Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Anonym
Halloooo
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um im Forum mitreden zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
15 von 24 Sternen erreicht

Forum

Geschichten und Rollenspiele < Virtual Popstar Seite: | NĂ€chste | Letzte Seite
Bini&Laura | Prs
Anonym
Nationaler Star



Jake Theo Stewart | 25 Jahre alt | Bild auf WhatsApp c:
Jungshook
Youtube Star



Ava Isabella Carrington | 24 Jahre alt | Bild hast du schon xd <3
Anonym
Nationaler Star



Okay, fang an 💕
Jungshook
Youtube Star



Wo ĂŒberhaupt xd als was sollen die arbeiten und wo machen die Urlaub
Jungshook
Youtube Star



Ava

Heute war es endlich so weit. Heute musste ich endlich Probe arbeiten. Der Arbeitsmarkt war wirklich schlimm. Ich hĂ€tte nie gedacht, dass es so schwer ist einen Job zu finden. Vor allem nach dem College. Aber heute war es endlich so weit. Ich war so aufgeregt, dass ich die halbe Nacht nicht schlafen konnte. Ich war bereits eine Stunde vor meinem eigentlichen Termin schon vor dem Unternehmen. Ich konnte ja wohl schlecht zu spĂ€t kommen. Als es dann 15 vor neun war ging ich rein. In der Eigangshalle wurde ich von einer SekretĂ€rin begrĂŒĂŸt und sie schickte mich dann weiter zu einer anderen SekretĂ€rin. Bei dieser angekommen musste ich mich wieder vorstellen und erklĂ€ren weshalb ich hier war. Sie nickte dann wissend, griff nach dem Telefon und sprach dann mit jemanden und erklĂ€rte nun dieser Person das was ich ihr eben selbst erklĂ€rt hatte.
Anonym
Nationaler Star



Jake. 

Die letzten Wochen fĂŒhlte ich mich wortwörtlich begraben unter Arbeit. Die Marketing Branche war nicht einfach, denn die Trends Ă€nderten sich stĂ€ndig. Es war schwierig auf dem neusten Stand der Dinge zu sein. Vor allem, wenn man der Chef dieses Unternehmens war. Mein Vater vererbte mir die Firma vor drei Jahren. Seitdem gab ich tagtĂ€glich mein Bestes. "Schick sie rein.", erklĂ€rte ich meiner SekretĂ€rin, die mir eben ĂŒber das Telefon mitteilte, dass die Neue fĂŒr ein Probearbeiten angekommen war. Normalerweise kĂŒmmerte ich mich um solche Dinge, nur wuchs mir die Arbeit sowieso schon ĂŒber den Kopf, sodass ich den Recruiting Bereich an meine vertrauenwĂŒrdige SekretĂ€rin Hilda abgab. Sie war bereits in ihren spĂ€ten 50ern, machte ihre Arbeit aber noch immer sehr gut. Jedenfalls war ich gerade dabei Dokumente fĂŒr die nĂ€chste PrĂ€sentation vorzubereiten, da klopfte es an meiner TĂŒre. "Herein.", rief ich lauter und sah zur TĂŒre auf.
Jungshook
Youtube Star



Ava

Nachdem die SekretĂ€rin aufgelegt hatte erklĂ€rte sie mir, dass der Chef in seinem BĂŒro auf mich wartet. Wie das klang. Als hĂ€tte ich irgendwas verbrochen und ich war hier gerade mal seit 5 Minuten. Ich nickte und bedankte mich leicht lĂ€chelnd und klopfte an die TĂŒr. Das 'Herein', welches ich als Antwort bekam, klang ĂŒberraschend vertraut. Bzw die Stimme. Ich ließ mich davon aber nicht beirren und trat ein. ''Guten Morgen, Mr Stewart, ich-'', mitten im Satz brach ich dann ab, weil ich die Person vor mir sofort erkannte. Scheiße.
Anonym
Nationaler Star



Jake. 

Ich blickte die Person an der TĂŒre noch nicht einmal an, bis ich das erste Wort aus ihrem Mund hörte. Diese Stimme kam mir wahnsinnig vertraut vor. Sofort blickte ich von meinen Akten auf und starrte in Richtung TĂŒre. "Ava?", fragte ich mit hochgezogener Augenbraue und stand von meinem Chefsessel auf. Ava nach all der Zeit wiederzusehen war einerseits ĂŒberraschend, freute mich aber auch irgendwie. "Das habe ich nicht erwartet.", fĂŒgte ich ruhig bei und schlenderte langsam auf sie zu. Sie war also die neue Kandidatin fĂŒr das Probearbeiten. Scheiße. All die Momente im Urlaub vor zwei Jahren schossen mir in den Kopf und ließen mich fĂŒr einen Moment komplett abschweifen. Wir verbrachten eine wundervolle Zeit miteinander, bis ich wieder zurĂŒck nach Hause flog und damit war der Kontakt auch wieder vorbei gewesen. 
Jungshook
Youtube Star



Ava

Ihn jetzt und hier zu sehen brachte mich völlig aus dem Konzept. NatĂŒrlich hatten wir damals in Thailand eine wirklich magische Zeit zusammen, aber mehr auch nicht. Wir waren einfach eine Urlaubsbekanntschaft. Das redete ich mir jedenfalls immer ein, als ich noch hoffte, dass er mich doch irgendwann anruft. Aber das war inzwischen in der Vergangenheit. Ich fasste mich dann wieder. ''Die Welt ist klein'', erwiderte ich leicht lĂ€chelnd und musterte ihn. Er hatte sich kaum verĂ€ndert.
Anonym
Nationaler Star



Jake. 

"Scheint so.", entgegnete ich ruhig und blickte ihr kurz in die Augen. Wie sollte ich mich denn nun ihr gegenĂŒber verhalten? Schließlich lernte ich diese Frau nicht nur flĂŒchtig auf der Straße kennen, sprach wenige Worte mit ihr und ließ sie dann wieder fallen. Nein, im Gegenteil. Ich erinnerte mich noch gut an die Abende am Meer, als wir gemeinsam Cocktails tranken und ĂŒber Gott und die Welt sprachen. Das Beste war unsere Vergangenheit zu vergessen und von vorne anzufangen. Also hielt ich ihr grinsend meine Hand hin. "Schön dich hier zu haben." Nachdem sie meine Hand griff setzte ich mich wieder auf den Stuhl und legte meine HĂ€nde ineinander gefaltet auf den Tisch. "Ich habe noch nicht viel von dir mitbekommen. Außer, dass du das College wohl ziemlich gut abgeschlossen hast. ErzĂ€hl mir etwas ĂŒber dich. Warum sollten wir ausgerechnet dich einstellen?" Die typischen Fragen fĂŒr solch ein Interview - auch wenn es nicht typisch fĂŒr mich war, eine Frau zu interviewn, mit der ich bereits im Bett war, aber gut. 
Jungshook
Youtube Star



Ava

Diese ganze Situation war so absurd. Wie konnte er sich so ruhig verhalten? Also ob nie was gewesen wĂ€re? Naja, vielleicht war das auch fĂŒr ihn so und ich steigerte mich einfach nur rein. Ich erinnerte mich wieder daran, dass ich hier war, um zu arbeiten. Ich brauchte diesen Job, sonst könnte ich direkt meine Sachen packen und zurĂŒck zu meiner Mutter ziehen und da wollte ich nun wirklich nicht zurĂŒck. Ich dachte kurz ĂŒber seine Frage nach. Warum sollte er mich einstellen? Ich rĂ€usperte mich kurz und sagte dann selbstsicher: ''Ich bin eine junge Frau. Ich benutze das Internet und bin immer Up To Date mit den neusten Trends. Ich weiß, was die jungen Leute sehen wollen, weil ich selbst eine von ihnen bin. Ich bin ehrgeizig und sehr kreativ. Mir fĂ€llt immer irgendwas ein um andere zu begeistern. Außerdem habe ich auch kein Problem mit Überstunden.'' Ich wĂŒrde sogar gerne welche machen, weil ich das Geld brauchte, dachte ich mir.
Anonym
Nationaler Star



Jake. 

Interessiert lauschte ich ihren Worten. Sie ĂŒberzeugte mich schon jetzt, ohne unsere Vorgeschichte in Betracht zu ziehen. Ihre Haltung war selbstsicher, ihre Argumente weise gewĂ€hlt und auch die Tatsache, dass sie fĂŒr Überstunden bereit war, schreckte nicht ab. "- wenn ich dich bitte, innerhalb 15 Minuten eine PrĂ€sentation ĂŒber das Thema..", fing ich an und sah mich nachdenklich in meinem BĂŒro um. Ich griff nach meinem Kugelschreiber und hielt diesen hoch. -" ĂŒber diesen Kugelschreiber zu erstellen. Denkst du, das schaffst du?" 
Jungshook
Youtube Star



Ava

Seine Frage ĂŒberraschte mich ein wenig, aber ich schluckte meine innere NervösitĂ€t runter und musterte den Kugelschreiber. ''Mit Power Point oder ohne?'', fragte ich und ĂŒberlegte schon mal, wie ich eine verfickte 15 Minuten PrĂ€sentation ĂŒber einen Kugelschreiber halten sollte.
Anonym
Nationaler Star



Jake. 

Das nannte ich Engagement. Sie zögerte nicht und zeigte mir auch nicht, dass meine Frage schwierig sein könnte. "Gute Antwort.", entgegnete ich souverĂ€n und nickte, ehe ich meine nĂ€chste Frage stellte. Viel mehr wollte ich ĂŒber sie auch gar nicht wissen, denn bisher prĂ€sentierte sie sich sehr gut. Ich war zumindest ĂŒberzeugt und nur darauf kam es letztendlich an. "Bist du flexibel? Manchmal Ă€ndern sich die Arbeitszeiten, je nach Bedarf und Andrang. Auf Knopfdruck bereit zu sein, um dem nĂ€chsten Trend zu folgen, gehört dazu."
Jungshook
Youtube Star



Ava

Diese Frage brachte mich irgendwie zum schmunzeln. Eigentlich sollte er ja wissen, wie flexibel ich bin. Ich nickte als Antwort. ''Das ist fĂŒr mich kein Problem.'' War es wirklich nicht. Ich lebte nĂ€mlich nicht lange hier in der Stadt und hatte hier keine Freunde. Meine Tage verbrachte ich meistens auf dem Sofa oder sogar auf dem Balkon wenn ich mich ganz abenteuerlustig fĂŒhlte.
Anonym
Nationaler Star



Jake. 

"Super." Ich erhob mich wieder von meinem Stuhl und schlenderte zur TĂŒre. "Ich zeige dir alles. Heute werde ich dich einarbeiten und schauen, was du zu bieten hast. Wenn du mich ĂŒberzeugt, hast du den Job sicher.", erklĂ€rte ich und blickte dabei zu ihr, ehe ich meine Hand auf die TĂŒrklinke legte und die TĂŒre öffnete, damit sie durchgehen konnte. Ich war immer der Letzte der mein BĂŒro verließ - zumindest seit dem Vorfall mit Annette. Sie war absolut irre, aber das war eine andere Geschichte. 
Schreibe einen Kommentar
Kommentieren
Automatisch aktualisieren: Eingeschaltet
Seite: | NĂ€chste | Letzte Seite