Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Haunting
was ist eig urlaubsmodus??
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
13 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
Second Hand Shopping (durch Anonym)

SECOND HAND LÄDEN

jeder kennt sie und immer mehr junge Leute kaufen dort ihre Kleidung ein. Momentan ist es sehr im Trend, seine Kleidung
Vintage beziehungsweise Second Hand zu kaufen. Doch was steckt eigentlich dahinter und wieso ist das momentan so im Trend?

Durch das Verkaufen in Second Hand Läden wird keine neue Kleidung hergestellt. Es wird alt produzierte Kleidung verkauft. Die Kleidung landet nicht im Müll, wenn man sie nicht mehr mag oder trägt, wird sie von jemand anderen vielleicht zum neuen Lieblingsteil.
CO2- und Wasserverbrauch

Durch Second Hand wird CO2, Wasser und viele weitere Ressourcen gespart und ist somit besser für die Umwelt. Eine neu produzierte Jeanshose setzt 15'675 g CO2 aus, ein T-Shirt "nur" 5.500g. Durch Second Hand Kleidung wird also viel CO2 eingespart. Doch nicht nur der CO2 Ausstoß ist ein Problem - auch die Baumwolle. Denn die verbraucht 10.000 Liter Wasser für nur einen Kilo Baumwolle. Danach muss der Stoff noch verarbeitet, genäht und gefärbt werden. Die Chemikalien, die dort produziert werden, sind nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch für die Näher/-innen.

REGIONAL

Dabei sollte man auf regionale Second Hand Shops achten, damit die Kleidung nicht erstmal um die halbe Welt geschifft wird. Dadurch verfällt dann selbstverständlich der Nachhaltigkeitsaspekt.


NACHHALTIGKEIT

Durch die FridaysForFuture Bewegung ist der Klimawandel sehr an die Öffentlichkeit gerückt, immer mehr Menschen achten darauf nachhaltig und umweltschonend zu leben. Second Hand Kleidung setzt damit einen großen Schritt. Mit diesen Schritt handelt man meistens nicht nur nachhaltig, sondern man kann auch damit etwas Geld sparen. Die meisten Kleidungsstücke kosten nicht viel, es gibt aber auch hier einige Ausnahmen. Für Studenten oder Haushalte mit geringem Einkommen, ist es eine gute Möglichkeit um "neue" tolle Kleidung kaufen zu können.
Wenn man gerne nachhaltig leben möchte und sich keine teure, faire Kleidung leisten kann, ist das eine super Alternative. Manche Second Hand Kleidungsstücke sind eher etwas ausgefallener, meist sind es nämlich ältere oder auch Vintage Stücke aus den 80ern. Somit hast du individuelle Kleidungsstücke und es kommt nicht zu Partnerlooks, obwohl das auch mal cool sein kann. (;

HERKUNFT

Aber woher bekommen die Second Hand Läden eigentlich ihre Klamotten? Da gibt es viele unterschiedliche Varianten. Beispielsweise wird es von Privatpersonen an den Laden gespendet oder auch verkauft. Wenn man seine Kleidung also nicht wegschmeißen möchte, kann man einfach bei dem lokalen Second Hand Laden nachfragen, ob man sie dort verkaufen kann und so etwas Geld dazuverdienen kann. Ansonsten kann man sie auch spenden, da freut sich bestimmt jeder Ladenbesitzer darüber.

KOMMISIONSHANDEL

Es gibt aber auch den sogenannten 'Kommisionshandel'. Das ist ähnlich wie die eben genannte Variante, nur dass man seine Kleidung dem Laden gibt und diese sie für dich verkaufen. Wenn etwas verkauft wurde, bekommt die Privatperson dann einen festen Prozentsatz der Kleidung, meistens 30-60%. Wenn diese innerhalb eines bestimmten Zeitraums nicht verkauft wurden, muss man die Kleidung wieder mit nach Hause nehmen oder kann sie gegebenenfalls auch dem Laden spenden. Auch aus Kleidercontainern werden die Anziehsachen an Second Hand Läden verkauft oder durch Spendenaktionen des Roten Kreuzes oder anderen Organisationen wird Kleidung gesammelt und gespendet. Zum Beispiel hat H&M in manchen Läden seit 2013 Altkleidercontainer und schon über 61.000 Tonnen Kleidung gesammelt, welche wiederverkauft werden. Außerdem kann man an der Kasse seine alte Kleidung abgeben, die dann von H&M wiederverwertet wird. Selbst kaputte oder verwaschene Dinge werden angenommen, diese werden zum Beispiel zur Herstellung von Autoteilen, zu Putzlappen oder neuen Textilfasern verarbeitet und verwendet. Alles was nicht verwendet werden kann, wird zu Laboren gegeben, die damit Forschen können. Als Gegenwert bekommt man einen H&M-Gutschein.

ERSTER SHOP

Der erste Second Hand Shop Deutschlands wurde 1970 von zwei Freundinnen in Hamburg gegründet, die dieses Konzept bei einer Reise durch England und den USA entdeckt haben. Sofort war das Geschäft sehr beliebt und das noch bis heute. Die ersten Second Hand Läden soll es ca 1880 in Frankreich und Belgien gegeben haben. Dies waren riesige Flohmärkte, auf denen unter anderem Kleidung angeboten wurde, die ein zweites mal verkauft wird. Und nun gibt es ungefähr 10.000-12.000 Second Hand Läden in Deutschland und es werden immer mehr.

HYGIENE

Allerdings gibt es nicht nur gute Aspekte bei Second Hand Kleidung, denn manchmal riecht diese
überhaupt nicht gut und auch waschen hilft dann nicht. Da muss man nur hoffen, dass die Reinigung das wieder gerade biegt. Das ist aber nicht immer der Regelfall und oft wird von den Betreibern der Läden Wert auf Sauberkeit und Hygiene gelegt.

DIE SUCHE

Bei der Suche nach den perfekten neuen Anziehsachen, sollte man jedoch keine genaue Vorstellung haben. Sei offen für alles! Probier etwas, was du dir nie hättest vorstellen können solches zu tragen. Trotzdem sollte man sich Grenzen setzen, denn Unterwäsche ist in vielen Fällen unhygienisch, also sollte das am besten neu gekauft werden. Basics, zum Beispiel enge Shirts, sollte man lieber neu kaufen. Da jedes Kleidungsstück ein Unikat im Laden ist, ist eine große Auswahl verschiedener Kleidungsstücke vorhanden. Seine richtige Größe zu finden, wird jedoch oft sehr schwierig. Oversized sieht immer cool aus, aber manchmal fühlt man sich wie ein Kartoffelsack. Man darf bloß nicht aufgeben, sondern muss weiter auf der Suche bleiben. Man weiß nie ob man DAS T-Shirt findet, welches zum neuen Lieblingskleidungsstück wird. 

Doch wie findet man jetzt den perfekten Second Hand Laden?
In manchen Städten ist das super einfach und man wird mit Thrift Stores überschüttet. In kleineren Städten oder Dörfern,
ist die Suche nach Second Hand Läden, die dann auch die Kleidung deines Geschmackes anbieten, oftmals schwierig. Auf jeden Fall solltet ihr die Augen offen halten, Freunde oder Bekannte fragen, ob sie coole Läden kennen oder mit euch zusammen auf Kleidersuche gehen. Googelt nach Thrift Stores in eurer Nähe. So gut wie jeder Laden ist dort vermerkt und
mit Bewertungen versehen. Versucht es auch auf Flohmärkten, dort gibt es auch schöne Kleidung, die günstig und nachhaltig ist.

ONLINE-SHOPS

Auch im Internet gibt es Shops, bei denen man gebrauchte Kleidung kaufen und verkaufen kann. Sehr bekannt
sind beispielsweise Depop und Kleiderkreisel, aber auch Ebay
Kleinanzeigen. Man muss dennoch dort aufpassen, dass man nicht betrogen wird. Manchmal kommt die Kleidung nicht an oder sie ist viel zu teuer, passt also immer gut auf und kauft nicht etwas, wenn die Bewertungen sehr schlecht sind.

TRÖDEL

Nicht nur Kleidung, sondern auch Spielzeug, Bücher, CDs und weiteres, kann man in Second Hand Läden
erwerben. Viel Trödel kann man dort finden, der auch
oft sehr günstig ist. Haltet Ausschau nach anderen Abteilungen oder nach reinen Trödelmärkten. In denen kann man schöne Figuren und alte Bücher finden, die man super als Deko benutzen kann. Möbel, Lautsprecher oder Uhren, eigentlich alles nützliche kann man auch günstig kaufen und man tut indirekt gleichzeitig etwas für die Umwelt. 

Es ist also verständlich, wieso immer mehr junge Leute ihre Kleidung und anderen Trödel Second Hand kaufen, um nachhaltige, individuelle und günstige Stücke zu besitzen.

DEINE MEINUNG

Was ist eure Meinung zu Vintage Shops? Kauft ihr selber Second Hand ein oder seid ihr total dagegen und findet es unhygienisch?
Schreib deine Meinung in die Kommentare.

P.S.: Vergesst nicht, dass wir das Konzept des besten Kommentators eingeführt haben - mit etwas Glück werdet ihr Ende des Quartals ein Gewinn erhalten.



Kommentieren

Kommentar zum Artikel Second Hand Shopping.
Um auf een artikel antworten zu können,
muss Ihr Level mindestens Youtube Star sein.
Lesen Sie hier wie Sie mehr Fans verdienen.
Melden | Zitieren | X
Kiki Schrieb auf 27-08 15:46:
Kiki Schrieb:
Ich war letztens in Hamburg und habe mich schon von Anfang an darauf gefreut, endlich mal in Vintage / Second Hand Läden zu können :)
Wohne halt in der Pampa und da gibt es sowas leider nicht, von daher war das schon so ziemlich mein Highlight von der ganzen Fahrt. Haben uns 3 verschiedene Läden rausgesucht, wobei einer von denen jedoch zu weit weg war, als dass wir mal eben da hin konnten.
Für mich war leider nichts dabei und man muss schon Glück haben, um wirklich schöne Sachen finden zu können, weil die meisten Sachen finde ich sehr schnell nach Oma aussehen. Aber naja ist Geschmackssache.
Unhygienisch finde ich es jedenfalls nicht. Wird immerhin immer vorher gewaschen und finde es tbh genauso "unyhgienisch" direkt neue Sachen aus dem Laden zu tragen.
Finde Second Hand Shopping jedenfalls echt toll und würde das auf jeden Fall auch regelmäßig in Anspruch nehmen, wenn es das bei uns geben würde. 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-08 15:19:
Yuna Schrieb:
Anna0902 Schrieb:
Yuna Schrieb:
Anna0902 Schrieb:
Sehr interessanter Beitrag, ich kann nur leider nicht alles lesen, weil ich irgendwie bei dem Layout nicht runterscrollen kann. : ( 
Bin selbst nicht so der Secondhand-Typ, weil ich wenn dann überhaupt schon gezielt nach Sachen gucke, die ich brauche oder haben will. Beim Secondhand-Shopping finde ich höchstens mal durch Zufall was cooles und das ist dann meistens was, was ich gar nicht unbedingt brauche : D
Warum das denn? Welches Gerät benutzt du? Es funktioniert auf Handy & Pc einwandfrei @anna0902  0902 
PC, Windows, Google Chrome - bei mir fehlt die Scrollleiste, und zwar auf der gesamten Seite : D Ich kann nur mit der Tastatur hoch und runter.: (
liegt wahrsch. an chrome, benutz firefox o.ä. chrome hat öfter bugs @anna
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-08 15:18:
Anna0902 Schrieb:
Yuna Schrieb:
Anna0902 Schrieb:
Sehr interessanter Beitrag, ich kann nur leider nicht alles lesen, weil ich irgendwie bei dem Layout nicht runterscrollen kann. : ( 
Bin selbst nicht so der Secondhand-Typ, weil ich wenn dann überhaupt schon gezielt nach Sachen gucke, die ich brauche oder haben will. Beim Secondhand-Shopping finde ich höchstens mal durch Zufall was cooles und das ist dann meistens was, was ich gar nicht unbedingt brauche : D
Warum das denn? Welches Gerät benutzt du? Es funktioniert auf Handy & Pc einwandfrei @anna0902 
PC, Windows, Google Chrome - bei mir fehlt die Scrollleiste, und zwar auf der gesamten Seite : D Ich kann nur mit der Tastatur hoch und runter.: (
Melden | Zitieren | X
Vintage Schrieb auf 27-08 13:31:
Vintage Schrieb:
Also ich liebe Second Hand Shopping. Besteck und Teller würde ich nicht unbedingt kaufen. Möbel vielleicht mal, wenn mir was gut gefällt und ich alleine wohne. Aber Klamotten liebe ich. Es gibt wenige Läden, mit coolen Klamotten, aber wenn man Glück hat findet man manchmal was richtig gutes. Ich selber verkaufe seit Jahren meine alten Klamotten auf Kleiderkreisel und Depop und liebe es, wenn ich so meine Sachen losbekommen kann. Kaufen tu ich dort eher selten, weil es oft ein Fail war irgendwie. Entweder haben die Sachen gestunken oder waren kaputt lol 
Aber ansonsten habe ich echt nichts dagegen, wenn die Sachen gut erhalten sind
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-08 12:39:
Yuna Schrieb:
Anna0902 Schrieb:
Sehr interessanter Beitrag, ich kann nur leider nicht alles lesen, weil ich irgendwie bei dem Layout nicht runterscrollen kann. : ( 
Bin selbst nicht so der Secondhand-Typ, weil ich wenn dann überhaupt schon gezielt nach Sachen gucke, die ich brauche oder haben will. Beim Secondhand-Shopping finde ich höchstens mal durch Zufall was cooles und das ist dann meistens was, was ich gar nicht unbedingt brauche : D
Warum das denn? Welches Gerät benutzt du? Es funktioniert auf Handy & Pc einwandfrei @anna0902 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 27-08 12:36:
Anna0902 Schrieb:
Sehr interessanter Beitrag, ich kann nur leider nicht alles lesen, weil ich irgendwie bei dem Layout nicht runterscrollen kann. : ( 
Bin selbst nicht so der Secondhand-Typ, weil ich wenn dann überhaupt schon gezielt nach Sachen gucke, die ich brauche oder haben will. Beim Secondhand-Shopping finde ich höchstens mal durch Zufall was cooles und das ist dann meistens was, was ich gar nicht unbedingt brauche : D
Melden | Zitieren | X
Spirit Schrieb auf 26-08 09:26:
Spirit Schrieb:
Ich finde Second Hand toll     Kleider , Küchenartikel etc .wasche ich einfach mal richtig durch 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 25-08 14:34:
Yuna Schrieb:
Florizzle Schrieb:
Eines der schönsten Layouts auf Vp
💛💛🥺✨
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 25-08 13:50:
Florizzle Schrieb:
Eines der schönsten Layouts auf Vp
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 22-08 21:00:
Jacresa Schrieb:
Ich war in den letzten Jahren in einigen Second-Hand-Geschäften in verschiedenen Ländern und muss leider sagen, dass in den meisten eher Kleidung für die Mülltonne (sorry) herumhängt. Größe 46 stangenweise, ausgelatschte Treter, Aktivkleidung, etc... Es gibt zwar Leute die dort reingehen, aber oft war ich eine der Wenigen, die was auch nur anprobiert haben. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich den Großteil der Sachen, die ich so gefunden habe, inzwischen losgeworden bin (nicht weggeworfen!). Außer ein paar ganz wenigen Sachen, z B. meinen 70er-Frye-Stiefeln :d
Fazit ist, dass meiner Erfahrung nach die Idee eines Second-Hand-Geschäfts zwar gut ist, in der Umsetzung aber oft am Sortiment der Geschäfte scheitert.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 22-08 00:38:
GhostTrash Schrieb:
Bei uns in den Second Hand Shops gibt's irgendwie nur Klamotten, die "45-jährige Vorstadt-Hausfrau" schreien. Ich hab dort wirklich noch nie etwas gefunden, das mir gefallen hat. 

Aktuell bin ich dabei, mich an Kleiderkreisel heranzutasten. Ich habe schon öfter selbst gebrauchte Kleidung online verkauft, aber bis vor kurzem nie selbst etwas gekauft. Wurde beim aller ersten Kauf aber auch direkt um ein paar Euro betrogen, weswegen mir die Lust am online Second Hand Shopping gleich wieder vergangen ist. Vor ein paar Tagen konnte ich einem Angebot aber nicht widerstehen und habe dann doch erneut zugeschlagen. Bin gespannt, wie die Sache diesmal endet.

Könnt mir btw gerne Links zu euren KK-Shops schicken. 
Melden | Zitieren | X
Vintage Schrieb auf 21-08 22:54:
Vintage Schrieb:
Palelilac Schrieb:
Vintage Schrieb:
Palelilac Schrieb:
und ich hasse wohin dieser second hand trend geht, weil die ganzen "coolen" thrift shops bieten adidas shirts für 40€ an weil sie ja vintage sind so ✨ it's a no from me ✨
adidas t-shirts sind doch nicht vintage 
da sagen die ganzen thrift shops was anderes leider XDD
einfacher adidas windbreaker oder hoodie der ein bisschen abgenutzt aussieht: original 90s vintage adidas sweater - 50€" obwohl die das irgendwo beim roten kreuz für nen fünfer gekauft haben 
ja ich weiß genau was du meinst so viele denken boa geil bunte windbreaker SO VINTAGE OMG 
Melden | Zitieren | X
Inshun Schrieb auf 21-08 20:49:
Inshun Schrieb:
Oh man, das wusste ich nicht das so viel Wasser verbrauchtwird,wenn man Baumwolle als Material benutzt. Das generell die Produktion von Kleidung schädlich sein kannwusste ich,Outsourcing ist aber auch zum großen teils Schuld daran,also das produzieren in Ländern, wo kosten billiger sind.Dennoch wollen wir ja meist billige Kleidung kaufen.Second-Hand Läden wären also eine tolle Alternative ^^.Ich finde es toll das du den regionalen Aspekt dabei hast °^°,haben wir auch in der Schule als Thema besprochen,
naja aberüber Gemüse und Obst,aber nicht über Second-Hand Obst und Gemüse xD.Individualität ist toll, dennoch sind Partnerlooks auchlustig, was wäre, wenn Zwillinge oder Personen mit dem selbenKleidungsstück in einenoder verschiedeneSecond-Hand Laden/Läden gehen und die Kleidungsstücke gekauft werden und sich dann treffen.Dann kommt man super ins Gespräch finde ich.
Ich hatte schonmal so eine Situation, aber nur so ähnlich ^^. 
61.000 Tonnen an Kleidung das ist viel,
aber ist es im Vergleich zu dem wieviel wir kaufen schon wenig oder?

,,Als Gegenwert bekommt man einen H&M-Gutschein‘‘
Interessiert mich jetzt nur so, aber das wusste ich nicht.
Also bei dem H&M das ich kenne gibt es ein
Altkleider-Quadrat-Rechteck-Box, die sind meist überfüllt.

1970 das ist eine lange Zeit her, wusste ich noch gar nicht das
es Second-Hand Läden schon so lange gibt,
andererseits habe nie drüber nachgedacht. ._.

Oversized Kleidung ist schon lustig.
Meine Cousine und ich sagen dazu meist #Koreastyle,
weil meine andere Cousine Korea-Fashion Fan ist und
sie sagt immer dort tragen die auch sehr Lange Hemden,
T-Shirts etc. aber kurze Hosen,
vorstellbar oder vergleichbar mit einem Hemd-Kleid.

Thrift Stores? Also ist es ein anderer Begriff für Second-Hand Laden?
Habe noch nie nach Läden gesucht, also Shoppen geh ich nun eher selten
Öfters gehe ich eher Lebensmittel-shoppen, nennt man aber eher Einkaufen xD.

Ich bekomme meist Kleidungen von Freunden oder Verwandten,
halt Kleidung, die zu klein ist. Meist passen die auch °^°
umgekehrt wird es schwerer xD.

Flohmärkte finde ich toll muss ich sagen da gibt es so niedliche Kleinigkeiten.
Also Rede jetzt nicht von kleiner Kleidung eher Sachen wie weiß nicht XD.

Online-Shoppen bin ich kein Fan von habe es noch nie selber gemacht,
den so Sachen selber ansehen und antouchen,
macht schon spaß besonders nicht alleine ^^.

Hygienisch betrachtet naja keine Ahnung. ._.
Also bekomme sie ja von Bekannten,
also mache ich mir weniger Sorgen drum ^^.
Aber wenn falls doch, dann würde ich mir schon
große Gedanken drum Machen.

Ach ganz nebenbei ich habe auch mal gehört,
dass die Kleidung falls sie beschädigt ist
oder glaube auch im generellen verarbeitet
bzw. repariert wird bspw. aus einer
Hose eine Jacke wird oder so?

Meinungen/ Infos würden mich dazu interessieren.^^
Ist das nicht sogar ein Mode Trend oder so ._.?  
Melden | Zitieren | X
Bane Schrieb auf 21-08 19:55:
Bane Schrieb:
Hab noch nie gebrauchte Klamotten gekauft und ne...ich denke werd ich auch nicht xD
Melden | Zitieren | X
Fantasy Schrieb auf 21-08 17:54:
Fantasy Schrieb:
Leenie Schrieb:
dang that layout tho 💯🔥 
I second
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 21-08 17:39:
Yuna Schrieb:
Leenie Schrieb:
dang that layout tho 💯🔥 

💛🥺
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 21-08 17:38:
Yuna Schrieb:
Lightstone Schrieb:
Ich kaufe vorallem Bücher in Second-Hand Shops :3
Sind günstiger und die meisten auch noch in sehr gutem Zustand!! Verstehe nicht wieso ich 20 Franken für ein Buch ausgeben soll welches es praktisch neu für 4 Franken gibt. xD 
Ausserdem findet man da auch sonst sehr coole Dinge, würde da jedoch nicht gerade Kleider kaufen weil ich in sowas eher heikel bin. :x 
Gehe hierzu eigentlich meistens in ein Brokenhaus falls euch das was sagt? xD Wird glaube ich auch vom roten Kreuz unterstützt, keine Ahnung wie das in DE heisst.  ._. 
Gehe glaube ich so 3 - 4 x pro Jahr hin, kommt bissl drauf an was ich brauche und wie viel. :3
Sehr schönes Layout!! Liebe es
danke !!
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 21-08 17:36:
Leenie Schrieb:
dang that layout tho 💯🔥 
Melden | Zitieren | X
Kattenbodem Schrieb auf 21-08 16:53:
Kattenbodem Schrieb:
Kaufe gerne second hand wenn es um zB Puppen geht
Bücher Kauf ich gar keine sondern geh zur Bücherei

Aber ich komm einfach nicht mit Second Hand Kleidung klar
Egal wie oft ich sie waschen würde
Da krieg ich so krass Angst vor Keimen obwohl da weniger Keime sind als zB n Buch aus der Bücherei
Ist so komischAlso Kauf ich einfach fast gar nix

Außerdem haben wir keine Second Hand Läden in meiner Gegend haha
Melden | Zitieren | X
AnnMari Schrieb auf 21-08 16:39:
AnnMari Schrieb:
Also ich habe auch schon öfters Second Hand Artikel gekauft. Gibt ja auch keine wirklich schlechten Gründe warum man dies nicht tun sollte. 

Was auch toll ist, wenn man Kleidung unter Freunden tauscht also quasi nen Tausch Abend veranstaltet, wo jeder sich was nehmen kann was er schön findet!
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 21-08 16:21:
Hypnotika Schrieb:
mags voll secondhand läden durchzugucken @Liebe ist mein secondhand partner
aber diese richtigen vintagestores sind ja so teuer kann mir da nix leisten XD 
also mags mehr zu gucken anstatt zu kaufen und hab selber auch noch nicht sooo viel gekauft, hab aber 1x glaub mega schnäppchen gemacht das war so ne übergangsjacke  von ner marke die ich nichtmal kannte und hab dann gegooglet und die teile sind neu einfach SO teuer also so 400€+ teilweise und hab einfach 10€ bezahlt für die bb
Melden | Zitieren | X
Palelilac Schrieb auf 21-08 16:19:
Palelilac Schrieb:
Vintage Schrieb:
Palelilac Schrieb:
und ich hasse wohin dieser second hand trend geht, weil die ganzen "coolen" thrift shops bieten adidas shirts für 40€ an weil sie ja vintage sind so ✨ it's a no from me ✨
adidas t-shirts sind doch nicht vintage 
da sagen die ganzen thrift shops was anderes leider XDD
einfacher adidas windbreaker oder hoodie der ein bisschen abgenutzt aussieht: original 90s vintage adidas sweater - 50€" obwohl die das irgendwo beim roten kreuz für nen fünfer gekauft haben 
Melden | Zitieren | X
Vintage Schrieb auf 21-08 16:18:
Vintage Schrieb:
Finde Second Hand und Vintage sind aber doch nochmal zwei verschiedene Sachen. Wenn jemand was kauft, was ein anderer 1x vorher getragen hat, aber kürzlich gekauft hat ist das für mich nicht Vintage? Was ist der genaue Unterschied? 
Melden | Zitieren | X
Vintage Schrieb auf 21-08 16:16:
Vintage Schrieb:
Lightstone Schrieb:
Ich kaufe vorallem Bücher in Second-Hand Shops :3
Sind günstiger und die meisten auch noch in sehr gutem Zustand!! Verstehe nicht wieso ich 20 Franken für ein Buch ausgeben soll welches es praktisch neu für 4 Franken gibt. xD 
Ausserdem findet man da auch sonst sehr coole Dinge, würde da jedoch nicht gerade Kleider kaufen weil ich in sowas eher heikel bin. :x 
Gehe hierzu eigentlich meistens in ein Brokenhaus falls euch das was sagt? xD Wird glaube ich auch vom roten Kreuz unterstützt, keine Ahnung wie das in DE heisst.  ._. 
Gehe glaube ich so 3 - 4 x pro Jahr hin, kommt bissl drauf an was ich brauche und wie viel. :3
Sehr schönes Layout!! Liebe es

Brockenhaus ist tatsächlich ein Schweizer Begriff oder ein Schweizer Ding. Hab sowas noch nie in Germany gesehen, aber bestimmt gibt es was Ähnliches 
Melden | Zitieren | X
Vintage Schrieb auf 21-08 16:13:
Vintage Schrieb:
Palelilac Schrieb:
und ich hasse wohin dieser second hand trend geht, weil die ganzen "coolen" thrift shops bieten adidas shirts für 40€ an weil sie ja vintage sind so ✨ it's a no from me ✨
adidas t-shirts sind doch nicht vintage 
Melden | Zitieren | X
Lightstone Schrieb auf 21-08 15:22:
Lightstone Schrieb:
Ich kaufe vorallem Bücher in Second-Hand Shops :3
Sind günstiger und die meisten auch noch in sehr gutem Zustand!! Verstehe nicht wieso ich 20 Franken für ein Buch ausgeben soll welches es praktisch neu für 4 Franken gibt. xD 
Ausserdem findet man da auch sonst sehr coole Dinge, würde da jedoch nicht gerade Kleider kaufen weil ich in sowas eher heikel bin. :x 
Gehe hierzu eigentlich meistens in ein Brokenhaus falls euch das was sagt? xD Wird glaube ich auch vom roten Kreuz unterstützt, keine Ahnung wie das in DE heisst.  ._. 
Gehe glaube ich so 3 - 4 x pro Jahr hin, kommt bissl drauf an was ich brauche und wie viel. :3
Sehr schönes Layout!! Liebe es
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 21-08 15:00:
Yuna Schrieb:
Luna Schrieb:
Yuna Schrieb:
ist es gut lesbar?j
ja und das layout ist sehr schön!!

danke!!!
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 21-08 15:00:
Yuna Schrieb:
Palelilac Schrieb:
Yuna Schrieb:
ist es gut lesbar?

JA we stan dein layout

 thx!!
Melden | Zitieren | X
Luna Schrieb auf 21-08 14:55:
Luna Schrieb:
Yuna Schrieb:
ist es gut lesbar?j
ja und das layout ist sehr schön!!
Melden | Zitieren | X
Palelilac Schrieb auf 21-08 14:54:
Palelilac Schrieb:
Yuna Schrieb:
ist es gut lesbar?

JA we stan dein layout
Melden | Zitieren | X
Luna Schrieb auf 21-08 14:54:
Luna Schrieb:
hier gibts leider keine richtigen secondhand läden... nur welche für kinder (dahin bringe ich oft meine alten sachen, vor ein paar tagen hab ich erst mehrere tüten mit spielzeug abgegeben) oder welche mit nicht so schönen sachen, die vom roten kreuz oder so sind und in denen hauptsächlich ärmere leute einkaufen.
nur auf dem flohmarkt hab ich schon was gekauft, zwar keine kleidung, aber spiele und bücher, da ich viel lese kaufe ich bücher gern gebraucht. und als ich in wien war, war ich in einem secondhand laden und dort hab ich 2 hemden und 2 sonnenbrillen gekauft, die ich oft anziehe. 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 21-08 14:51:
Yuna Schrieb:
ist es gut lesbar?
Melden | Zitieren | X
Melind Schrieb auf 21-08 14:47:
Melind Schrieb:
Ich kauf gerne auf Kleiderkreisel secondhand. In richtigen secondhand Läden hab ich noch nie was gefunden, mir passts oft vom stil her net so (ist ja meist obv vintage) oder mit den Größen ists schwierig plus vom Preis her manchmal. Auf Flohmärkten hab ich aber schon einige coole sachen gefunden, vor allem halt zu echt guten Preisen. Kleidung kauf ich secondhand aber halt immer noch am liebsten auf Kleiderkreisel, da findet man solche Schnäppchen teilweise, die auch noch mega gut erhalten oder auch neu sind. Generell versuch ich aber, weniger im Allgemeinen zu kaufen, das spart immer noch am meisten Ressourcen. 
Zum  genannten Klimawandel Aspekt muss ich aber sagen, dass Kleidung da einfach unglaublich unwichitg ist im Vergleich zu anderen Dingen wie Verkehr oder Industrie. 
Melden | Zitieren | X
Palelilac Schrieb auf 21-08 14:46:
Palelilac Schrieb:
und ich hasse wohin dieser second hand trend geht, weil die ganzen "coolen" thrift shops bieten adidas shirts für 40€ an weil sie ja vintage sind so ✨ it's a no from me ✨
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 21-08 14:45:
Yuna Schrieb:
Palelilac Schrieb:
bei mir gibt es nur second hand läden mit shirts vom ✨60 jahre alten rainer✨ oder highheels von der ✨40 jährigen svetlana✨

XDDDD
Melden | Zitieren | X
Palelilac Schrieb auf 21-08 14:43:
Palelilac Schrieb:
bei mir gibt es nur second hand läden mit shirts vom ✨60 jahre alten rainer✨ oder highheels von der ✨40 jährigen svetlana✨
Melden | Zitieren | X
BFO Schrieb auf 21-08 14:36:
BFO Schrieb:
würde mal gerne in einen reingehen, nur hier bei in der nähe gibts sowas nicht
habe zb rein beim shopping queen schauen, auch immer so schöne sachen gefunden 
meine sis meint, ich habe oma style/ geschmack XDD
Melden | Zitieren | X
Vintage Schrieb auf 21-08 14:31:
Vintage Schrieb:
we really need some old clothes 🖤
Melden | Zitieren | X
Vintage Schrieb auf 21-08 14:30:
Vintage Schrieb:
vintage sachen sind die besten wieso immmmmmer neues kaufen??? es gibt so viele coole sachen die man notfalls auch 2 mal waschen kann wenn man ein problem damit hat 
Melden | Zitieren | X
Vintage Schrieb auf 21-08 14:29:
Vintage Schrieb:
HAT HIER JEMAND SECOND HAND GESAGT
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 21-08 14:25:
Yuna Schrieb:
💛



News Archiv
Meine Zukunft mit VWL23-11-2020 18:10
Die neuen Blogger!15-11-2020 14:37
NETFLIX14-11-2020 19:55
Guestwriter: Bundeswarntag08-11-2020 20:01
Unsere Planeten06-11-2020 16:00
Belgische Schokolade01-11-2020 12:59
Magazin #03 29-10-2020 16:34
Horror Clowns26-10-2020 22:25
BloggerTeam Wahlen19-10-2020 19:08
Horrorgeschichten aus aller Welt19-10-2020 17:50
Deine Zukunft als Kinderkrankenschwester11-10-2020 02:05
Feminismus04-10-2020 23:45
Empfehlung: Fragen über Fragen03-10-2020 20:45
Der Klimawandel vor meiner Haustür30-09-2020 17:00
Wieso sterben Menschen jung?25-09-2020 21:00
Interview mit einer PTBS Erkrankten20-09-2020 14:00
Radium Girls14-09-2020 20:02
Empfehlung: Mulan 07-09-2020 18:00
Jack The Ripper02-09-2020 19:07
Deine Zukunft mit Diabetes27-08-2020 17:41
Second Hand Shopping21-08-2020 14:22
Buddhismus13-08-2020 17:23
Die Zombies von Haiti03-08-2020 11:26
Magazin #0229-07-2020 16:14
Schöpfungsmythen der Menschheit25-07-2020 20:46
Seite: | Folgende