Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Anonym
elloo suche dm set pls thx
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
17 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
Traumdeutung (durch Anonym)

Der erste Name, der euch in den Sinn kommt, wenn ihr diese Überschrift lest, ist sicherlich der von Siegmund Freud. Und damit habt ihr auch ganz recht! Denn er ist sozusagen der Begründer der modernen Traumdeutung und hat ein ganzes Buch darüber geschrieben, welche Schlüsse er aus unseren Träumen ziehen kann. So sind unsere Träume seiner Ansicht nach nämlich eine wichtige Informationsquelle darüber, was wir unbewusst empfinden und erleben. 

Doch fangen wir noch einmal ganz von vorne an. Die ersten Überlieferungen von Traumdeutungen stammen bereits aus der Antike und es ist anzunehmen, dass diese damals in einem engen Zusammenhang mit Göttern oder Dämonen gestanden haben. So warst du entweder mit einem schlechten Traum durch einen Dämonen bedroht beziehungsweise bestraft, während auch Götter dich in deinem Traum aufsuchen und dir so wertvolle Tipps geben konnten und Botschaften übermittelten. Der erste schriftliche Hinweis, in dem über Träume berichtet wurde, stammt übrigens aus dem Jahr 2450 vor Christus. Auch wurden in dieser Zeit Träume als mögliche Zukunftsvisionen betrachtet, die einen vor einer schlechten Zukunft warnen konnten, so dass Maßnahmen ergriffen werden konnten um diese zu verhindern. 
Auch in der Bibel fand die Traumdeutung im neuen Testament ihren Platz, wodurch der ehrfürchtige Christ der Traumdeutung eher ängstlich und kritisch gegenüberstand und den Angehörigen der Kirche die Deutung der Träume überlies. 
Spätestens ab dem 18. Jahrhundert verlor sich die Annahme, dass die Zukunft durch Träume vorhergesagt werden konnte und wurde als Aberglaube angesehen und es wurde sich nach und nach wissenschaftlicher mit der Natur des Träumens befasst, auch wurde erstmals in Erwägung gezogen, dass unsere Träume mit unserem eigenen Befinden und unseren Erinnerungen zu tun haben könnten. 

Bei Freud fanden die Triebe ihren Weg in den Traum, wodurch Träume weder rein Philosophisch, noch ausschließlich durch Erlebtes bestimmt seien, sondern viel mehr verdrängte Triebe befriedigen und daher höchst private Botschaften über die Kindheit des Träumenden enthalten. Wer sich bereits mit Freud befasst hat weiß, dass die meisten, wenn nicht gar alle seiner Werke von Trieben und in der Kindheit verdrängtem handeln und viele von ihnen bereits durch modernere Konzepte abgelöst und überarbeitet wurden. Nach Freud können diese verdrängten Erinnerungen und Bedürfnisse sich im Traum freier entfalten, da gewisse Hemmungen fehlen, die nur im wachen Zustand aufrecht erhalten werden können. Um den Traum nun schlussendlich deuten zu können, nutze Freud die Methode des freien Assoziierens, was bedeutet, dass er seinen Patienten frei über den Traum sprechen ließ, dadurch einige Symboliken ausmachte und den Patienten daraufhin über ebendiese Symboliken sprechen lies. 

Weitere Forschungen von anderen Wissenschaftlern bewiesen jedoch, dass die freie Assoziation nicht darauf deuten ließ, dass man von seinem Traum auf die eigenen Komplexe zu sprechen kam, sondern dies von jedem beliebigen Thema aus geschehen konnte. Besonders bekannt in diesen Forschungen ist C. G. Jung der sich auch kritisch mit Freuds Abhandlung zu dem Ödipus-Komplex befasste. Jung teilte zwar Freuds Ansicht, dass man von Träumen auf das Unterbewusstsein schließen konnte, jedoch sollte bei Jung nicht frei assoziiert werden, sondern jedes Traumsymbol sollte spezifisch mit einem persönlichen Komplex angereichert werden. Eine der Grundregeln nach Jung ist die Tatsache, dass es nicht die eine Traumdeutung gibt. Es gibt kein Symbol, von dem man mit Sicherheit behaupten kann, dass es bei jedem Träumenden für etwas bestimmtes steht. Es wird immer persönliche Abweichungen geben.  

Und obwohl die Herkunft des Traumdeutens derart umstritten ist, gibt es zahlreiche Websites, auf denen bestimmte Symbole hinterlegt sind und man sich verschiedene Herangehensweisen auf die Deutung seines Traumes ansehen kann. 
Zu den häufigsten Symbolen, die in einem Traum erscheinen zählen folgende: der Tod, die Schlange, Zähne, Feuer und Wasser. Natürlich gibt es noch viele andere Symbole, von denen viele geträumt werden, doch es gibt etwa so viele Symbole, wie es Menschen auf der Welt gibt, also fehlt der Platz diese alle zu erläutern.
Der Tod steht beispielweise dafür, dass du etwas beendet hast oder lieber beenden solltest. Stirbt in deinem Traum eine bestimmte Person, so lohnt es sich, darüber nachzudenken ob es in der Beziehung zu dieser Person etwas gibt, was besprochen werden sollte. Der Tod steht niemals für den Tod an sich, nur für eine Veränderung. 
Die Schlange hingegen, bedeutet den Tod und etwas schlechtes. Zerstörung und Hinterlistigkeit stehen ganz oben bei den Dingen, für die die Schlange stehen kann, so kann diese jedoch auch in einem ängstlichen Zusammenhang über die eigene Sexualität stehen. So ist jedoch auch die Haltung der Schlange wichtig. Beißt sie dich, deutet es darauf hin, dass jemand dir schaden könnte. Ist sie hochaufgereckt symbolisiert sie das Streben nach größerem. 
Allerdings muss auch nicht jeder Traum eine Bedeutung haben, manchmal können sie tatsächlich etwas bedeuten und es lohnt sich, genau auf sich und sein Umfeld zu achten, manchmal verarbeiten wir in Träumen aber auch nur schlicht und einfach, was wir gesehen und gehört haben und das Symbol, von dem wir dann träumen ist ohne eine tiefere Bedeutung.

Wenn du übrigens denkst, dass du selten Träumst, dann ist das falsch. Wir träumen nämlich jede Nacht durchschnittlich 4-5 kurze Träume, können uns nur nicht an jeden Erinnern. Dieses Gedächtnis kann allerdings trainiert werden. Besonders wichtig, um sich später an seine Träume erinnern zu können, ist es, ausreichend zu schlafen, sind wir nämlich sehr müde oder gestresst, nutzt der Körper diese Zeit um sich vollständig zu erholen, wodurch das Traumgedächtnis kürzer kommt. Wenn du lernen willst, dich an deine Träume zu erinnern, ist es außerdem ratsam ein Traum-Tagebuch zu führen, also immer direkt nach dem Aufwachen - ganz egal zu welcher Uhrzeit, den Traum aufschreiben, an den du dich noch erinnerst und dies so detailliert wie möglich. Auch kann es hilfreich sein, den Träumen einen Namen zu geben, sodass du dich später leichter an diese erinnern kannst. 

Wie stehst du zur Traumdeutung? Würdest du von dir sagen, dass du ein gutes Traumgedächtnis hast? Erzähl mir doch etwas davon in den Kommentaren!



Kommentieren

Kommentar zum Artikel Traumdeutung.
Um auf een artikel antworten zu können,
muss Ihr Level mindestens Straßenmusiker sein.
Lesen Sie hier wie Sie mehr Fans verdienen.
Melden | Zitieren | X
TheDarkPhoenix Schrieb auf 28-07 15:46:
TheDarkPhoenix Schrieb:
Ich habe immer so weirde trÀume die ich aber leider immer gleich vergesse XO
meistens trÀume ich vom wegrenne, Parcouring XD oder DINOS...die mich fressen wollen XD
echt schlimm....wahrscheinlich trÀume ich sowas an stressigen tagen noch mehr..
ABER....ich bekomme keine albtrÀume wenn ich horrorfilme gesehen habe^^
wenigstens etwas ....
ich sollte meine trÀume wohl gleich aufschreiben, weil die so komisch sind...uff
Melden | Zitieren | X
Paeonia Schrieb auf 26-07 09:21:
Paeonia Schrieb:
Ich finde das so spannend, es ist auch wirklich verrĂŒckt, worauf einen das Unterbewusstsein manchmal hinweisen mag. Ich kann mich meistens sehr gut an meine TrĂ€ume erinnern und kann auch wirklich hĂ€ufig einen Bezug zu mir und meinem Leben herstellen!
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 25-07 22:16:
Destiel Schrieb:
fĂŒhre seit ein paar jahren nen dream journal; hier ein beispiel von mĂ€rz 2017 (sorry dass es auf englisch ist) 

We were a big group of people. I vaguely remember Laura being in it. But we were all midgets, maybe 3 feet tall and Heidi Klum (normal sized) was our leader. We went to a concert where tiny angels were performing. But not just any tiny angels. They were Doctor Who's Weeping Angels.So while one of them was doing a solo, I spotted a group of tiny angels mingling in the crowd trying to get close to this little boy who was trying to get away from them. The song ends and the boy has disappeared, undoubtedly fallen victim to the Angels' wrath. I start to panic and we all try to escape.The scene cuts to us kind of floating in space. There's also a spaceship floating around but we can't get to it so we just chill while yellow rubber ducks are floating around us too (they're our toys). But then I spot one that doesn't quite look like one of our ducks. Some dumbass kid floats towards it thinking it's just a toy and BOOM it explodes.And that's how tiny angels attacked us with exploding rubber ducks.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 24-07 12:02:
Sheerio Schrieb:
Ich hatte gestern einen so witzigen Traum, ich kopier hier mal rein, was ich Vivi geschickt habe:
ï»ż"ich hab so getrĂ€umt, dass meine alte Klasse ein Klassentreffen hatte und wir waren in so einer HĂŒtte und haben da dann bisschen was getrunken und irgendwann hören wir nur so einen Knall und dann kam von oben so ein Typ mit so ner Bohrmaschine? Oder Bohrhammer?? Also der stand so darauf, weißt du welche ich meine? Auf war der Typ dick und war Oberkörperfrei und hat dann gesagt „Hubba Bubba ist hier um euch zu hooooolen“ Und dann bin ich losgerannt mit ner alten Klassenkameradin und natĂŒrlich hat er uns verfolgt Dann waren wir auf einmal vorm Berliner Bundestag und ich hab Angela Merkel gesehen und die hatte einfach ne Jogginghose an?? Aber bin natĂŒrlich weitergerannt Dann hab ich so zu nem Fernseher geschaut und da war so ein Video von Angela Merkel‘s Körper und mit Hubba Bubba‘s Kopf richtig schlecht drauf gephotoshopped und dann hat er wieder gesagt „Hubba Bubba kommt euch hooooolen“ und jetzt frage ich mich ob ich mich einweisen lassen sollte"
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 24-07 11:56:
Melind Schrieb:
Sheerio Schrieb:
Melind Schrieb:
Also ich hab heute getrÀumt, dass ich ins Wachbecken gekotzt habe. Das deutet bestimmt auf tiefgreifende Probleme hin oder
Bestimmt hat dein Kopf einfach was verarbeitet und das Toxische metaphorisch aus deinem Körper ausgeschieden <3
find ich schön dass du immer alles positiv siehst <33
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 24-07 11:55:
Sheerio Schrieb:
Melind Schrieb:
Also ich hab heute getrÀumt, dass ich ins Wachbecken gekotzt habe. Das deutet bestimmt auf tiefgreifende Probleme hin oder
Bestimmt hat dein Kopf einfach was verarbeitet und das Toxische metaphorisch aus deinem Körper ausgeschieden <3
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 24-07 11:55:
Melind Schrieb:
Ich hab auch mal versucht ein Traum Tagebuch zu fĂŒhren, um luzides TrĂ€umen zu lernen, aber war mir dann nach paar Tagen leider doch zu anstrengend x'D Ich find das Thema TrĂ€ume auf jeden Fall generell sehr interessant, weil ja auch nicht zu 100% bekannt ist, wieso wir ĂŒberhaupt trĂ€umen.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 24-07 11:53:
Melind Schrieb:
Also ich hab heute getrÀumt, dass ich ins Wachbecken gekotzt habe. Das deutet bestimmt auf tiefgreifende Probleme hin oder
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 24-07 11:52:
Sheerio Schrieb:
Kann jemand mal meinen Traum deuten??? 
Hab heute getrĂ€umt, dass ich im Impfzentrum meiner Uni arbeite und dass mein Chef mich dann alleine gelassen hat und ich nicht wusste, was ich machen soll?? Und alles ging einfach nur schief und da war dann eine Gruppe an Studierenden, die waren auch alle total lieb und verstĂ€ndnisvoll (eine hat Harry Styles gehört <3) aber ich habe nichts hingekriegt! Ich wusste nicht mal, wo der Impfstoff steht ey, das hat mich so ĂŒberfordert. Generell war an dem Traum so schrecklich, dass ich so gestresst war und Angst hatte, irgendwas falsch zu machen und hatte voll das schlechte Gewissen gegenĂŒber den Studierenden??? Weil die haben so lange gewartet, aber wollte auch nichts falsch machen sad Ich war so erleichtert, als ich wach geworden bin
Generell muss ich sagen, dass ich mich sehr oft an meine TrĂ€ume erinnere (und ich schreib sie oft auch direkt nach dem Aufwachen auf) und es eigentlich auch voll liebe, zu trĂ€umen. Normalerweise weiß ich tatsĂ€chlich auch, dass ich trĂ€ume. Also empfinde ich AlbtrĂ€ume meist auch nicht als gruselig, sondern habe oft eher das GefĂŒhl, als wĂŒrde ich einen Film schauen! Selten hab ich das aber auch, dass sich TrĂ€ume durch meine Emotionen so real anfĂŒhlen, dass ich richtig verzweifelt bin. Also genau so wie heute Nacht auch. :/ Finde das so anstrengend einfach, aber nichts fĂŒhlt sich so gut an, wie das erleichternde GefĂŒhl, nachdem man aufwacht und realisiert, dass man nur getrĂ€umt hat uff 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 24-07 10:54:
MsSuicideSheep Schrieb:
11/10 Layout 💕
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 23-07 17:53:
Dacia Schrieb:
Finde sowas so interessant! Hab eine Zeit lang Traumtagebuch gefĂŒhrt und kann bestĂ€tigen, dass man sich an mehr erinnert, wenn man regelmĂ€ĂŸig die Erinnerung aufschreibt. Leider habe ich mittlerweile kein gutes TraumgedĂ€chtnis mehr.

Von den genannten Symbolen kann ich mich an keines erinnern, dass es in meinen TrĂ€umen vorgekommen wĂ€re, außer ZĂ€hne, was aber vermutlich eher daran liegt, dass ich schon viele Löcher hatte und Angst vor Zahnschmerzen^^'
TrÀume meistens richtig kuriose Sachen.
Manchmal trÀume ich aber auch Sachen aus meiner Kindheit.
Einmal hab ich einen Albtraum gehabt und bin dann heulend aus dem Bett gekommen, meine Familie saß beim FrĂŒhstĂŒck und ich hab von meinem Traum erzĂ€hlt und meine Mutter meinte dann so zu mir, dass das wirklich passiert wĂ€re. Ich konnte mich wirklich null daran erinnern und war mega erschrocken.
Finde sowas mega gruselig und frage mich immer, wie viel von meinen wirren TrÀumen vllt doch Metaphern von bereits geschehenem sind.
Melden | Zitieren | X
Lightstone Schrieb auf 23-07 16:57:
Lightstone Schrieb:
Lese den Artikel dann in Ruhe durch wenn ich zuhause bin, hĂŒbsches Layout ĂŒbrigens 💕
Melden | Zitieren | X
Lightstone Schrieb auf 23-07 16:55:
Lightstone Schrieb:
Habe Phasen wo ich sehr oft weiss was ich getrÀumt habe, was manchmal auch sehr gruselig sein kann. Als ich in der Armee war, hatte ich 3 Tage immer wieder den selben Traum, dass meine Katze verblutet. xd Das war richtig schlimm und ging mir da seelisch auch nicht so gut da die Belastung sehr hoch war. 
Aber sonst ist es eigentlich auch ganz amĂŒsant sich daran erinnern zu können, trĂ€ume oft sehr witzige sachen aber mir fĂ€llt gerade kein Beispiel ein leider. xD Schreibe meine TrĂ€ume manchmal auch auf.
Mir ist auch aufgefallen das ich mich eher an (kurze) TrÀume erinnere wenn ich zB um 06.00 aufwache und dann wieder einschlafe und zwischen 07.30 / 08.00 wieder aufwache. 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 23-07 15:17:
Millie Schrieb:
Hypnotika Schrieb:
@millie was uns dein wurmtraum wohl sagen will
ich weiß gar nicht, ob ich das so genau wissen will???? belastend

aber super guter beitrag, ziemlich interessantes thema. und das layout ist wunderschön.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 23-07 15:12:
Hypnotika Schrieb:
@millie was uns dein wurmtraum wohl sagen will
Melden | Zitieren | X
Leoslife Schrieb auf 23-07 15:04:
Leoslife Schrieb:
Habe das Thema TrÀume und Traumdeutung eine Facharbeit geschrieben. Sehr interessantes Thema. Ich kann mich an fast jeden Traum beim Aufwachen erinnern und teilweise Tage, Monate oder Jahre danach noch erinnern Jenachdem wie intensiv der Traum war :) 
Melden | Zitieren | X
TintenBlut Schrieb auf 23-07 14:32:
TintenBlut Schrieb:
Ich trĂ€um einfach immer so crazy shit bb und erzĂ€hle dann immer direkt Anna davon 😂
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 23-07 14:19:
Mucen Schrieb:
Danke an Leenie fĂŒr das wundervolle Layout! 



News Archiv
Ungewollt schwanger, und was nun? - Die Abtreibung16-09-2021 13:07
Angststörung05-09-2021 23:07
Wenn dein Leben an dir vorbeizieht...27-08-2021 15:14
Die Overtoun Bridge22-08-2021 17:44
Die neuen Blogger!22-08-2021 14:50
Eiserne Lunge06-08-2021 01:40
Meine Zukunft als Friseurmeisterin01-08-2021 21:46
BloggerTeam Wahlen01-08-2021 15:32
Traumdeutung23-07-2021 14:00
das Gendersternchen*21-07-2021 13:58
Rezeptemagazin #0117-07-2021 20:14
Flat earth - Alles Quatsch?06-07-2021 19:36
Das Geisterschiff Mary Celeste03-07-2021 15:00
Hyperhidrosis27-06-2021 12:30
Tarot - mehr, als nur Hokuspokus?24-06-2021 21:28
Empfehlung: Parasite14-06-2021 18:42
Lobotomie12-06-2021 17:00
Impressionismus fĂŒr AnfĂ€nger06-06-2021 11:51
Meine Zukunft als, ja als was eigentlich?29-05-2021 23:58
Hypnose22-05-2021 16:19
Was, wenn sie ĂŒberlebt hĂ€tten?15-05-2021 21:57
Vorstellung: it takes two10-05-2021 19:00
The Troubles09-05-2021 10:50
Monarchie im 21. Jahrhundert 02-05-2021 22:35
Empfehlung: Matcha-Tea28-04-2021 17:00
Seite: | Folgende