somit mit den anderen austauschen.
Teilt auch gerne eure Meinung zu diesem Thema. Als Anstoß könnt ihr mal über folgende Fragen nachdenken:
Habt ihr schon einmal von Aphantasia bzw. Aphantasie gehört?
Findet ihr die Fähigkeit, euch Dinge vorzustellen, wichtig? Also würdet ihr darunter leiden oder wäre es euch egal?



Kommentieren

Kommentar zum Artikel Aphantasia.
Kommentieren
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 10-01 22:07:
Natty Schrieb:
CherryGhost Schrieb:
Oh Gott, ich würde eingehen, wenn ich mir nichts mehr vorstellen könnte und meinem Kopfkino goodbye sagen müsste! :/
Tatsächlich habe ich zu dem Thema vor ein paar Monaten sogar mal ein Video gesehen und war von dem Umstand überrascht, dass sich viele dessen für lange Zeit gar nicht bewusst sind (also, dass sie das haben) und das zum Teil erst durch einen Zufall entdeckt wird, weil es für die scheinbar vollkommen normal ist, sich Sachen nicht bildlich vorstellen zu können.
Das hier ist übrigens das Video: https://www.youtube.com/watch?v=ewsGmhAjjjI&t=448s

Genau das Video habe ich auch gesehen! XD Könnte mir ein Leben ohne Vorstellungsvermögen auch kaum vorstellen, wobei mir auffiel, dass es nicht mal so ausgeprägt bei mir ist. Es ist eher so, dass ich mir gewisse Informationen „vorstelle“, die letztendlich dazu führen, dass ich zwar nur schwach Bilder sehe, aber trotzdem ist es doch da? Ziemlich kompliziert zu beschreiben xD
Melden | Zitieren | X
WingedLama Schrieb auf 10-01 00:48:
WingedLama Schrieb:
ich kann mir Dinge zwar in gewisser Weise "vorstellen", aber alle Bilder die ich in meinem Kopf habe sind total verschwommen. 90% blinde Oma-mässig verschwommen. 
Ich kann mir Bilder "denken" indem ich mir die Details im Kopf aufsage und an einem Ort platziere, aber ein richtiges Bild wird daraus nie, weil es reine Gedankenkonzepte sind I:
Konzept im Kopf, bild auf Papier. That's how it works.

Hab darüber vor ein paar Jahren mal mehrere Videos gesehen, aber da sich ja eh nix dran ändern lässt ist es schlussendlich egal und ich hab es wieder vergessen xD
Mit Musik hab ich kein Problem, in meinem Kopf spielt immer Musik und die Töne sind schön klar.
Bin beim Geruch allerdings mit den realen Gerüchen in meiner Umgebung schon so überfordert dass ich nicht wirklich nen Plan habe wie ich mir dazu noch was vorstellen sollte. rip
Melden | Zitieren | X
TintenBlut Schrieb auf 09-01 20:35:
TintenBlut Schrieb:
ya bin richtig gut darin, kann mir am besten monster vorstellen die unter meinem bett hocken und mich am handgelenk packen und in den abyss ziehen oder geister die mir nachts zärtlich die haare aus dem gesicht streichen 100/10 vorstellungskraft
Melden | Zitieren | X
Elli886t Schrieb auf 09-01 20:28:
Elli886t Schrieb:
Ich glaube ich bin ne 8 kann mir sachen sehr gut vorstellen nur geruch halt so null .. würde durch drehen wenn ich mir nix mehr vorstellen könnt hölle auf erden xD
Melden | Zitieren | X
Chiichii Schrieb auf 09-01 20:15:
Chiichii Schrieb:
Wow würde mir selbst mit etwas Glück eine 6 gebem XD
Kann mir Dinge nur vorstellen, wenn ich in letzter Zeit ein Bild davon gesehen habe etc.
Ich persönlich fände es schrecklich, wenn ich mir gar nichts mehr bildlich vorstellen könnte. Vieles wäre dann so viel langweiliger, zB im Unterricht oder so (ja bestes Beispiel) ist man in Gedanken ja nicht immer so beim Unterricht mh, dann schweifen die Gedanken schonmal leicht woanders hin. Dann würde es doch bestimmt auch keinen Spaß mehr machen, Bücher zu lesen oder Hörspiele zu hören. Bringt einem ja nix.
Aber anyway, ich mag den Beitrag total, bin down für Theme wie diese!
Melden | Zitieren | X
Melind Schrieb auf 09-01 20:07:
Melind Schrieb:
Ich würde mir ne 7 geben : D Kann mir einzelne Teile detailliert vorstellen, aber nicht so wie ein Bild, wo man rein und rauszoomen kann, verliere bisschen den Fokus, wenn ich mich auf ein Detail konzentriere ;D Interessanter Artikel! Ich hatte erstmal an "Aphasie" gedacht, das ist, wenn das Gehirn beschädigt wurde und die Person zwar alles versteht, aber sich selbst nur in für andere wirren unzusammenhängenden Worten ausdrücken kann.. : D
Melden | Zitieren | X
Masilein Schrieb auf 09-01 20:05:
Masilein Schrieb:
Ich glaub ich würd mich tierisch langweilen. Ich bin so ziemlich immer in meinem Gedankenschloss und träume vor mich hin :d
Und ich denke mal eine 9 auf jeden Fall. Bis auf den Geruch krieg ich es glaub ich hin.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 09-01 19:52:
Rosefromkill Schrieb:
Puh, ich bin froh zu den 98 Prozent zu gehören. Würde mir aber keine 10 geben. Eher eine 8-9
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 09-01 19:45:
Mucen Schrieb:
Ich habe davon noch nie gehört, aber finde das Thema irgendwie voll interessant. 
Weil, keine Ahnung, also ich kann das schon, aber jetzt nicht so 1:1 wie es wirklich ist, aber ich hab schon irgendwie die Fähigkeit mir das vorzustellen, denke ich. 
Ich habe das bisher immer für so natürlich gehalten, das das geht und jetzt grade zweifle ich an meinen eigenen Fähigkeiten xD Daher würde ich mich so in der Mitte bei der 5 in etwa einordnen. Ich finds zum Teil schon wichtig, weil keine Ahnung, also ich denke wenn man es nie hatte, und ohne diese Fähigkeit geboren wurde, dann stört es einen, denke ich mal, nicht. Aber wenn ich das jetzt plötzlich verlieren würde, dass ich mir ein bestimmtes Bild vors innere Auge rufen könnte, würde mich das definitiv traurig machen. Auch wenn es meinen Alltag (vermutlich) nicht einschränken würde, wie du schon meintest. 
Melden | Zitieren | X
Cherry Schrieb auf 09-01 19:21:
Cherry Schrieb:
Oh Gott, ich würde eingehen, wenn ich mir nichts mehr vorstellen könnte und meinem Kopfkino goodbye sagen müsste! :/
Tatsächlich habe ich zu dem Thema vor ein paar Monaten sogar mal ein Video gesehen und war von dem Umstand überrascht, dass sich viele dessen für lange Zeit gar nicht bewusst sind (also, dass sie das haben) und das zum Teil erst durch einen Zufall entdeckt wird, weil es für die scheinbar vollkommen normal ist, sich Sachen nicht bildlich vorstellen zu können.
Das hier ist übrigens das Video: https://www.youtube.com/watch?v=ewsGmhAjjjI&t=448s



News Archiv
Brot und Spiele - auch heute noch?09-06-2019 13:14
Ibizagate und der politische Super-GAU28-05-2019 14:14
Europawahl 201925-05-2019 14:31
Y: The Last Man24-05-2019 19:55
Hören im Schlaf19-05-2019 16:11
Das Ohr macht die Musik09-05-2019 20:04
The Evolution of Spider-Man05-05-2019 20:33
Franz Kafka & Das Urteil03-05-2019 14:54
Missing41128-04-2019 12:19
(Musik-) Ästhetik - über Kunst und Schönheit13-04-2019 12:22
Der Einsturz des Sampoong Einkaufszentrums11-04-2019 19:07
Das Brexit-Chaos07-04-2019 20:12
POTM – Frühling 1928-03-2019 22:22
Katastrophen in der Luft24-03-2019 13:13
Geburt und Tod eines Sterns18-03-2019 12:33
Der Soundtrack deiner Kindheit13-03-2019 18:31
Captain Marvel10-03-2019 12:53
Unsere neuen NTler!28-02-2019 12:00
Karl Lagerfeld19-02-2019 21:10
Klassische Konditionierung13-02-2019 23:00
NT Wahlen 201909-02-2019 15:00
PewDiePie vs. T-Series06-02-2019 21:25
SMT Wahlen 201924-01-2019 16:26
Spotlight23-01-2019 22:41
Popstar des Monats - Januar 201917-01-2019 19:18
Seite: | Folgende