Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Kuvira
hä wie was, sabotieren? was hab ich nicht mitbekommen?
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
13 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
Vegane Milchersatzprodukte (durch Anonym)

In Deutschland arbeiten jährlich rund 1 Million Kühe an unserer Milch. Sie vollrichten dabei schwerste körperlich Arbeit. 2019 gab eine Kuh in Deutschland über 8000l Milch ab, doppelt so viel wie 1990. Besonders durch Züchtung und durch das Futter wird die Kuh zu Höchstleistungen getrimmt.
Außerdem ist der emotionale Aspekt der Kuh nicht zu verachten, denn die Milch ist eigentlich für das Kalb gedacht, welches schnell nach der Geburt weggenommen wird.

Wenn ich mir mal eine Mandelmilch oder Kokosmilch  aus dem Supermarkt holen möchte, dann kostet mich das schon ein paar Euro. Ziemlich teuer, besonders wenn man ohne sein täglichen Kaffee oder sein Müsli nicht leben kann. Da greifen viele dann doch lieber zu der Kuhmilch. Doch viele wissen nicht, dass man die veganen Alternativen meist ganz einfach selber mixen kann.
Heute möchte ich euch drei vegane Alternative zu Milch vorstellen, die ihr einfach selber mixen könnt.
Der Milchkonsum ist in den letzten 6 Jahren um 6l zurückgegangen, da wir uns immer mehr auf die veganen Alternativen fixieren oder ganz auf unsere Milch verzichten. Dennoch trinken wir jährlich im Schnitt über 85l Milch. Ich weiß, dass der Umstieg oft schwieriger ist, als wie ich es jetzt hier vorzeige, dennoch sollte man zumindest versuchen weniger Milch zu sich zu führen und sich über Alternativen Gedanken zu machen, denn schließlich ist das für die Kuh Schwerstarbeit und auch der ökologische Fußabdruck ist bei allen Milchprodukten immens hoch.
Hafermilch gehört zu den billigen Varianten, denn man kann es schnell und simpel herstellen, man benötigt kaum Zeitaufwand. Außerdem bekommt man eine 500gr Packung Hafermilch schon für 50cent. Der Geschmack ist eher süßlich, schmeckt (logischerweise) nach Müsli und kann deshalb gut für Shakes oder Müsli verwendet werden.

Zutaten: 50gr Hafer 1l Wasser Sieb Mixer

So geht es:
1. Gebt beides in den Mixer und mixt alles gut durch. Achtet darauf, dass der Hafer nicht zu warm wird, da er sonst schleimen könnte.
2. Gebt das Gemisch nun in einen Sieb und siebt es durch.





Kommentieren

Kommentar zum Artikel Vegane Milchersatzprodukte.
Um auf een artikel antworten zu können,
muss Ihr Level mindestens Youtube Star sein.
Lesen Sie hier wie Sie mehr Fans verdienen.
Melden | Zitieren | X
Lumina Schrieb auf 01-07 17:16:
Lumina Schrieb:
Gott finde den Hintergrund hier echt übel schlimm no hate! Für mich als Brillenträgerin sieht das einfach so aus wie wenn ich die Brille abnehme. ^^
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-06 20:28:
Kernladungszahl Schrieb:
Habe gerade die oatly Barista Hafermilch für Kaffee getestet, tausend punkte!
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 30-06 20:27:
Kernladungszahl Schrieb:
MsSuicideSheep Schrieb:
Üfff hab mich so gefreut über Artikel gerade aber geht nur um Milch schade 
suche soooo dringend nach gutem Ersatz für käse, weil also ich Versuch immer so gut wie möglich vegan zu leben (bin aber auch Laktose intolerant) und ja kp bei Käse echt schwierig. Hab momentan den von simply v zu Hause und der schmeckt echt nach Fuß. Bin was Käse angeht aber auch schwierig, mag nur jungen Gouda feta oder Mozzarella 🥺
hat jemand n Ratschlag 
Finde Simply V auch nicht sooo super.. Den Scheibenkäse kann man essen, aber ich hatte mal Quark und der war gruselig, don't try. Aber ganz große Empfehlung: bedda Hirte für Feta! Der ist wirklich extrem lecker und hat eine tolle Konsistenz, nur backen habe ich noch nicht versucht.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 29-06 12:02:
MsSuicideSheep Schrieb:
Üfff hab mich so gefreut über Artikel gerade aber geht nur um Milch schade 
suche soooo dringend nach gutem Ersatz für käse, weil also ich Versuch immer so gut wie möglich vegan zu leben (bin aber auch Laktose intolerant) und ja kp bei Käse echt schwierig. Hab momentan den von simply v zu Hause und der schmeckt echt nach Fuß. Bin was Käse angeht aber auch schwierig, mag nur jungen Gouda feta oder Mozzarella 🥺
hat jemand n Ratschlag 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 28-06 14:08:
Yuna Schrieb:
das problem wurde gelöst bzgl. der weißen schrift bissl late aber musste mir hilfe dazu holen !!
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 22:30:
Yuna Schrieb:
DerMessias Schrieb:
also erstmal ist echt schönes Layout, die weiße Schrift in den Kommentaren ist eher suboptimal, aber sonst 11/10

na ja jedenfalls, wenn ich mir die Mandeln kaufe spar ich wahrscheinlich nicht wirklich was und so teuer ist Pflanzenmilch teilweise (manche sind echt teuer) im vergleich zu normaler bio Milch auch nicht von daher 

mache immer fleißig Tests, weil ich weder Mandel, Kokos, reis noch Sojamilch ausstehen kann und Hafermilch eigentlich bis vor kurzem auch nicht ABER a) für Kakao (und wahrscheinlich auch für Kaffee) eignet sich erbsenmilch hervorragend, die ist ein bisschen dickflüssiger als alle anderen pflanzenmilcharten (das stört mich immer so) b) barista "Hafermilch" (ist meistens ne Mischung aus hafer+soja) ist 200% besser als normale Hafermilch - auch wieder dickflüssiger und c) ich verstehe nicht, warums Pflanzenmilch nie in Glasflaschen gibt sondern immer nur in tetrapack
und d) nicht jeder Bauer trennt das kalb von der Kuh weil die Kühe eh extrem überproduzierten, somit bleibt da bei kleinen betrieben immer noch genug übrig. wenn man aus riesigen betrieben kauft, trifft das natürlich schon zu. auch kann man Kühe nicht von heute auf morgen auf "wir trinken keine Milch mehr" umstellen, weil die trotzdem (dank Züchtung) in Unmengen produzieren und die gemolken werden müssen. das problem ist selten der Milchkonsum per se (Gesundheit mal ausgenommen), sondern einerseits Preisdruck und andererseits Übermaß - wie bei fast allem eigentlich.
dankeschön! actually ich hab gar keine ahnung wie ich das ausversehen eingestellt hab XDD ich kann das iwie auch nicht ändern UPS (bzw finde iwie das im code gerade net....)
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 22:19:
DerMessias Schrieb:
also erstmal ist echt schönes Layout, die weiße Schrift in den Kommentaren ist eher suboptimal, aber sonst 11/10

na ja jedenfalls, wenn ich mir die Mandeln kaufe spar ich wahrscheinlich nicht wirklich was und so teuer ist Pflanzenmilch teilweise (manche sind echt teuer) im vergleich zu normaler bio Milch auch nicht von daher 

mache immer fleißig Tests, weil ich weder Mandel, Kokos, reis noch Sojamilch ausstehen kann und Hafermilch eigentlich bis vor kurzem auch nicht ABER a) für Kakao (und wahrscheinlich auch für Kaffee) eignet sich erbsenmilch hervorragend, die ist ein bisschen dickflüssiger als alle anderen pflanzenmilcharten (das stört mich immer so) b) barista "Hafermilch" (ist meistens ne Mischung aus hafer+soja) ist 200% besser als normale Hafermilch - auch wieder dickflüssiger und c) ich verstehe nicht, warums Pflanzenmilch nie in Glasflaschen gibt sondern immer nur in tetrapack
und d) nicht jeder Bauer trennt das kalb von der Kuh weil die Kühe eh extrem überproduzierten, somit bleibt da bei kleinen betrieben immer noch genug übrig. wenn man aus riesigen betrieben kauft, trifft das natürlich schon zu. auch kann man Kühe nicht von heute auf morgen auf "wir trinken keine Milch mehr" umstellen, weil die trotzdem (dank Züchtung) in Unmengen produzieren und die gemolken werden müssen. das problem ist selten der Milchkonsum per se (Gesundheit mal ausgenommen), sondern einerseits Preisdruck und andererseits Übermaß - wie bei fast allem eigentlich.
Melden | Zitieren | X
Masilein Schrieb auf 27-06 20:15:
Masilein Schrieb:
Kampfgiraffe Schrieb:
Masilein Schrieb:
Kampfgiraffe Schrieb:
MMein Vater, Bruder, Opa, Onkel und eine meiner besten Freundinnen haben einen Milchviehbetrieb. Ist natürlich ein großes Thema. Bin froh, dass wir selber nur einen kleinen Betrieb haben mit 50-60 Kühen. Unsere Kühe können den ganzen Tag draußen verbringen. Haben eine mehrere Hektar große Weidefläche direkt hinter dem Stall auf dem sie sich frei bewegen können. Und auch im Stall hat jede Kuh ihren Platz zum hinlegen. Mein Vater würde auch versuchen Kalb und Mutter zusammen groß zu ziehen. Aber dafür ist der Stall nicht ausgelegt, und dafür sind die Preise zu niedrig, als dass er es sich leisten könnte und wirtschaftlich wäre. :/ Kann gut verstehen, wenn die Leute das gerne wollen. Aber dafür muss eben auch dementsprechend gezahlt werden.

Das Problem ist meiner Ansicht nach allgemein einfach die absolute Nichtschätzung der landwirtschaftlichen Betriebe. Die sind zum Großteil ja dazu gezwungen, dieTiere in manchmal echt fragwürdigen Zuständen zu halten oder die Erde schlecht zu behandeln, einfach weil der Mensch sein Essen gerne so billig wie möglich haben will und nicht einsieht, dass gerade hier die Aussage "Qualität hat ihren Preis" stimmt. Nicht zwingend in dem Sinne, dass die Qualität der Produkte es teurer macht. Sondern die Lebensqualität, die das erwirtschaften der Produkte uns und dem Planeten bringt. Aber für die Politik ist Feldwirtschaft und Tierzucht nun mal leider net so sexy wie Autobau, weil es nicht so viel Geld einbringt.Es gibt super viele Probleme damit und die Bauern, die versuchen es perfekt zu machen, die zahlen drauf. Man handelt also nach besten Wissen und Gewissen, hält sich an Pflichtvorschriften und der ganze Rest ist dann alles nur Bonus, den man sich nur leisten kann, wenn der Geldbeutel es gerade hergibt.
Besser hätte ich es nicht erklären können! Stimme dir total zu! Und sehe es genauso. Es wollen ja viele Landwirte etwas anders machen, aber können es halt nicht, weil sie damit finanziell in den Abgrund gehen würden. :/ Hab auch oft das Gefühl, dass oft nur die Landwirte angefeindet werden. Die Ex meines Bruders wurde mal direkt als Tierquälerin bezeichnet, als sie erzählt hat, dass ihr Freund Landwirt ist und Kühe hat. Das geht einfach zu weit und diese Personen hatten ja nichtmal eine Ahnung wie wir unseren Betrieb führen und sehr wohl so viel es geht auf das Tierwohl wert zu legen. 

hm, also ganz realistisch gesehen, für so hardcore Tierschützer, die der Ansicht sind, dass jedes Tier, das einen Zauin um sich hat, automatisch gequält wird, da es sich nicht in seiner natürlichen Lebensumgebung befindet. Grundsätzlich haben diese Personen oft nicht wirklich ne Ahnung davon, was jetzt wirkllich Quälerei ist und was nicht. Geh mal nach Indien, wo Kühe heilig sind. Denen geh es oftmals tausendmal beschissener und die verrecken auf offener Straße, wo der Mensch sie einfach leben lässt, als es vielen Kühen hier auf einem Bauernhof geht.
Das Problem mit dem Tierschutz in der landwirtschaftlichen Tierhaltung ist nun mal leider immer noch die Gesetzeslage und die imemr geringer werdende Subvention. Das was in den Gesetzen als bio angepriesen wird, ist vor allem wenn es um Tiere geht zwar vielleicht besser, als vieles von den sonst so auf Massenzucht üblichen Aktionen, ist aber nach wie vor nicht zwingend eine artgerecht Haltung. Und die Bauern, die versuchen, das so gut wie möglich zu machen, die kriegen nicht mal die nötige finanzielle Hilfe, um das auch durchziehen zu können.
Wir haben bei uns im Dorf früher zwei Milchbauern gehabt. Der eine von denen geht jetzt bald in Rente, weil der ist schon 70 und seine Frau ist jetzt auch Ende 60 und es geht nicht mehr ganz so gut, wie früher noch. Die haben das absolute Minimum an Kühen, das man haben muss, damit überhaupt ein Milchhändler zu denen kommt, um die Milch abzukaufen. Wenn die aufhören, dann müssen die diese Tiere entweder alle auf einen Schlag verkaufen oder schlachten lassen. Weil gemächlich zu verringern ist nicht mit drin, weil keiner für "so wenig" Milch (wir reden hier von paar hundert Litern Unterschied) zu nem Bauern fährt.Und dann bedenk mal, dass die eh nur ein paar Cent pro Liter kriegen, mit dem ist ja nicht mal das Futter für die Tiere abbezahlt.
Melden | Zitieren | X
Kampfgiraffe Schrieb auf 27-06 19:56:
Kampfgiraffe Schrieb:
Masilein Schrieb:
Kampfgiraffe Schrieb:
MMein Vater, Bruder, Opa, Onkel und eine meiner besten Freundinnen haben einen Milchviehbetrieb. Ist natürlich ein großes Thema. Bin froh, dass wir selber nur einen kleinen Betrieb haben mit 50-60 Kühen. Unsere Kühe können den ganzen Tag draußen verbringen. Haben eine mehrere Hektar große Weidefläche direkt hinter dem Stall auf dem sie sich frei bewegen können. Und auch im Stall hat jede Kuh ihren Platz zum hinlegen. Mein Vater würde auch versuchen Kalb und Mutter zusammen groß zu ziehen. Aber dafür ist der Stall nicht ausgelegt, und dafür sind die Preise zu niedrig, als dass er es sich leisten könnte und wirtschaftlich wäre. :/ Kann gut verstehen, wenn die Leute das gerne wollen. Aber dafür muss eben auch dementsprechend gezahlt werden.

Das Problem ist meiner Ansicht nach allgemein einfach die absolute Nichtschätzung der landwirtschaftlichen Betriebe. Die sind zum Großteil ja dazu gezwungen, dieTiere in manchmal echt fragwürdigen Zuständen zu halten oder die Erde schlecht zu behandeln, einfach weil der Mensch sein Essen gerne so billig wie möglich haben will und nicht einsieht, dass gerade hier die Aussage "Qualität hat ihren Preis" stimmt. Nicht zwingend in dem Sinne, dass die Qualität der Produkte es teurer macht. Sondern die Lebensqualität, die das erwirtschaften der Produkte uns und dem Planeten bringt. Aber für die Politik ist Feldwirtschaft und Tierzucht nun mal leider net so sexy wie Autobau, weil es nicht so viel Geld einbringt.Es gibt super viele Probleme damit und die Bauern, die versuchen es perfekt zu machen, die zahlen drauf. Man handelt also nach besten Wissen und Gewissen, hält sich an Pflichtvorschriften und der ganze Rest ist dann alles nur Bonus, den man sich nur leisten kann, wenn der Geldbeutel es gerade hergibt.
Besser hätte ich es nicht erklären können! Stimme dir total zu! Und sehe es genauso. Es wollen ja viele Landwirte etwas anders machen, aber können es halt nicht, weil sie damit finanziell in den Abgrund gehen würden. :/ Hab auch oft das Gefühl, dass oft nur die Landwirte angefeindet werden. Die Ex meines Bruders wurde mal direkt als Tierquälerin bezeichnet, als sie erzählt hat, dass ihr Freund Landwirt ist und Kühe hat. Das geht einfach zu weit und diese Personen hatten ja nichtmal eine Ahnung wie wir unseren Betrieb führen und sehr wohl so viel es geht auf das Tierwohl wert zu legen. 
Melden | Zitieren | X
Masilein Schrieb auf 27-06 18:48:
Masilein Schrieb:
Kampfgiraffe Schrieb:
MMein Vater, Bruder, Opa, Onkel und eine meiner besten Freundinnen haben einen Milchviehbetrieb. Ist natürlich ein großes Thema. Bin froh, dass wir selber nur einen kleinen Betrieb haben mit 50-60 Kühen. Unsere Kühe können den ganzen Tag draußen verbringen. Haben eine mehrere Hektar große Weidefläche direkt hinter dem Stall auf dem sie sich frei bewegen können. Und auch im Stall hat jede Kuh ihren Platz zum hinlegen. Mein Vater würde auch versuchen Kalb und Mutter zusammen groß zu ziehen. Aber dafür ist der Stall nicht ausgelegt, und dafür sind die Preise zu niedrig, als dass er es sich leisten könnte und wirtschaftlich wäre. :/ Kann gut verstehen, wenn die Leute das gerne wollen. Aber dafür muss eben auch dementsprechend gezahlt werden.

Das Problem ist meiner Ansicht nach allgemein einfach die absolute Nichtschätzung der landwirtschaftlichen Betriebe. Die sind zum Großteil ja dazu gezwungen, dieTiere in manchmal echt fragwürdigen Zuständen zu halten oder die Erde schlecht zu behandeln, einfach weil der Mensch sein Essen gerne so billig wie möglich haben will und nicht einsieht, dass gerade hier die Aussage "Qualität hat ihren Preis" stimmt. Nicht zwingend in dem Sinne, dass die Qualität der Produkte es teurer macht. Sondern die Lebensqualität, die das erwirtschaften der Produkte uns und dem Planeten bringt. Aber für die Politik ist Feldwirtschaft und Tierzucht nun mal leider net so sexy wie Autobau, weil es nicht so viel Geld einbringt.Es gibt super viele Probleme damit und die Bauern, die versuchen es perfekt zu machen, die zahlen drauf. Man handelt also nach besten Wissen und Gewissen, hält sich an Pflichtvorschriften und der ganze Rest ist dann alles nur Bonus, den man sich nur leisten kann, wenn der Geldbeutel es gerade hergibt.
Melden | Zitieren | X
Ladyaisha Schrieb auf 27-06 18:40:
Ladyaisha Schrieb:
Trinken nur Mandelmilch ungesußt weil ich liquid calories so unnötig finde haha aber find die auch am besten
Weiß, dass Hafer Eigentlich am gescheitesten wäre im ganzen Blick (Umwelt, Klima, Wasser)
Aber die schmeckt mir nicht

Hab Mal Reismilch selbstgemacht
Einmal und nie wieder, das war so ein Gepatze und rausgekommen ist so wenig dass ich noch voll viel Wasser reingeben müsste also war es eher Wasser mit Reisgeschmack xdd
Melden | Zitieren | X
Kampfgiraffe Schrieb auf 27-06 17:19:
Kampfgiraffe Schrieb:
MMein Vater, Bruder, Opa, Onkel und eine meiner besten Freundinnen haben einen Milchviehbetrieb. Ist natürlich ein großes Thema. Bin froh, dass wir selber nur einen kleinen Betrieb haben mit 50-60 Kühen. Unsere Kühe können den ganzen Tag draußen verbringen. Haben eine mehrere Hektar große Weidefläche direkt hinter dem Stall auf dem sie sich frei bewegen können. Und auch im Stall hat jede Kuh ihren Platz zum hinlegen. Mein Vater würde auch versuchen Kalb und Mutter zusammen groß zu ziehen. Aber dafür ist der Stall nicht ausgelegt, und dafür sind die Preise zu niedrig, als dass er es sich leisten könnte und wirtschaftlich wäre. :/ Kann gut verstehen, wenn die Leute das gerne wollen. Aber dafür muss eben auch dementsprechend gezahlt werden.
Melden | Zitieren | X
TintenBlut Schrieb auf 27-06 13:57:
TintenBlut Schrieb:
Hypnotika Schrieb:
TintenBlut Schrieb:
Hab letztens Haselnussmilch gekauft uffff die schmeckt einfach SO LECKER nach Haselnuss also könnte mir gut vorstellen dass man damit gut Nougatbits essen kann!

Ab
Aber hab irgendwie noch nix gefunden was gut zu Kaffee passt weil der schmeckt dann immer so fettig finde ich??? Also sowohl bei Mandelmilch als auch bei Hafermilch und eben die Haselnussmilch auch :///

Und die kosten bei uns auch immer direkt 3€ ciao und ähm entschuldige aber wieso ist hier wenn ich kommentar schreiben will die default farbe weiß?????? Hab 3 Minuten gebraucht bis ich geschnallt hab dass ich einfach nur nicht sehe was ich schreibe weil ich dachte ganze Zeit vp spinnt und ich könnte nicht ins textfeld klicken und jedesmal wenn ich neuen Absatz mache springt es wieder auf Weiß und ich muss umstellen also bitte nie wieder sowas einstellen thx das ist nicht userfreundlich
hast du mal hafernilch von oatly probiert soooo lecker
(ubd stimme zu mit weiß ich sehe grafe nicht was ich schreibe also dorry schon mal für für tippfehler)
ne hatte bisher immer hafermilch von alpro glaube
hab auch mal hafer-mandel probiert aber war auch nicht so der burner aber glaube oatly gibt es auch bei unserem netto also probiere demnächst mal!
Melden | Zitieren | X
Celosch Schrieb auf 27-06 13:07:
Celosch Schrieb:
ich ernähre mich gerade auch vegan und trinke am liebsten Hafermilch , die gefällt mir
mehr als die normale ^^
Will auch mal gerne Reismilch probieren , aber es gibt viele die sagen das es ekelig ist
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 12:46:
Yuna Schrieb:
TintenBlut Schrieb:
Hab letztens Haselnussmilch gekauft uffff die schmeckt einfach SO LECKER nach Haselnuss also könnte mir gut vorstellen dass man damit gut Nougatbits essen kann!

Ab
Aber hab irgendwie noch nix gefunden was gut zu Kaffee passt weil der schmeckt dann immer so fettig finde ich??? Also sowohl bei Mandelmilch als auch bei Hafermilch und eben die Haselnussmilch auch :///

Und die kosten bei uns auch immer direkt 3€ ciao und ähm entschuldige aber wieso ist hier wenn ich kommentar schreiben will die default farbe weiß?????? Hab 3 Minuten gebraucht bis ich geschnallt hab dass ich einfach nur nicht sehe was ich schreibe weil ich dachte ganze Zeit vp spinnt und ich könnte nicht ins textfeld klicken und jedesmal wenn ich neuen Absatz mache springt es wieder auf Weiß und ich muss umstellen also bitte nie wieder sowas einstellen thx das ist nicht userfreundlich
das liegt daran dass ich oben die schriftfarbe in weiß gesetzt hab aber hab bisher nicht herausgefunden wie ich das in der kommentarbox schwarz mache sorry XD
wenn du eigtl einmal in schwarz einstellst bleibt es auf schwarz
Melden | Zitieren | X
AnnMary Schrieb auf 27-06 12:40:
AnnMary Schrieb:
Trinke keine Milch, trinke keinen Kaffee/Kakao und esse auch keine Müsli mit Milch. Generell konsumiere ich gar keine pure Milch, weshalb ich mich kaum mit dem Thema beschäftige. Mag auch keine Butter und bei Käse bin ich seeeehr wählerisch. Milchprodukte sind nicht so m1 cup of tea. Milch ist höchstens in meinem Essen oder Omas Mehlspeisen drinnen, aber da überlasse ich die Milchwahl den Menschen, die kochen/backen und das Essen auch bezahlen.
Hatte im Gymnasium ne beste Freundin, die haben einen eigenen Bauernhof und haben dann regelmäßig Milch von ihr bekommen - meine Eltern meinten die war mega nice, aber da ich keine Milch trinke kann ich das nicht wirklich bewerten.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 12:37:
Kernladungszahl Schrieb:
Hypnotika Schrieb:
TintenBlut Schrieb:
Hab letztens Haselnussmilch gekauft uffff die schmeckt einfach SO LECKER nach Haselnuss also könnte mir gut vorstellen dass man damit gut Nougatbits essen kann!

Ab
Aber hab irgendwie noch nix gefunden was gut zu Kaffee passt weil der schmeckt dann immer so fettig finde ich??? Also sowohl bei Mandelmilch als auch bei Hafermilch und eben die Haselnussmilch auch :///

Und die kosten bei uns auch immer direkt 3€ ciao und ähm entschuldige aber wieso ist hier wenn ich kommentar schreiben will die default farbe weiß?????? Hab 3 Minuten gebraucht bis ich geschnallt hab dass ich einfach nur nicht sehe was ich schreibe weil ich dachte ganze Zeit vp spinnt und ich könnte nicht ins textfeld klicken und jedesmal wenn ich neuen Absatz mache springt es wieder auf Weiß und ich muss umstellen also bitte nie wieder sowas einstellen thx das ist nicht userfreundlich
hast du mal hafernilch von oatly probiert soooo lecker
(ubd stimme zu mit weiß ich sehe grafe nicht was ich schreibe also dorry schon mal für für tippfehler)
 don't be dorry, nemo problemo
Melden | Zitieren | X
Luna Schrieb auf 27-06 12:35:
Luna Schrieb:
als ich vegan wurde, habe ich nur sojamilch getrunken, weil ich mandelmilch nicht mag und dachte alles andere ist genauso schlimm, mittlerweile mag ich hafermilch aber sehr gerne (kaufe meistens die von oatly) 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 12:29:
Hypnotika Schrieb:
TintenBlut Schrieb:
Hab letztens Haselnussmilch gekauft uffff die schmeckt einfach SO LECKER nach Haselnuss also könnte mir gut vorstellen dass man damit gut Nougatbits essen kann!

Ab
Aber hab irgendwie noch nix gefunden was gut zu Kaffee passt weil der schmeckt dann immer so fettig finde ich??? Also sowohl bei Mandelmilch als auch bei Hafermilch und eben die Haselnussmilch auch :///

Und die kosten bei uns auch immer direkt 3€ ciao und ähm entschuldige aber wieso ist hier wenn ich kommentar schreiben will die default farbe weiß?????? Hab 3 Minuten gebraucht bis ich geschnallt hab dass ich einfach nur nicht sehe was ich schreibe weil ich dachte ganze Zeit vp spinnt und ich könnte nicht ins textfeld klicken und jedesmal wenn ich neuen Absatz mache springt es wieder auf Weiß und ich muss umstellen also bitte nie wieder sowas einstellen thx das ist nicht userfreundlich
hast du mal hafernilch von oatly probiert soooo lecker
(ubd stimme zu mit weiß ich sehe grafe nicht was ich schreibe also dorry schon mal für für tippfehler)
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 12:27:
Yuna Schrieb:
Kernladungszahl Schrieb:
Guter Beitrag und total schönes Layout. <3 Ich habe schon vor einigen Jahren angefangen, auf Milchersatzprodukte umzusteigen und bei einigen Dingen schmeckt mir der Ersatz besser als die echte Milch - Eiskaffee mit Haselnussmilch zum Beispiel, GEIL. Wir haben zwar immer noch Milch im Haus, weil mein Freund sehr gerne Milch trinkt (immerhin hab ich ihn schon vom Vegetarismus überzeugt) und so landet sie immer noch in meinem Kaffee, das war's aber auch. Trinke halt so wenig, dass ich einen Liter Milch(-ersatz) kaum leertrinken kann, bevor er schlecht wird. Aber selbst kann man ja zum Glück auf weniger machen, ich weiß schon, was ich heute vor habe. (;
Grundsätzlich finde ich es aber einfach so derartig absurd, dass durch all die Lobbyarbeit und Subventionen tierische Produkte, für die Lebewesen leiden für uns günstiger sind als pflanzliche Alternativen.. Da kann man echt nur den Kopf schütteln und ich hoffe (auch wenn ich nicht wirklich dran glaube), dass sich daran irgendwann was ändert.
Aber
danke <3
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 12:26:
Blaugrau Schrieb:
Dolce Schrieb:
Ich könnte einfach nie auf Kuhmilch verzichten trinke zwar nicht sooo viel Milch aber zB mein Kakao muss mit Kuhmilch sein idk alles andere schmeckt mir nicht 
Jaaa .-.
Melden | Zitieren | X
TintenBlut Schrieb auf 27-06 12:26:
TintenBlut Schrieb:
Dolce Schrieb:
Ich könnte einfach nie auf Kuhmilch verzichten trinke zwar nicht sooo viel Milch aber zB mein Kakao muss mit Kuhmilch sein idk alles andere schmeckt mir nicht 
sweetie probier mal mit haselnussmilch wenn du die irgendwo findest!!! also hab selbst noch net probiert aber könnte mir vorstellen dass geil ist aber ansonsten feel you!
Melden | Zitieren | X
TintenBlut Schrieb auf 27-06 12:25:
TintenBlut Schrieb:
Hab letztens Haselnussmilch gekauft uffff die schmeckt einfach SO LECKER nach Haselnuss also könnte mir gut vorstellen dass man damit gut Nougatbits essen kann!

Ab
Aber hab irgendwie noch nix gefunden was gut zu Kaffee passt weil der schmeckt dann immer so fettig finde ich??? Also sowohl bei Mandelmilch als auch bei Hafermilch und eben die Haselnussmilch auch :///

Und die kosten bei uns auch immer direkt 3€ ciao und ähm entschuldige aber wieso ist hier wenn ich kommentar schreiben will die default farbe weiß?????? Hab 3 Minuten gebraucht bis ich geschnallt hab dass ich einfach nur nicht sehe was ich schreibe weil ich dachte ganze Zeit vp spinnt und ich könnte nicht ins textfeld klicken und jedesmal wenn ich neuen Absatz mache springt es wieder auf Weiß und ich muss umstellen also bitte nie wieder sowas einstellen thx das ist nicht userfreundlich
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 12:22:
Kernladungszahl Schrieb:
Kernladungszahl Schrieb:
Guter Beitrag und total schönes Layout. <3 Ich habe schon vor einigen Jahren angefangen, auf Milchersatzprodukte umzusteigen und bei einigen Dingen schmeckt mir der Ersatz besser als die echte Milch - Eiskaffee mit Haselnussmilch zum Beispiel, GEIL. Wir haben zwar immer noch Milch im Haus, weil mein Freund sehr gerne Milch trinkt (immerhin hab ich ihn schon vom Vegetarismus überzeugt) und so landet sie immer noch in meinem Kaffee, das war's aber auch. Trinke halt so wenig, dass ich einen Liter Milch(-ersatz) kaum leertrinken kann, bevor er schlecht wird. Aber selbst kann man ja zum Glück auf weniger machen, ich weiß schon, was ich heute vor habe. (;
Grundsätzlich finde ich es aber einfach so derartig absurd, dass durch all die Lobbyarbeit und Subventionen tierische Produkte, für die Lebewesen leiden für uns günstiger sind als pflanzliche Alternativen.. Da kann man echt nur den Kopf schütteln und ich hoffe (auch wenn ich nicht wirklich dran glaube), dass sich daran irgendwann was ändert.
Aber
Nichts aber. xd
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 12:21:
Kernladungszahl Schrieb:
Guter Beitrag und total schönes Layout. <3 Ich habe schon vor einigen Jahren angefangen, auf Milchersatzprodukte umzusteigen und bei einigen Dingen schmeckt mir der Ersatz besser als die echte Milch - Eiskaffee mit Haselnussmilch zum Beispiel, GEIL. Wir haben zwar immer noch Milch im Haus, weil mein Freund sehr gerne Milch trinkt (immerhin hab ich ihn schon vom Vegetarismus überzeugt) und so landet sie immer noch in meinem Kaffee, das war's aber auch. Trinke halt so wenig, dass ich einen Liter Milch(-ersatz) kaum leertrinken kann, bevor er schlecht wird. Aber selbst kann man ja zum Glück auf weniger machen, ich weiß schon, was ich heute vor habe. (;
Grundsätzlich finde ich es aber einfach so derartig absurd, dass durch all die Lobbyarbeit und Subventionen tierische Produkte, für die Lebewesen leiden für uns günstiger sind als pflanzliche Alternativen.. Da kann man echt nur den Kopf schütteln und ich hoffe (auch wenn ich nicht wirklich dran glaube), dass sich daran irgendwann was ändert.
Aber
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 12:06:
Dolce Schrieb:
Ich könnte einfach nie auf Kuhmilch verzichten trinke zwar nicht sooo viel Milch aber zB mein Kakao muss mit Kuhmilch sein idk alles andere schmeckt mir nicht 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 12:06:
Yuna Schrieb:
Blaugrau Schrieb:
Erstmal: ich finde das Layout irgendwie sehr cool! hehe xd 
ich habe dieses Jahr mal an und zu versucht vegetarisch / vegan zu leben und muss sagen es gibt mittlerweile tolle Alternativen ! Bei den Milchprodukten muss ich jedoch noch das richtige finden ich mag am liebsten ungesüßte Mandel Milch, doch 100 Prozent bin ich noch nicht überzeugt und da fällt es mir schon schwer mich von Kuhmilch zu trennen - natürlich liegt es an der Überzeugung und an die Neugewöhnung an die Alternative Milch, doch dass ist so der Punkt für mich wohl : mir fällt es noch schwer zu wechseln . Auch was Käse oder Frischkäse angeht habe ich noch nichts überzeugendes gefunden. Und irgendwie ist das aktuell der Knackpunkt, da ich die vegetarischen / veganen Alternativen zu Fleisch oder Süßigkeiten echt mag, mich jedoch aber sehr schwer von den Milchprodukten trennen kann .-. 
dankeschön <3
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 11:49:
Blaugrau Schrieb:
Erstmal: ich finde das Layout irgendwie sehr cool! hehe xd 
ich habe dieses Jahr mal an und zu versucht vegetarisch / vegan zu leben und muss sagen es gibt mittlerweile tolle Alternativen ! Bei den Milchprodukten muss ich jedoch noch das richtige finden ich mag am liebsten ungesüßte Mandel Milch, doch 100 Prozent bin ich noch nicht überzeugt und da fällt es mir schon schwer mich von Kuhmilch zu trennen - natürlich liegt es an der Überzeugung und an die Neugewöhnung an die Alternative Milch, doch dass ist so der Punkt für mich wohl : mir fällt es noch schwer zu wechseln . Auch was Käse oder Frischkäse angeht habe ich noch nichts überzeugendes gefunden. Und irgendwie ist das aktuell der Knackpunkt, da ich die vegetarischen / veganen Alternativen zu Fleisch oder Süßigkeiten echt mag, mich jedoch aber sehr schwer von den Milchprodukten trennen kann .-. 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 10:55:
Hypnotika Schrieb:
eig ist die ganze milchindustrie so ne riesige katastrophe versuche echt so wenig wie möglich zu konsumieren weil ist so traurig einfach XD 
aber hätte jetzt tbh bissl ausführlicheren beitrag erwartet weil milchprodukte umfasst ja so viel und maybe persönliche empfehlungen oder so kp also bin jetzt so schlau wie vorher 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 10:27:
Jonah Schrieb:
Es gibt so gute Kuhmilch-Alternativen!!! Kuhmilch ist nicht für die Menschheit gemacht, verstehe nicht  warum viele Menschen nicht umsteigen sad Habe mir letztens so einen Milchbeutel bestellt um Milch selbst zu machen, richtig easy 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-06 09:54:
Yuna Schrieb:
💛



News Archiv
Meine Zukunft mit VWL23-11-2020 18:10
Die neuen Blogger!15-11-2020 14:37
NETFLIX14-11-2020 19:55
Guestwriter: Bundeswarntag08-11-2020 20:01
Unsere Planeten06-11-2020 16:00
Belgische Schokolade01-11-2020 12:59
Magazin #03 29-10-2020 16:34
Horror Clowns26-10-2020 22:25
BloggerTeam Wahlen19-10-2020 19:08
Horrorgeschichten aus aller Welt19-10-2020 17:50
Deine Zukunft als Kinderkrankenschwester11-10-2020 02:05
Feminismus04-10-2020 23:45
Empfehlung: Fragen über Fragen03-10-2020 20:45
Der Klimawandel vor meiner Haustür30-09-2020 17:00
Wieso sterben Menschen jung?25-09-2020 21:00
Interview mit einer PTBS Erkrankten20-09-2020 14:00
Radium Girls14-09-2020 20:02
Empfehlung: Mulan 07-09-2020 18:00
Jack The Ripper02-09-2020 19:07
Deine Zukunft mit Diabetes27-08-2020 17:41
Second Hand Shopping21-08-2020 14:22
Buddhismus13-08-2020 17:23
Die Zombies von Haiti03-08-2020 11:26
Magazin #0229-07-2020 16:14
Schöpfungsmythen der Menschheit25-07-2020 20:46
Seite: | Folgende