Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
TintenBlut
Im f*cking Matt Damon! (Im not imagining its you)
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
16 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
Der Darm und seine Flora (durch Anonym)

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich finde „Darm“ ist erstmal kein schönes Thema- nicht so elegant wie das Gehirn und seine tollen Neuronen und Synapsen. Wenn man sich aber etwas damit beschäftigt, erfährt man, dass es doch ein ganz interessantes Thema ist, im Darm mehr abgeht, als die reine Verdauung und dieser Einfluss auf viele Bereiche hat. 




D I E    D A R M F L O R A

Als Darmflora wird die Gesamtheit der Mikroorganismen bezeichnet, die den Darm von Menschen, Tieren und sogar von Insekten besiedeln. Im Darm entsteht dadurch eine nützliche Wechselbeziehung. Die Darmflora des Menschen besteht aus Bakterien, Archaeen (beides Prokaryoten) und den Eukaryoten (mit Zellkern). Dieses ganze `Ökosystem´ wird von Experten aber als Mikrobiom bezeichnet.




D I E   D A R M F L O R A  
B E I M   B A B Y


Durch die vaginale Geburt wird der anfangs komplett sterile Verdauungstrakt (unglaublich, oder?) bakteriell besiedelt. Die Dichte der Bakterien nimmt mit zunehmenden Alter weiter zu

 Aber wenn ein Kind per Kaiserschnitt geboren wird, nimmt das Baby zuerst eine unnatürliche Darmflora an, die der Hautflora der Mutter entspricht. Das Kind benötigt lange, diese Unterschiede im Laufe des Lebens auszugleichen-  während dieser Zeit können sich Krankheitserreger leichter im Darm ansiedeln, da die schützende gesunde Darmflora nicht vollständig vorhanden ist. Es ist nachgewiesen, dass diese Kinder vermehrt unter Darm- Lungen und Hauterkrankungen leiden. In den ersten 8 Jahren besteht auch ein erhöhtes Risiko für ADHS, Allergien, Adipositas und Autismus. Wer würde schon daran denken, dass dies etwas mit der Darmflora zu tun hat?

I M M U N S Y S T E M

Der Darm ist extrem wichtig für unsere Abwehrkraft und hat sogar ein eigenes Immunsystem, das GALT (zu dt.: darmassoziierte lymphatische Gewebe bzw. darmassoziiertes Immunsystem). Ungefähr 70-80% unserer Abwehrzellen sind in der Darmwand lokalisiert. Diese Darmbarriere/das GALT muss entscheiden, welche Partikel und Substanzen in unseren Körper gelangen dürfen und hält schädliche Bakterien, Viren, etc. ab. Durch das Lymphsystem wird das GALT mit dem restlichen Immunsystem verknüpft und es werden Informationen über Krankheitserreger an alle Immunzellen weiter geleitet.



D A R M B A K T E R I E N   I N   
U N S E R E M   I M M U N S Y S T E M 

Nicht nur die Darmwand, sondern auch die Darmflora ist wichtig für das Immunsystem. Die Darmbakterien konkurrieren mit Krankheitserregern um Andock-Stationen an der Darmwand und verbrauchen viel Sauerstoff, den viele krankmachende Bakterien benötigen. Dadurch wird verhindert, dass schädliche Keime sich ausbreiten und den Darm überwuchern (auch Kolonisationsresistenz genannt).

Einige Mikroorganismen produzieren antibakterielle Stoffe, die das Wachstum körperfremder Bakterien einschränken. Durch diese erzeugte Milchsäure erzeugt ein saures, darmfreundliches Milieu. Kurzkettige Fettsäuren hingegen haben eine schützende Wirkung auf die Darmwand.


F O R S C H U N G E N

Forscher fanden heraus, dass sich das Darm-Mikrobiom eines kranken und eines gesunden Menschen stark unterscheiden kann. Es sind zwar noch nicht alle Zusammenhänge geklärt, aber es gibt deutliche Hinweise, dass Darmbakterien die Entstehung einiger Krankheiten beeinflussen:

Appetit:

Einige Darmbakterien können ein Hormon aussenden, das dem Gehirn Sättigung signalisiert. Andere hingegen senden Substanzen aus, die nicht nur steuern, ob und wie viel Hunger wir haben, sondern signalisieren sogar, worauf wir Appetit haben.

Eine Studie mit Fruchtfliegen fand heraus, dass das Mikrobiom entscheidet, auf welche Art Essen sie Appetit haben. Die Organismen in unserem Darm mögen verschiedene Sachen- manche mögen Ballaststoffe, die einen Zucker und Stärke und die anderen mögen fettiges. Wenn wir viele gesunde Lebensmittel essen, dann züchten wir mehr Bakterien, die das auch mögen und dies unserem Gehirn auch mitteilen! Aber aus diesem Grund haben Menschen, die an Fast Food gewöhnt sind, auch immer mehr Lust auf dieses, als gesundes. 

Psychische Erkrankungen:

Serotonin wird auch als Glückshormon bezeichnet, und es gibt viele Diskussionen darüber, ob ein Mangel dessen die Ursache psychischer Erkrankungen sein kann. Aber wusstet ihr, dass über 90% des Serotonins im Darm hergestellt wird? Der Darm und das Zentrale Nervensystem stehen über die Darm-Hirn-Achse im ständigen kommunikativen Austausch. Nicht ohne Grund beeinflusst unser Essen unsere Stimmung. 

In einer Studie wurden gesunden Mäuse das Mikrobiom einer depressiven Maus hinzugefügt und sie begannen Ängste und weitere Symptome einer Depression zu entwickeln. 



G E S T Ö R T E   D A R M F L O R A 

Eine gestörte Darmflora erkennt man durch Symptome wie: Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Entzündungen des Darms, Mangelerscheinungen und Migräne, aber auch eine erhöhte Infektanfälligkeit. Ursache dafür sind z.B. eine falsche Ernährung oder die Einnahme von Medikamenten, vor allem Antibiotika. Behandeln kann man dies unter anderem mit einer Stuhlübertragung oder einer Darmsanierung.

Stuhlübertragung:

Richtig gehört. Etwas außergewöhnlich, aber sehr effektiv. Dabei wird aufbereitetes Kot eines gesunden Spenders über das Rektum oder einer nasalen Sonde übertragen. Im Darm breiten sich die guten Darmbakterien aus und verdrängen die krankmachenden Keime.



D A S   T U T   D E M   D A R M   G U T 

Eine abwechslungsreiche Ernährung mit vielen Ballaststoffen und Pflanzenfasern fördert das Artenreichtum. Und je vielfältiger das Mikrobiom ist, desto besser für das Immunsystem. Stark zuckerhaltige oder fettreiche Speisen und Alkohol sollten gemieden werden. Schonend hergestelltes Essen, gedämpft oder leicht gegart, mag der Darm am liebsten. Vollkornprodukte haben nicht nur mehr Vitamine und halten länger satt, sie regen auch die Darmmuskulatur an! Präbiotika (z.B. in Zwiebeln) gelangen unverdaut in den Dickdarm und werden dort abgebaut, wodurch das Wachstum nützlicher Keime im Darm begünstigt wird. Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die vor allem in Naturjoghurt vorzufinden sind, und die Darmflora unterstützen. Zu guter letzt natürlich viel Wasser trinken und ausreichend Bewegung.

Ich hoffe, dass ich euch die Wichtigkeit des Darms ein wenig Näher bringen konnte. Die Wissenschaft über das Mikrobiom ist gerade auf einem Aufschwung und ich bin mir sicher, dass wir in den nächsten Jahren noch viele wertvolle Erkenntnisse gewinnen werden.



Kommentieren

Kommentar zum Artikel Der Darm und seine Flora.
Kommentieren
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 20-12 14:59:
Liebe Schrieb:
AnnMary Schrieb:
Finds erstmal echt toll, dass bei diesem Thema ein so angenehmes Layout gewählt wurde <3

In weiterer Folge habe ich bemerkt, wie wenig Ahnung ich √ľber solche Sachen tats√§chlich habe, lel. Muss mir paar Fakten davon unbedingt merken (an dieser Stelle Kompliment an dich Ria, dass du das so sachlich und kompakt aufbereitet hast!) - kann ja immer sein, dass man pl√∂tzlich selbst davon betroffen ist. & wenn nicht schadet ein bisschen mehr Wissen in dem Bereich sicher nicht.
Trinke auf alle F√§lle fast t√§glich Actimel - wei√ü nicht, ob das am Ende wirklich etwas bringt, aber als ich in ner anderen Stadt studiert habe und kein Actimel trank, hab ich tats√§chlich Ver√§nderungen gesp√ľrt im Gegensatz zum t√§glichen Trinken und umgekehrt. Selbst, wenns am Ende nichts bringt, schmeckt es mir und ich trinks gern. Mit Vollkorn werd ich mich wohl nie anfreunden k√∂nnen :-D Am ehesten noch mit Vollkornbrot, aber wenn jemand Vollkornnudeln oder sonst irgendwas mit Vollkorn macht, schmecke ich das beim ersten Bissen und dann ist meine Freude aufs Essen meist vergangen, sad sad story.
ja!!! mega arbeit von mss <3

Danke!! JA omg stimmt mit Actimel?? Hab immer gedacht, dass das doch Schwachsinn ist- wie soll das denn das Immunsystem st√§rken? Aber tut es tats√§chlich- Aber was ich gerade gelesen habe: "es st√§rkt das¬†Immunsystem¬†nur √§hnlich gut wie ein herk√∂mmlicher¬†Naturjoghurt (kein Fruchtjoghurt!)¬†ist aber viermal so teuer und doppelt so zuckrig."¬† In Gro√übritannien wurden Werbespots sogar verboten, da die "positive Wirkung auf die Gesundheit von Kindern" unbewiesen ist. Also vllt. √ľberlegst du da mal umzusteigen bzw. mal normalen Joghurt zu probieren XD
Und ja, man sollte sich zu nix zwingen was einem nicht schmeckt. 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 19-12 22:30:
Dacia Schrieb:
Liebe Schrieb:
Dacia Schrieb:
Meine Darmflora be like

Ich f√ľrchte mein Darm ist am Arsch (HAHAHA)

Ok genug gewitzelt.
Finde den Beitrag mega gut geschrieben, erinnert mich an die Sendung mit der Maus^^
Informativ aber locker. Mochte auch das Layout!
Die Mäuse mit den Depressionsversuchen tun mir total leid, ich hoffe sie haben es danach wieder umgekehrt?
Das mit der Stuhl√ľbertragung finde ich schon arg eklig muss ich sagen.
Ich wusste auch nicht, dass Serotonin im Darm produziert wird, aber das erkl√§rt nat√ľrlich den "Liebe geht durch den Magen"-Spruch. Also hab viel mitgenomme und wei√ü jetzt, dass ich mehr Naturjoghurt essen muss um meine Depression loszuwerden, h√§tten die ganzenTherapeuten auch einfach mal sagen k√∂nnen... (ok I'm joking again x'D)
bb

Aww was ein s√ľ√üer vergleich :'-( <33
Ob sie das umgekehrt haben, wei√ü ich leider nicht (sch√∂n w√§r's). Will mich ungern dar√ľber informieren, was man mit Versuchsm√§usen macht nachdem der Versuch beendet wurde ;-/
s a m e
JA So Darm h√§tte ich nie mit Hormonproduktion in Verbindung gebracht XD Die meisten Antidrepressiva wirken auch so, dass sie die Wiederaufnahme von Serotonin in ihre Speicher hemmen (damit sich die Konzentration von Serotonin erh√∂ht), und dann produzieren wir das selbst im Magen? Aber- habe gerade gelesen, dass Bananen, Waln√ľsse (& Schokolade) auch zur Aussch√ľttung von Serotonin f√ľhren, es auch in den K√∂rper gelangt, es aber die Grenze zwischen Gehirn & Blutkreislauf nicht √ľberwindet, d.h. dass Gl√ľcksgef√ľhle nach dem Verzehr von z.B. Schokolade, eher ein Placebo-Effekt ist :/
Aber wer weiß was die Forschung die nächsten Jahre noch so rausbringt!! 
Uff ja kann ich verstehen, ist auch die Frage ob man was dazu findet und wenn ja, dann maybe sehr unschöne Sachen. Die Mäuschen tun mir trotzdem mega leid.

Idc, besser Placebo als kein Effekt *stopft Schoki in sich rein *
Wundert jetzt hier noch jemanden, dass meine Darmflora vermutlich komplett verkorkst ist? Nein? Mich auch nicht lol.
Ich hoffe die Forschung kriegt raus, dass Schokolade Allheilmittel ist. Und gut f√ľr die Darmflora. Dann mach ich Schoko-Di√§t.
Melden | Zitieren | X
AnnMary Schrieb auf 19-12 20:09:
AnnMary Schrieb:
Finds erstmal echt toll, dass bei diesem Thema ein so angenehmes Layout gewählt wurde <3

In weiterer Folge habe ich bemerkt, wie wenig Ahnung ich √ľber solche Sachen tats√§chlich habe, lel. Muss mir paar Fakten davon unbedingt merken (an dieser Stelle Kompliment an dich Ria, dass du das so sachlich und kompakt aufbereitet hast!) - kann ja immer sein, dass man pl√∂tzlich selbst davon betroffen ist. & wenn nicht schadet ein bisschen mehr Wissen in dem Bereich sicher nicht.
Trinke auf alle F√§lle fast t√§glich Actimel - wei√ü nicht, ob das am Ende wirklich etwas bringt, aber als ich in ner anderen Stadt studiert habe und kein Actimel trank, hab ich tats√§chlich Ver√§nderungen gesp√ľrt im Gegensatz zum t√§glichen Trinken und umgekehrt. Selbst, wenns am Ende nichts bringt, schmeckt es mir und ich trinks gern. Mit Vollkorn werd ich mich wohl nie anfreunden k√∂nnen :-D Am ehesten noch mit Vollkornbrot, aber wenn jemand Vollkornnudeln oder sonst irgendwas mit Vollkorn macht, schmecke ich das beim ersten Bissen und dann ist meine Freude aufs Essen meist vergangen, sad sad story.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 18-12 17:38:
Liebe Schrieb:
Dacia Schrieb:
Meine Darmflora be like

Ich f√ľrchte mein Darm ist am Arsch (HAHAHA)

Ok genug gewitzelt.
Finde den Beitrag mega gut geschrieben, erinnert mich an die Sendung mit der Maus^^
Informativ aber locker. Mochte auch das Layout!
Die Mäuse mit den Depressionsversuchen tun mir total leid, ich hoffe sie haben es danach wieder umgekehrt?
Das mit der Stuhl√ľbertragung finde ich schon arg eklig muss ich sagen.
Ich wusste auch nicht, dass Serotonin im Darm produziert wird, aber das erkl√§rt nat√ľrlich den "Liebe geht durch den Magen"-Spruch. Also hab viel mitgenomme und wei√ü jetzt, dass ich mehr Naturjoghurt essen muss um meine Depression loszuwerden, h√§tten die ganzenTherapeuten auch einfach mal sagen k√∂nnen... (ok I'm joking again x'D)
bb

Aww was ein s√ľ√üer vergleich :'-( <33
Ob sie das umgekehrt haben, wei√ü ich leider nicht (sch√∂n w√§r's). Will mich ungern dar√ľber informieren, was man mit Versuchsm√§usen macht nachdem der Versuch beendet wurde ;-/
s a m e
JA So Darm h√§tte ich nie mit Hormonproduktion in Verbindung gebracht XD Die meisten Antidrepressiva wirken auch so, dass sie die Wiederaufnahme von Serotonin in ihre Speicher hemmen (damit sich die Konzentration von Serotonin erh√∂ht), und dann produzieren wir das selbst im Magen? Aber- habe gerade gelesen, dass Bananen, Waln√ľsse (& Schokolade) auch zur Aussch√ľttung von Serotonin f√ľhren, es auch in den K√∂rper gelangt, es aber die Grenze zwischen Gehirn & Blutkreislauf nicht √ľberwindet, d.h. dass Gl√ľcksgef√ľhle nach dem Verzehr von z.B. Schokolade, eher ein Placebo-Effekt ist :/
Aber wer weiß was die Forschung die nächsten Jahre noch so rausbringt!! 
Melden | Zitieren | X
TintenBlut Schrieb auf 18-12 17:12:
TintenBlut Schrieb:
Liebe Schrieb:
TintenBlut Schrieb:
"Stark zuckerhaltige oder fettreiche Speisen sollten gemieden werden."

Ja als ich das schrieb war ich auch so "YOU WISH" 
Xddddddd gut, bin stolz 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 18-12 16:27:
Dacia Schrieb:
Meine Darmflora be like

Ich f√ľrchte mein Darm ist am Arsch (HAHAHA)

Ok genug gewitzelt.
Finde den Beitrag mega gut geschrieben, erinnert mich an die Sendung mit der Maus^^
Informativ aber locker. Mochte auch das Layout!
Die Mäuse mit den Depressionsversuchen tun mir total leid, ich hoffe sie haben es danach wieder umgekehrt?
Das mit der Stuhl√ľbertragung finde ich schon arg eklig muss ich sagen.
Ich wusste auch nicht, dass Serotonin im Darm produziert wird, aber das erkl√§rt nat√ľrlich den "Liebe geht durch den Magen"-Spruch. Also hab viel mitgenomme und wei√ü jetzt, dass ich mehr Naturjoghurt essen muss um meine Depression loszuwerden, h√§tten die ganzenTherapeuten auch einfach mal sagen k√∂nnen... (ok I'm joking again x'D)
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 18-12 13:15:
Liebe Schrieb:
Ladyaisha Schrieb:
Oh ja das ist mein ThemaHab meine Darmflora gef√ľhlt komplett kaputt gemacht, bin noch immer dran das irgendwie zu regeln
Oh wie das denn? Hast du es mal mit Probiotika probiert? 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 18-12 13:14:
Liebe Schrieb:
TintenBlut Schrieb:
"Stark zuckerhaltige oder fettreiche Speisen sollten gemieden werden."

Ja als ich das schrieb war ich auch so "YOU WISH" 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 18-12 13:14:
Liebe Schrieb:
Hypnotika Schrieb:
mega guter beitrag ria, wusste vieles davon nicht!!!!! aber ciao stuhl√ľbertragung noch nie davon geh√∂rt eklig¬†
Danke!!! Hat mich auch alles so √ľberrascht aber SO interessant¬†
Melden | Zitieren | X
Ladyaisha Schrieb auf 18-12 10:07:
Ladyaisha Schrieb:
Oh ja das ist mein ThemaHab meine Darmflora gef√ľhlt komplett kaputt gemacht, bin noch immer dran das irgendwie zu regeln
Melden | Zitieren | X
TintenBlut Schrieb auf 18-12 09:56:
TintenBlut Schrieb:
"Stark zuckerhaltige oder fettreiche Speisen sollten gemieden werden."

Melden | Zitieren | X
TintenBlut Schrieb auf 18-12 09:54:
TintenBlut Schrieb:
Hypnotika Schrieb:
mega guter beitrag ria, wusste vieles davon nicht!!!!! aber ciao stuhl√ľbertragung noch nie davon geh√∂rt eklig¬†
Same mir ist direkt Appetit vergangen xdddd
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 18-12 06:37:
Hypnotika Schrieb:
mega guter beitrag ria, wusste vieles davon nicht!!!!! aber ciao stuhl√ľbertragung noch nie davon geh√∂rt eklig¬†
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 18-12 00:37:
Liebe Schrieb:
Khloe Schrieb:
Hast du echt schön gemacht! Ich finds gut, wie du auf viele verschiedene Aspekte eingegangen bist.  Hast es auch sehr interessant geschrieben, so dass der Leser nicht aus dem Konzept gerät und leicht mitlesen kann. 

Die Prozedur mit der Stuhl√ľbertragung kannte ich vorher noch gar nicht und w√ľnsche ich auch niemanden xd¬†
Awww danke, voll lieb von dir!!

Ja war auch geschockt dass es sowas gibt
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 17-12 21:18:
Khloe Schrieb:
Hast du echt schön gemacht! Ich finds gut, wie du auf viele verschiedene Aspekte eingegangen bist.  Hast es auch sehr interessant geschrieben, so dass der Leser nicht aus dem Konzept gerät und leicht mitlesen kann. 

Die Prozedur mit der Stuhl√ľbertragung kannte ich vorher noch gar nicht und w√ľnsche ich auch niemanden xd¬†
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 17-12 16:45:
Liebe Schrieb:
Libellulinae Schrieb:
Finds erstmal super das es such solche Themen auf VP gibt  und wusste gar nicht das es einen unterschied zwischen vaginaler Geburt und einem Kaiserschnitt gibt bzw wie sich das auf den Darm des Kindes auswirkt. Sehr interessant und super geschrieben! (:
Freut mich, danke!! <3
Melden | Zitieren | X
Libellulinae Schrieb auf 17-12 16:18:
Libellulinae Schrieb:
Finds erstmal super das es such solche Themen auf VP gibt  und wusste gar nicht das es einen unterschied zwischen vaginaler Geburt und einem Kaiserschnitt gibt bzw wie sich das auf den Darm des Kindes auswirkt. Sehr interessant und super geschrieben! (:
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 17-12 15:55:
Liebe Schrieb:
MEGA Layout danke Kathi <333
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 17-12 11:56:
MsSuicideSheep Schrieb:
ūüíõ



News Archiv
Dar√ľber m√∂chte ich morgen nachdenken07-03-2021 20:07
UFOs in Roswell ūüõł 01-03-2021 09:31
Telepathie19-02-2021 18:00
The National Women's Hockey League15-02-2021 23:32
Magazin: Valentinstagsedition14-02-2021 14:14
Empfehlung: Locke & Key06-02-2021 11:08
Die besten Kommentatoren! 03-02-2021 19:00
Intervallfasten03-02-2021 17:19
Die Mondphasen31-01-2021 19:30
Unsere neuen NTler!25-01-2021 16:00
Die neuen SMTler!24-01-2021 15:29
Dein Netflix Marathon ūüďĹ23-01-2021 15:28
Schlafparalyse20-01-2021 18:44
Empfehlung: Das Damengambit09-01-2021 22:22
NT Wahl 202106-01-2021 20:02
2021: Wir können uns freuen!05-01-2021 13:57
SMT Wahl 202104-01-2021 20:17
Silvester30-12-2020 17:31
Die Entstehung des Weihnachtsmannes27-12-2020 22:39
Magazin #0420-12-2020 16:00
Der Darm und seine Flora17-12-2020 11:56
Angst - unser schlimmster Feind?13-12-2020 15:49
Wir halten Winterschlaf28-11-2020 19:27
Meine Zukunft mit VWL23-11-2020 18:10
Die neuen Blogger!15-11-2020 14:37
Seite: | Folgende