Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Anonym
manifesting noah sebastian
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
18 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
4B Movement (durch Lele )



Die 4B-Bewegung ist eine radikalfeministische Interessensgruppe, welche sich im Jahr 2019 entwickelt hat. Bereits 2016 gab es eine “Escape the Corset”-Bewegung, welche wohl als Inspiration für die 4B-Bewegung gedient haben soll. Zu Beginn soll es 4’000 Mitglieder gegeben haben. Mittlerweile schätzt man, dass es von 500 bis zu 50’000 Anhängerinnen gibt, jedoch liegen keine genauen Zahlen vor. 



Was will die Bewegung bezwecken?

Da Sexismus und Gewalt in Südkorea noch immer tief verankert sind, lehnen sich immer mehr Frauen dagegen auf. Frauen sollen nicht weiter unterdrückt werden, denn jene Frauen, welche nicht dem Idealbild entsprechen, gelten als minderwertig. Die Erwartungen von Männern an Frauen sind unter anderem das sie gut aussehen, nicht arbeiten, früh heiraten und Kinder gebären. Gerade junge Frauen werden ermutigt, sich gegen die Schönheitsideale aufzulehnen und auf Make Up, Schönheitseingriffe sowie auf eine lange Haarpracht zu verzichten.


Die Bewegung sei allerdings mehr als nur ein Aufruf zu Ablehnung; man rufe zur Transformation der Gesellschaft auf, der das Recht der Frauen auf selbst bestimmtes Leben und freie Entscheidungen ohne sozialen Druck unterstützt. Sie spiegelt eine Generation südkoreanischer Frauen wider, die mutig Autonomie und Respekt einfordern.


Gewalt gegen Frauen
Seit geraumer Zeit häufen sich Fälle von Femiziden, Rache-Pornos, Stalking und Gewaltsvorfälle in Beziehungsdelikten. Immer öfter gibt es auch Fälle wo Frauen ohne ihr Wissen an öffentlichen Orten gefilmt werden, die Videos werden ins Internet gestellt wo wieder rum andere Männer für den Zugriff bezahlen.









Quellen: 1 - 2 - 3





4B und die sozialen Medien

Man findet viele unterschiedliche Kommentare zu den Videos welche sich mit der Gruppierung befassen. Manche User finden es toll und nötig, dass endlich etwas getan wird. “Gute Sache, Männer müssen es endlich lernen.” und “wir brauchen das auf der ganzen Welt.” liest man unter dem TikTok Video von Brut. 

Andere bezeichnen es als zu extrem und machen darauf aufmerksam das es sexistisch gegenüber Männern sei. 


Auch findet man einige Videos die dazu aufrufen sich keine 4B-Movements Videos anzusehen welche nicht von Korea kommen. Eine Frau welche sich selbst als “koreanisch aussehend” bezeichnet, weist mit einem Video auf TikTok darauf hin das sie nicht für das 4B Movement berichtet und auch nicht von Korea kommt sondern aus Amerika. “Wir sollten die Informationen über die 4B-Bewegung nicht von westlichen Menschen einholen.” macht Kyla Hsia ihre Zuschauer aufmerksam.

Uneinigkeiten über die Auswirkungen
User im Netz weisen in ihren Videos darauf hin das in Südkorea wohl kaum jemand etwas über die Bewegung weiss. Die Befürworter behaupten unter anderem das die tiefe Geburtenrate die Auswirkung des 4B-Movement sei, worauf die Gegner dies jedoch abstreiten und behaupten das dies am Einkommen liegen würde da Kinder kostspielig sind.













Kommentieren

Kommentar zum Artikel 4B Movement.
Kommentieren
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 08-05 13:41:
KarlEnder Schrieb:
Kann das Bedürfnis der Koreanerinnen verstehen, glaube aber, dass das unfassbar toxisch für den Einzelnen und super schlecht für die ohnehin überalternde Gesellschaft ist. Kritisch.

Und man muss ja ned so tun als wär das ein rein koreanisches Problem, throwback zu als ich mal unabsichtlich von nem Kunden den Link zu unfreiwillig gefilmten Frauen gekriegt hab (unter der Umkleide durch, auf der Straße usw.) Klar, Europa ist im weltweiten Vergleich besser, wobei die Verbesserung durch Zuwanderung und Nationalismus ja auch am Abflachen ist. Das ist einfach ein gesamtgesellschaftliches Problem, dem sich ALLE Gesellschaften stellen müssen, und ein solcher Protest kann da vlt gut drauf aufmerksam machen, aber lösen kann er nichts und man muss hart aufpassen, dass es nicht in die Gegenrichtung umschlägt.
Melden | Zitieren | X
Cosmicqt Schrieb auf 08-05 07:36:
Cosmicqt Schrieb:
Ich wollte offen und ehrlich sein und habs total vergssen zeitlich korrekt zu kommentieren, da der Beitrag raus kam als ich noch im Krankenhaus lag und ich zuhause mit dem erholen und allem irgendwie nicht mehr dran gedacht hatte..  

Dennoch möchte ich gerne meinen Senf dazu geben, da ich den Beitrag sehr stark finde! 
Ich bewundere Frauen die sich gegen eine starke auf Männergeprägte Welt aufbeugen und sich für Ihre Rechte einsetzen.
Ich respektiere auch Freuen die sich entscheiden diesen Weg mit einzuschlagen.
Natürlich ist es Schade das in Asiatischenbereich noch immer so eine Ansicht vertrieben wird und es kaum bis keine Gleichberichtigung gibt.
Melden | Zitieren | X
Liakiddxo Schrieb auf 29-04 17:57:
Liakiddxo Schrieb:
Ich habe noch nie davon gehört, sehr interessanter Beitrag.
Ich finde es teilweise gut, aber in meinen Augen auch teilweise kritisch. Wenn man Hetero ist, dann hat man ja gar kein Liebesleben mehr - ich persönlich könnte das nicht.
Ich habe trotzdem einen riesen Respekt vor dem Movement und den Anhängern. Es ist wichtig für sich einzustehen und auch für seine Werte einzustehen.
Ich bin sehr froh, dass wir nicht so ein großes Problem damit haben, wie Südkorea. Wir haben auch ein Problem mit Gewalt gegenüber Frauen, jedoch längst nicht so ausgeprägt wie dort.
Melden | Zitieren | X
Lele Schrieb auf 29-04 11:31:
Lele Schrieb:
Vogelfrei Schrieb:
Lele Schrieb:
Aaand can we talk about wie krass es ist das man einf fremde frauen filmt 😭😭😭😭😭😭😭😭 man ich würde so weinen wenn mir das passieren würde wirklich ))): Vorallem besteht ja auch einf die Möglichkeit das man das nicht mal erfährt ???? Bah der Gedanke das einem irgendwelche Menschen heimlich beobachten, mir kommt's gleich hoch😭😭
Kenne das aus Asien, machen einige, wurde auch schon öfter heimlich gefilmt oder fotografiert dort
Ich kenne aber auch eine Chinesin, die mal 1 Jahr hier war und ständig hübsche Männer in der Bahn oder so heimlich fotografiert hat und das dann öffentlich gepostet hat
(Soll nichts gut heißen, aber es ist einfach eine andere Welt)
Oh mein Gott 😭
Melden | Zitieren | X
Vogelfrei Schrieb auf 29-04 11:20:
Vogelfrei Schrieb:
Lele Schrieb:
Aaand can we talk about wie krass es ist das man einf fremde frauen filmt 😭😭😭😭😭😭😭😭 man ich würde so weinen wenn mir das passieren würde wirklich ))): Vorallem besteht ja auch einf die Möglichkeit das man das nicht mal erfährt ???? Bah der Gedanke das einem irgendwelche Menschen heimlich beobachten, mir kommt's gleich hoch😭😭
Kenne das aus Asien, machen einige, wurde auch schon öfter heimlich gefilmt oder fotografiert dort
Ich kenne aber auch eine Chinesin, die mal 1 Jahr hier war und ständig hübsche Männer in der Bahn oder so heimlich fotografiert hat und das dann öffentlich gepostet hat
(Soll nichts gut heißen, aber es ist einfach eine andere Welt)
Melden | Zitieren | X
Lele Schrieb auf 29-04 10:06:
Lele Schrieb:
Aaand can we talk about wie krass es ist das man einf fremde frauen filmt 😭😭😭😭😭😭😭😭 man ich würde so weinen wenn mir das passieren würde wirklich ))): Vorallem besteht ja auch einf die Möglichkeit das man das nicht mal erfährt ???? Bah der Gedanke das einem irgendwelche Menschen heimlich beobachten, mir kommt's gleich hoch😭😭
Melden | Zitieren | X
Lele Schrieb auf 29-04 09:00:
Lele Schrieb:
Ich bewundere die Frauen, glaube es muss auch schwer sein diesen Weg einzuschlagen, aber wohl einer der besseren als mit Gewalt zu agieren. Am Ende finde ich, darf jeder selbst bestimmen wie man sein Leben leben möchte, solange keine anderen Menschen darunter leiden sehe ich kein Problem. Irgendwie zweifelt mein pessimistisches Herz jedoch daran das es tatsächlich etwas bringt. 😔 Ausserdem tun mir die Männer leid, die quasi in den Dreck gezogen werden obwohl sie nie etwas böses getan haben, allerdings sollten diese die Frauen irgendwie erst Recht supporten damit sich etwas ändert...?
Bin froh das es bei uns nicht so extrem ist, und wir nicht auf solche krassen Massnahmen zurückgreifen müssen. Ich wünsche den Frauen viel Kraft und bewundere ihren Mut 🫶🏼
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 21:30:
Hauru Schrieb:
Hauru Schrieb:
Mojito Schrieb:
Hauru Schrieb:
with peace and love aber es ist absolut notwendig so ein zeichen zu setzen genau deswegen ist es so drastisch weil sich sonst nichts ändern wird. Viele frauen die dem 4b movement folgen wollen nicht freiwillig ohne partner bleiben aber ihnen ist es wichtiger wie ein mensch behandelt zu werden und nicht als ein reiner baby inkubator. Frauen auf der ganzen welt haben es einfach satt... dass männer ohne dates übrig bleiben ist das kleinste übel wenn man das größere bild betrachtet. Wenn sich das männer orientierte system nicht ändern will, müssen andere maßnahmen vorgenommen werden. Hass gegen männer bringt niemanden um, hass gegen frauen jedoch schon (das movement selbst hat aber nichts mit hetze oder männerhass zu tun sondern wird nur so von den medien dargestellt um leute davor abzuschrecken). Ich finde es gut zu sehen, dass es endlich mehr aufmerksamkeit bekommt weil man so den leuten zeigen kann, dass ohne frauen nichts läuft also ist es an der zeit sie auch wie menschen zu behandeln. Meiner meinung nach ist das die friedlichste und effektivste option. 
Also sorry aber der Satz ist Bullshit, es gibt auch genug Frauen, die Männer misshandeln oder töten und auch genug Männer die Männer misshandeln oder töten. Hass generell bringt generell Menschen dazu anderen weh zu tun, das hat nichts mit Geschlecht zu tun. Als ob noch nie 'ne Frau 'nen Mann umgebracht hätte.
Wer in den westlichen medien unterwegs ist versteht was ich meine. Männerhass hat nicht die selbe gewichtung wie frauenhass und das weißt du. Keiner sagt dass männer nicht umgebracht werden aber wie viele männer sind von dem 4b movement gestorben und wie viele frauen werden täglich aufgrund ihres geschlechtes ermordet??? Es ist genauso wenn jemand sagt "its not all men" . please be frrrrr das schlimmste was passiert ist dass ne frau einen mann ignoriert und dass es ein paar bad apples gibt ist immer so aber bei männern ist es einfach so viel schlimmer und gezielter. Frauen müssen vor JEDEM mann angst haben, männer haben nicht die selbe angst. In unserer gesellschaft gibt es das konzept von "männerhass" nicht weil das system männer orientiert ist. Das heißt nicht dass es weniger schlimm sit wenn ein mann von einer frau umgebracht wird weil sie keine männer mag, natürlich passiert das.
aber ja der satz war drastisch formuliert klar finde ich es auch schlimm wenn ein mann aufgrund hasses umgebracht wird und ich advocate auch nicht für hetze falls du das denkst
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 21:26:
Hauru Schrieb:
Mojito Schrieb:
Hauru Schrieb:
Risa Schrieb:
Krass hab noch nie davon gehört... finde es irgendwie leicht unnötig sich so beim Daten einzuschränken wenn man Heterogenität ist, aber jedem das seine, wenn es sie erfüllt why not solange es ohne Gewalt läuft... kann es aber verstehen wenn es Frauen gibt die viel Gewalt und Sexismus erlebt haben irgendwann keinen bock mehr haben auf Männer.
with peace and love aber es ist absolut notwendig so ein zeichen zu setzen genau deswegen ist es so drastisch weil sich sonst nichts ändern wird. Viele frauen die dem 4b movement folgen wollen nicht freiwillig ohne partner bleiben aber ihnen ist es wichtiger wie ein mensch behandelt zu werden und nicht als ein reiner baby inkubator. Frauen auf der ganzen welt haben es einfach satt... dass männer ohne dates übrig bleiben ist das kleinste übel wenn man das größere bild betrachtet. Wenn sich das männer orientierte system nicht ändern will, müssen andere maßnahmen vorgenommen werden. Hass gegen männer bringt niemanden um, hass gegen frauen jedoch schon (das movement selbst hat aber nichts mit hetze oder männerhass zu tun sondern wird nur so von den medien dargestellt um leute davor abzuschrecken). Ich finde es gut zu sehen, dass es endlich mehr aufmerksamkeit bekommt weil man so den leuten zeigen kann, dass ohne frauen nichts läuft also ist es an der zeit sie auch wie menschen zu behandeln. Meiner meinung nach ist das die friedlichste und effektivste option. 
Also sorry aber der Satz ist Bullshit, es gibt auch genug Frauen, die Männer misshandeln oder töten und auch genug Männer die Männer misshandeln oder töten. Hass generell bringt generell Menschen dazu anderen weh zu tun, das hat nichts mit Geschlecht zu tun. Als ob noch nie 'ne Frau 'nen Mann umgebracht hätte.
Wer in den westlichen medien unterwegs ist versteht was ich meine. Männerhass hat nicht die selbe gewichtung wie frauenhass und das weißt du. Keiner sagt dass männer nicht umgebracht werden aber wie viele männer sind von dem 4b movement gestorben und wie viele frauen werden täglich aufgrund ihres geschlechtes ermordet??? Es ist genauso wenn jemand sagt "its not all men" . please be frrrrr das schlimmste was passiert ist dass ne frau einen mann ignoriert und dass es ein paar bad apples gibt ist immer so aber bei männern ist es einfach so viel schlimmer und gezielter. Frauen müssen vor JEDEM mann angst haben, männer haben nicht die selbe angst. In unserer gesellschaft gibt es das konzept von "männerhass" nicht weil das system männer orientiert ist. Das heißt nicht dass es weniger schlimm sit wenn ein mann von einer frau umgebracht wird weil sie keine männer mag, natürlich passiert das.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 21:10:
Mojito Schrieb:
Hauru Schrieb:
Risa Schrieb:
Krass hab noch nie davon gehört... finde es irgendwie leicht unnötig sich so beim Daten einzuschränken wenn man Heterogenität ist, aber jedem das seine, wenn es sie erfüllt why not solange es ohne Gewalt läuft... kann es aber verstehen wenn es Frauen gibt die viel Gewalt und Sexismus erlebt haben irgendwann keinen bock mehr haben auf Männer.
with peace and love aber es ist absolut notwendig so ein zeichen zu setzen genau deswegen ist es so drastisch weil sich sonst nichts ändern wird. Viele frauen die dem 4b movement folgen wollen nicht freiwillig ohne partner bleiben aber ihnen ist es wichtiger wie ein mensch behandelt zu werden und nicht als ein reiner baby inkubator. Frauen auf der ganzen welt haben es einfach satt... dass männer ohne dates übrig bleiben ist das kleinste übel wenn man das größere bild betrachtet. Wenn sich das männer orientierte system nicht ändern will, müssen andere maßnahmen vorgenommen werden. Hass gegen männer bringt niemanden um, hass gegen frauen jedoch schon (das movement selbst hat aber nichts mit hetze oder männerhass zu tun sondern wird nur so von den medien dargestellt um leute davor abzuschrecken). Ich finde es gut zu sehen, dass es endlich mehr aufmerksamkeit bekommt weil man so den leuten zeigen kann, dass ohne frauen nichts läuft also ist es an der zeit sie auch wie menschen zu behandeln. Meiner meinung nach ist das die friedlichste und effektivste option. 
Also sorry aber der Satz ist Bullshit, es gibt auch genug Frauen, die Männer misshandeln oder töten und auch genug Männer die Männer misshandeln oder töten. Hass generell bringt generell Menschen dazu anderen weh zu tun, das hat nichts mit Geschlecht zu tun. Als ob noch nie 'ne Frau 'nen Mann umgebracht hätte.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 20:53:
Hauru Schrieb:
Risa Schrieb:
Krass hab noch nie davon gehört... finde es irgendwie leicht unnötig sich so beim Daten einzuschränken wenn man Heterogenität ist, aber jedem das seine, wenn es sie erfüllt why not solange es ohne Gewalt läuft... kann es aber verstehen wenn es Frauen gibt die viel Gewalt und Sexismus erlebt haben irgendwann keinen bock mehr haben auf Männer.
with peace and love aber es ist absolut notwendig so ein zeichen zu setzen genau deswegen ist es so drastisch weil sich sonst nichts ändern wird. Viele frauen die dem 4b movement folgen wollen nicht freiwillig ohne partner bleiben aber ihnen ist es wichtiger wie ein mensch behandelt zu werden und nicht als ein reiner baby inkubator. Frauen auf der ganzen welt haben es einfach satt... dass männer ohne dates übrig bleiben ist das kleinste übel wenn man das größere bild betrachtet. Wenn sich das männer orientierte system nicht ändern will, müssen andere maßnahmen vorgenommen werden. Hass gegen männer bringt niemanden um, hass gegen frauen jedoch schon (das movement selbst hat aber nichts mit hetze oder männerhass zu tun sondern wird nur so von den medien dargestellt um leute davor abzuschrecken). Ich finde es gut zu sehen, dass es endlich mehr aufmerksamkeit bekommt weil man so den leuten zeigen kann, dass ohne frauen nichts läuft also ist es an der zeit sie auch wie menschen zu behandeln. Meiner meinung nach ist das die friedlichste und effektivste option. 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 16:59:
Melind Schrieb:
Hatte da aus social Media schon was von gehört. Aber wusste nicht, dass es 4B heißt und wofür es steht, danke dafür. Finds mega wichtig, dass die sich für ihre Rechte und gegen die Ungerechtigkeuten einsetzen. Vieles was Arbeitsbedingungen angeht ist ja auch systemisch. Da bin ich schon froh, dass es in Deutschland sowohl politisch, rechtlich als auch gesellschaftlich anders ist, wenn auch natürlich immer noch nicht ideal.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 16:56:
Mojito Schrieb:
Achso ich hab noch was vergessen. Ich wollte noch sagen dass ich das so deutlich besser finde als es den Männern mit Gleichem zu vergelten, also sie zu filmen und online zustellen oder sie anderweitig zu erniedrigen. So nehmen sich die Frauen einfach nur selbst "vom Markt" und die Männer müssen sehen wo sie bleiben. Finde ich deutlich friedlicher als gegen Männer generell zu hetzen. Es klingt im Artikel jedenfalls so als würde nicht gegen Männer generell gehetzt werden. (Ist natürlich auch die Frage wie mies die Bewegungsanhänger zu anderen Frauen sind, die sich nicht an die Bewegungsregeln halten und wie der alltägliche Umgang mit Männern generell aussieht. Es klingt jetzt aber nur nach Selbstbestimmung und nicht nach Hetze. Kann aber auch daran liegen dass fast nur positive Sachen genannt wurden und wenig wie genau sich die Bewegung auslebt, auch im Internet. Also der Internetteil ist auch extrem kurz und weist ja eig nur darauf hin, dass manche das posten und westliche Leute sich raushalten sollen was die Verbreitung angeht, sagt aber nicht wie die Posts generell aussehen, also welchen Ton sie anschlagen)
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 16:43:
Mojito Schrieb:
In meinem Hinterkopf klingelt es, ich glaube ich habe irgendwann schonmal davon gehört, aber nur generell.
Der Artikel ist jetzt natürlich nicht sehr ausführlich, was aber auch dem Mangel an Informationen geschuldet ist. Auf jeden Fall ist es ein Thema über das man meiner Meinung nach gut debattieren kann.
Als Person die radikale Einstellungen mit Vorsicht genießt, sehe ich solche Bewegungen etwas kritisch. So nobel die Ziele auch sind, Radikalismus artet einfach ganz schnell aus (weil es halt extrem ist) und es werden auch ganz schnell die eigentlichen Ziele (in dem Fall wäre es jetzt die Unterdrückung der Frauen aufzuheben) in einfachen Hass umgewandelt. Und Hass ist nie eine gute Grundlage oder Lebenseinstellung.

Jetzt ist aber das "Problem" dass ich meine Meinung nicht so einfach bilden kann, aufbauend auf einer "generellen Einstellung" da diese die Hintergründe für diese Bewegung einfach nicht beachten würde.
Ich lese jetzt hier, dass Frauen in Südkorea einfach scheiße behandelt werden (um es nett auszudrücken) und diese Behandlung hauptsächlich von Männern kommt (ich sage hauptsächlich, weil Mütter ihre Töchter safe genauso erziehen und dadurch eine Mitschuld tragen, dass dieses toxische Rollenbild weiterbestehen bleibt.) und was ich mir dazu denke ist, dass die Frauen es verdient haben, ein normales, selbstbestimmtes Leben zu leben, wie es bei uns auch der Fall ist. Und auf einmal kann ich verstehen, dass sich eine radikale Gruppierung gebildet hat, die diese Fesseln lösen will. Es gibt keine Veränderung ohne eine Revolution und ob das jetzt der richtige Weg ist oder nicht, ich drücke den Frauen dort auf jeden Fall feste die Daumen, dass sie was bewegen können. 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 15:57:
Mucen Schrieb:
Hab davon tatsächlich noch nie gehört aber finds wahnsinnig wichtig das da Aufklärung stattfindet.. stimme dem auch zu, dass die Informationen da in erster Linie von tatsächlich betroffenen aus der entsprechenden Region stammen. 
Ich hoffe wirklich sehr, dass die Gesellschaft sich weltweit noch ändert und es keine Gewalt und diese ganzen Ungerechtigkeiten mehr gibt bzw. Sie sich minimieren.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 15:31:
Risa Schrieb:
Risa Schrieb:
Krass hab noch nie davon gehört... finde es irgendwie leicht unnötig sich so beim Daten einzuschränken wenn man Heterogenität ist, aber jedem das seine, wenn es sie erfüllt why not solange es ohne Gewalt läuft... kann es aber verstehen wenn es Frauen gibt die viel Gewalt und Sexismus erlebt haben irgendwann keinen bock mehr haben auf Männer.
Hetero* autokorrektur xd
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 15:30:
Risa Schrieb:
Krass hab noch nie davon gehört... finde es irgendwie leicht unnötig sich so beim Daten einzuschränken wenn man Heterogenität ist, aber jedem das seine, wenn es sie erfüllt why not solange es ohne Gewalt läuft... kann es aber verstehen wenn es Frauen gibt die viel Gewalt und Sexismus erlebt haben irgendwann keinen bock mehr haben auf Männer.
Melden | Zitieren | X
Mylinh Schrieb auf 28-04 12:18:
Mylinh Schrieb:
Hauru Schrieb:
Mylinh Schrieb:
Hauru Schrieb:
verfolge das 4b movement schon seit einer weile und bin selbst ein großer supporter dafür. Gerade in ländern wie südkorea ist es wichtig sich dafür einzusetzen ich hoffe es wird damit ein zeichen gesetzt. Vor allem sieht man erst wie viele männer sich angesprochen und angegriffen mit dem movement fühlen. All men until no men
ich stimm dir da voll zu!! Ich bekomm hin und wieder updates zu dem movent und steh auch voll dahinter
girls support girls
perioddd
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 12:13:
Hauru Schrieb:
Mylinh Schrieb:
Hauru Schrieb:
verfolge das 4b movement schon seit einer weile und bin selbst ein großer supporter dafür. Gerade in ländern wie südkorea ist es wichtig sich dafür einzusetzen ich hoffe es wird damit ein zeichen gesetzt. Vor allem sieht man erst wie viele männer sich angesprochen und angegriffen mit dem movement fühlen. All men until no men
ich stimm dir da voll zu!! Ich bekomm hin und wieder updates zu dem movent und steh auch voll dahinter
girls support girls
Melden | Zitieren | X
Mylinh Schrieb auf 28-04 12:02:
Mylinh Schrieb:
Hauru Schrieb:
verfolge das 4b movement schon seit einer weile und bin selbst ein großer supporter dafür. Gerade in ländern wie südkorea ist es wichtig sich dafür einzusetzen ich hoffe es wird damit ein zeichen gesetzt. Vor allem sieht man erst wie viele männer sich angesprochen und angegriffen mit dem movement fühlen. All men until no men
ich stimm dir da voll zu!! Ich bekomm hin und wieder updates zu dem movent und steh auch voll dahinter
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-04 11:51:
Hauru Schrieb:
verfolge das 4b movement schon seit einer weile und bin selbst ein großer supporter dafür. Gerade in ländern wie südkorea ist es wichtig sich dafür einzusetzen ich hoffe es wird damit ein zeichen gesetzt. Vor allem sieht man erst wie viele männer sich angesprochen und angegriffen mit dem movement fühlen. All men until no men
Melden | Zitieren | X
Mylinh Schrieb auf 28-04 11:25:
Mylinh Schrieb:
oh ein sehr interessantes thema!!!
Melden | Zitieren | X
Lele Schrieb auf 28-04 11:22:
Lele Schrieb:
Viel Vergnügen beim lesen 💜



News Archiv
Luzides Träumen16-06-2024 17:00
Schmerzgedächtnis02-06-2024 17:00
Wettermanipulation19-05-2024 23:57
Ein Liebesbrief an mich selbst!04-05-2024 10:00
4B Movement28-04-2024 11:20
Faszination True Crime11-04-2024 18:29
Die besten Kommentatoren01-02-2024 16:29
Magazin #1331-01-2024 00:00
Magazin #1230-10-2023 19:07
Guestwriter: KI Kunst09-09-2023 07:51
Magazin #1129-07-2023 04:44
Meine Zukunft als Ärztin27-05-2023 08:08
Meerjungfrauen21-05-2023 02:25
Die Leipziger Buchmesse16-04-2023 12:05
Magazin #1001-04-2023 09:15
Massentierhaltung: Milchindustrie + Q&A20-03-2023 01:30
Erdbeben06-03-2023 18:52
Reporterwahl 202325-02-2023 08:17
Quallen18-02-2023 23:19
Das unterschätzte Nagetier: Mäuse12-02-2023 10:41
Massentierhaltung Teil 105-02-2023 10:05
Die besten Kommentatoren04-02-2023 22:23
Synästhesie28-01-2023 10:28
Polyneuropathie22-01-2023 16:30
Neurowissenschaften14-01-2023 14:27
Seite: | Folgende