Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
MasonMountFan19
HALA MADRID
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
12 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
Wenn das Leiden zum Alltag wird: Migräne (durch BlackLotus )


Migräne sind Kopfschmerzen, die in unregelmäßigen Zeitabständen zurückkommen. Einige Menschen leiden nur ein- bis zweimal im Jahr an einer Migräne. Andere jedoch mehrmals im Monat oder sogar fast täglich. Der Schmerz ist pulsierend, stechend oder pochend. Meistens tritt die Migräne an einer Kopfhälfte auf und kann sich manchmal sogar auf die andere Kopfseite ausdehnen. Migräneattacken dauern wenige Stunden oder bis zu mehreren Tagen an. Der Schmerz den diese Menschen erleiden wird meistens mit Begleitsymptomen wie Appetitlosigkeit, Übelkeit und einer Überempfindlichkeit gegenüber Lärm, Licht und Gerüchen begleitet. Jede körperliche Bewegung verschlimmert den Schmerz.
Die meisten müssen ihren normalen Arbeitsalltag unterbrechen und verkriechen sich ins Bett.
Ursache 

Eine genaue Ursache der Migräne ist nicht bekannt. Mediziner vermuten eine Fehlfunktion im Botenstoff-Haushalt im Gehirn, verbunden mit Durchblutungsstörungen. Ebenfalls spielen genetische Faktoren eine Rolle. Es sind außerdem viele Faktoren bekannt, die eine Attacke auslösen können, sogenannte Trigger-Faktoren. Diese unterscheiden sich von Mensch zu Mensch. Typische Trigger-Faktoren sind Stress, Wetterwechsel, Hormonschwankungen,  Schlafmangel, Reizüberflutung und bestimmte Lebens- bzw. Genussmittel (wie z.B. Alkohol). 
Symptome

Wie bereits zu Beginn erwähnt, ist jede Migräne anders. Migräneattacken gliedern sich in vier verschiedenen Phasen und jede Phase kann unterschiedlich stark sein. Außerdem ist zu erwähnen, dass nicht jeder Betroffene, der an Migräne leidet, alle Phasen durchläuft.

1.  Vorphase 
-> Bei etwa 1/3 der Menschen kündigen sich Migräne-Anzeichen Stunden bis Tage vor der eigentlichen Attacke durch verschiedene Symptome an. Darunter gehört: Reizbarkeit, starke Stimmungsschwankungen, erhöhte Licht-/Lärmempfindlichkeit, Verdauungsprobleme, Heißhungerattacken/Appetitlosigkeit oder Konzentrationsstörungen.

2. Aura-Phase
-> bei dieser Phase treten meistens Wahrnehmungsstörungen auf. Diese betreffen meistens das Sehen. So kommt es meistens vor, dass die Betroffen Flimmersehen haben oder Zickzack-Linien sehen. Außerdem kommt es zu Gesichtsfeldausfällen oder das Objekte teilweise verzerrt, unscharf, vergrößert oder verkleinert gesehen werden. Ein weiteres Symptom der Aura-Phase sind Gleichgewichtsstörungen und Empfindungsstörungen mit einem Kribbeln, das sich langsam von der Hand über den Arm bis zum Kopf ausbreitet. Auch das Sprachvermögen kann gestört sein. In den seltensten Fällen kommt es zu Orientierungsstörungen und Lähmungserscheinungen. Die Symptome kommen langsam einher und klingen ebenso langsam wieder ab.

3. Kopfschmerzphase
-> bei fast jedem Anfall treten starke Kopfschmerzen auf, teilweise verbunden mit Übelkeit und sogar Erbrechen. Der Betroffene ist empfindlich gegenüber Licht, Lärm und Gerüchen. Meist treten die Kopfschmerzen halbseitig auf, können aber auf den gesamten Kopf überwanden. Die Schmerzen sind meistens pulsierend oder stechend und vor allem im Bereich von Stirn, Schläfen und den Augen. Bei Bewegung verstärken sich die Symptome. Ruhe und Dunkelheit lindern sie.

4. Rückbildungsphase
-> Meistens sind bereits die Kopfschmerzen der Migräne vollständig abgeklungen. Jedoch klagen einige Betroffene noch über Müdigkeit und Erschöpfung.
Behandlungsmöglichkeiten

Migräne ist leider nicht heilbar, jedoch kann der Betroffene Auslöser also Trigger-Faktoren vermeiden, die zur einer Migräneattacke führen. Es ist außerdem wichtig, dass man bereits auf erste Anzeichen einer Attacke reagiert und ggf. vorbeugt. 

Während einer Migräne sollte der Betroffene in ein abgedunkeltes Zimmer gehen, alle Geräuschquellen ausschalten und versuchen zu schlafen. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass man ein Schmerzmittel einnehmen kann, sobald man merkt, dass die "Migräne kommt". Dadurch lässt sich die Migräne manchmal stoppen, denn das Schmerzmittel wirkt bei frühzeitiger Einnahme effektiver. Dies ist jedoch nur mit Bedacht zu machen, denn wenn man zu häufig Schmerzmittel einnimmt um vorzubeugen, kann das Schmerzmittel zum Auslöser von Migräne werden. 

Eine Möglichkeit zur Behandlung von Migräne ist die nicht-medikamentöse Migränetherapie. Dazu gehört die kognitive Verhaltenstherapie, die Entspannungstherapie, Biofeedback und Sport. Außerdem gibt es alternative Heilungsmethoden wie Akupunktur/Akupressur oder homöopathische Mittel. 

Eine weitere Möglichkeit ist die Behandlung mit Medikamenten. Sie kommen jedoch erst zum Einsatz, wenn nicht-medikamentöse Maßnahmen dem Betroffenen nicht ausreichend helfen. Es wird zwischen Medikamenten der ersten und der zweiten Wahl unterschieden. Zu Beginn der Behandlung wird das Medikament der ersten Wahl benutzt. Wenn diese die Anfälle weder in ihrer Stärke noch in ihrer Häufigkeit reduziert, so wird auf Medikamente der zweiten Wahl umgestellt.

Zu euch: Kennt ihr jemanden der an Migräne leidet? Oder leidet ihr sogar selbst an einer? Lasst gerne einen Kommentar unter dem Beitrag! 



Kommentieren

Kommentar zum Artikel Wenn das Leiden zum Alltag wird: Migräne.
Kommentieren
Melden | Zitieren | X
Masilein Schrieb auf 16-10 18:56:
Masilein Schrieb:
Find's ironisch wenn ein Beitrag über Kopfschmerzen des Todes eben solche auslöst beim Versuch die Schrift auf dem Hintergrund zu erkennen.

Übrigens ist die Aura-Phase kein Muss, es wird zwischen Migräne mit und ohne Aura entschieden. Es ist also trotzdem echte Migräne auch wenn man keine sonstigen Sinnesstörtungen hat.

Für Menschen mit Migräneproblemen aber einem zu aktiven Lebensstil: Sonnenbrillen retten euch. Nichts sieht dümmer aus, als im November bei komplett bedecktem Himmel mit Sonnenbrille rumzurennen, aber wenn das das Einzige ist, was euch davon abhält kotzend in einer Ecke zu liegen, dann tut es. Ihr könnt damit zumindest bissl an die frische Luft, schnell ne E-Mail schreiben oder kurz was einkaufen gehen, wenn ihr das benötigt, ohne euch komplett grausam zu fühlen.
Melden | Zitieren | X
Lightstone Schrieb auf 16-10 15:20:
Lightstone Schrieb:
Hasenpfoetchen Schrieb:
Dacia Schrieb:
Habe selbst Migräne aber zum Glück nicht jedes Mal total schlimm. Ich hatte nur 1x krasse Migräne in der Schule, da musste ich auch in einen Mülleimer kotzen und die Lehrer wollten dann dass ich bevor ich nach Hause gehe den Mülleimer noch sauber mache. Zum Glück war unser Hausmeister ein wirklich ganz ganz lieber Kerl und meinte er kümmert sich darum und ich soll nur nach Hause gehen. Ich konnte kaum laufen wegen schwindel und hatte überall schwarze Punkte vor Augen und meine Augen haben so krass gestochen uff. Also wurde natürlich abgeholt von meiner Mutter dann. 

Seit dem hatte ich zum Glück nicht nochmal so krasse Migräne. Bin immer Lichtempfindlich und krieg auch schnell Kopfschmerzen die sich eben auch auf die Augen legen, aber so krass übel war mir damit zum Glück nicht nochmal. 
Meistens halten die auch nur ein paar Stunden an.
Die Vorhase bleibt dabei bei mir aus und die Auraphase tritt zusammen mit der Kopfschmerzphase auf. Die Rückbildungsphase habe ich auch, aber ich finde auch rgundsätzlich alles anstrengend was von meinem normalen Tagesablauf abweicht, also kann es auch einfach daran liegen dass ich danach so müde und ausgelaugt bin. Ich denke aber irgendwo ist das auch total normal wenn man krank war/ist.

Hab oft Migräne wenn sich das Wetter schnell ändert also bspw ein Tag 30° Sonne sind und am nächsten 10° und Regen, gestresst bin ich aber fast immer also das kann auch dazukommen.
oh man klingt echt horror aber i can relate

musste mich auch schon mehrmals von migräne übergeben und hab mich früher öfter aus der schule nach hause geschleppt, auch wenn ich kaum was sehen konnte und ich meinen kopf am liebsten abgeschnitten hätte 
zum glück musste ich mich aber immer nur übergeben, wenn ich zu hause war

glaub, viele, die das nicht haben, checken nicht, dass migräne nicht nur bissi kopfschmerzen sind, also thank god, dass der hausmeister so lieb war 🙏🏻
Kenne leider echt Menschen die das nicht verstehen können. :/
Nervt mich dann einfach, weil solche Sätze kommen wie "sie/ er will sich nur vor der Arbeit drücken" ... -.- 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 16-10 10:30:
Hasenpfoetchen Schrieb:
Dacia Schrieb:
Habe selbst Migräne aber zum Glück nicht jedes Mal total schlimm. Ich hatte nur 1x krasse Migräne in der Schule, da musste ich auch in einen Mülleimer kotzen und die Lehrer wollten dann dass ich bevor ich nach Hause gehe den Mülleimer noch sauber mache. Zum Glück war unser Hausmeister ein wirklich ganz ganz lieber Kerl und meinte er kümmert sich darum und ich soll nur nach Hause gehen. Ich konnte kaum laufen wegen schwindel und hatte überall schwarze Punkte vor Augen und meine Augen haben so krass gestochen uff. Also wurde natürlich abgeholt von meiner Mutter dann. 

Seit dem hatte ich zum Glück nicht nochmal so krasse Migräne. Bin immer Lichtempfindlich und krieg auch schnell Kopfschmerzen die sich eben auch auf die Augen legen, aber so krass übel war mir damit zum Glück nicht nochmal. 
Meistens halten die auch nur ein paar Stunden an.
Die Vorhase bleibt dabei bei mir aus und die Auraphase tritt zusammen mit der Kopfschmerzphase auf. Die Rückbildungsphase habe ich auch, aber ich finde auch rgundsätzlich alles anstrengend was von meinem normalen Tagesablauf abweicht, also kann es auch einfach daran liegen dass ich danach so müde und ausgelaugt bin. Ich denke aber irgendwo ist das auch total normal wenn man krank war/ist.

Hab oft Migräne wenn sich das Wetter schnell ändert also bspw ein Tag 30° Sonne sind und am nächsten 10° und Regen, gestresst bin ich aber fast immer also das kann auch dazukommen.
oh man klingt echt horror aber i can relate

musste mich auch schon mehrmals von migräne übergeben und hab mich früher öfter aus der schule nach hause geschleppt, auch wenn ich kaum was sehen konnte und ich meinen kopf am liebsten abgeschnitten hätte 
zum glück musste ich mich aber immer nur übergeben, wenn ich zu hause war

glaub, viele, die das nicht haben, checken nicht, dass migräne nicht nur bissi kopfschmerzen sind, also thank god, dass der hausmeister so lieb war 🙏🏻
Melden | Zitieren | X
TheDarkPhoenix Schrieb auf 15-10 20:12:
TheDarkPhoenix Schrieb:
Ich selbst habe keine Migräne, aber Arbeitskollegen und es ist echt häuft vertreten, habe ich so das gefühl.
Bei einer meiner Kolleginnen war ein Migräneanfall mal so schlimm, dass sie sogar körperliche lahmheit hatte und Sprachstörungen und dann wurde der Notarzt gerufen. Die meinten das wäre ein Schlaganfall, aber es war ECHT nur die Migräne OOXOO
einfach krass...
was Kopfschmerzen auslösen können....
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 15-10 20:05:
Mikan Schrieb:
ich hatte bis jetzt nur einmal migräne und hatte keine ahnung was mit mir los ist. ich dachte es wäre magendarm, da ich mich übergeben musste, hatte aber auch ein übles stechen im kopf und lichtempfindlichkeit + starken druck auf den augen. hatte mich dann am mittags ins abgedunkelte schlafzimmer gelegt und am nächsten tag war ich total erschöpft, bin dann zum arzt und der meinte es wäre ein migräne-anfall gewesen. was genau mich getriggert hatte weiß ich allerdings nicht.
vor paar wochen habe ich zick-zack muster gesehen und dachte es liegt wohl daran, dass ich mal meine Kontaktlinsen zu lange in den augen hatte (ich glaube ich saß einfach zu lange vorm bildschirm) das hatte aber auch nicht wirklich geholfen und hatte so ne halbe stunde dieses muster vor den augen ://

ich bin echt froh, nur diese 2 erfahrungen gemacht zu haben und hoffe, dass ich keine mehr bekommen werde ://
Melden | Zitieren | X
Lightstone Schrieb auf 15-10 19:09:
Lightstone Schrieb:
Mir fällt ein, hatte mal eine Kollegin welche auch öfters Migräne hatte, diese merkte sie jeweils, wenn sie schmerzen im linken (oder rechten?) Arm hatte. Sie hat sich dann so jeweils auf die Migräne vorbereiten können. 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 15-10 17:17:
Khloe Schrieb:
Toller Beitrag und tolles Layout! 
ich selber leide an chronischer Migräne mit Aura. Habe es also folglich fast jeden Tag.
Mal sehr stark, mal erträglich. Ich habe von der Ärztin Antidepressiva verschrieben bekommen, traue mich jedoch nicht ran.. ich Versuchs auf eher natürliche Weise zu bekämpfen und wenns gar nicht geht nehme ich halt Schmerzmittel.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 15-10 17:07:
Dacia Schrieb:
Habe selbst Migräne aber zum Glück nicht jedes Mal total schlimm. Ich hatte nur 1x krasse Migräne in der Schule, da musste ich auch in einen Mülleimer kotzen und die Lehrer wollten dann dass ich bevor ich nach Hause gehe den Mülleimer noch sauber mache. Zum Glück war unser Hausmeister ein wirklich ganz ganz lieber Kerl und meinte er kümmert sich darum und ich soll nur nach Hause gehen. Ich konnte kaum laufen wegen schwindel und hatte überall schwarze Punkte vor Augen und meine Augen haben so krass gestochen uff. Also wurde natürlich abgeholt von meiner Mutter dann. 

Seit dem hatte ich zum Glück nicht nochmal so krasse Migräne. Bin immer Lichtempfindlich und krieg auch schnell Kopfschmerzen die sich eben auch auf die Augen legen, aber so krass übel war mir damit zum Glück nicht nochmal. 
Meistens halten die auch nur ein paar Stunden an.
Die Vorhase bleibt dabei bei mir aus und die Auraphase tritt zusammen mit der Kopfschmerzphase auf. Die Rückbildungsphase habe ich auch, aber ich finde auch rgundsätzlich alles anstrengend was von meinem normalen Tagesablauf abweicht, also kann es auch einfach daran liegen dass ich danach so müde und ausgelaugt bin. Ich denke aber irgendwo ist das auch total normal wenn man krank war/ist.

Hab oft Migräne wenn sich das Wetter schnell ändert also bspw ein Tag 30° Sonne sind und am nächsten 10° und Regen, gestresst bin ich aber fast immer also das kann auch dazukommen.
Melden | Zitieren | X
Lightstone Schrieb auf 15-10 16:48:
Lightstone Schrieb:
😍🔥 
(Nicht zur Migräne, Migräne ist scheisse und mein Beileid an jeden der da jeweils durch muss😨🥺❤)
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 15-10 16:45:
Hypnotika Schrieb:
aber liebs ja wie bei den ursachen stress, schlafmangel, alkohol und kp was angeführt wird und dann bei der behandlung ja hier medikamente
unsere gesellschaft in a nutshell
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 15-10 16:38:
Hypnotika Schrieb:
hatte selbst erst 1x im Leben Migräne und da auch nur, weil ich am Vortag so ne Veranstaltung besucht hab wo viel mit Lichtshows usw gemacht wurde, also reagiere da anscheinend bisschen sensibel XD aber ja wie gesagt, war das einzige mal, dass ich sowas hatte und kann mir ehrlich nicht vorstellen wie man mit sowas jeden Tag leben kann rip
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 15-10 16:34:
Hasenpfoetchen Schrieb:
ich würd den beitrag echt gerne lesen weil struggle damit auch aber die schrift und der hintergrund triggert meine migräne schon lowkey XD

gerade alles was flimmert und so (boah ganz schlimm wenn ich mit dem smartboard arbeite) 
oder stress oder als ich mal beim blutabnehmen umgekippt bin oder einfach so random 
Melden | Zitieren | X
Paeonia Schrieb auf 15-10 16:19:
Paeonia Schrieb:
Migräne ist wirklich übel und ich bin wirklich froh, dass ich das nicht mehr als zwei mal im Monat habe, wobei das schon reicht.



News Archiv
Das menschliche Gehirn28-05-2022 22:39
Obdachlos - das gibt es zu tun20-05-2022 17:03
Kanadas dunkles Kapitel: Residential Schools14-05-2022 08:57
Meine Zukunft als Mutter07-05-2022 11:04
Tiefsee Gigantismus02-05-2022 20:55
Die Pollock-Zwillinge - Ein Beweis für die Reinkarnation?23-04-2022 13:32
Magazin #717-04-2022 00:13
Münchhausen-Syndrom16-04-2022 00:04
Meine Zukunft als FaMi02-04-2022 19:00
Endometriose26-03-2022 00:14
Das Kentler Experiment19-03-2022 00:10
Kryonik 12-03-2022 14:24
Empfehlung: Snowpiercer05-03-2022 17:26
Offene NT-Wahl01-03-2022 10:46
Der russische Krieg in der Ukraine28-02-2022 13:30
Illegale Hausbesetzung24-02-2022 17:02
Rosacea19-02-2022 08:58
Das Fest der Liebe oder des Marketings?14-02-2022 00:12
Mein Leben mit einer Essstörung09-02-2022 17:38
NT Wahl 202208-02-2022 12:35
Reizdarm-Syndrom (RDS) 06-02-2022 17:20
Mandela-Effekt29-01-2022 13:00
China und die olympischen Winterspiele23-01-2022 18:32
Neurodermitis Interview15-01-2022 21:00
Neurodermitis15-01-2022 15:30
Seite: | Folgende