Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Anonym
manifesting noah sebastian
0 | 0 | 0 | 0
0%
Um einen Kommentar in den Tagesnews hinterlassen zu können, musst du angemeldet sein.Noch kein Mitglied?
Klicke hier, um deinen eigenen kostenlosen Account zu erstellen oder Virtual Popstar auf Facebook zu spielen:




> Schließen
Helper
12 von 24 Sternen erreicht
Tagesnews
Ein Liebesbrief an mich selbst! (durch Anonym)

Liebe Sina,
Ich habe dich nie zu schätzen gewusst. Daher wird es Zeit, dir endlich zu sagen, dass du etwas ganz besonderes bist. Selten habe ich mich mit einen Menschen so gut verstanden wie mit dir. Es gab eine Zeit, wo ich dich nicht verstanden habe. Eine Zeit wo ich dich nicht mochte. Diese Zeit ist zum Glück vorbei. Ich habe dich zu schätzen gelernt. Mit all deinen Vorlieben, Vorteilen und auch Nachteilen. Ich sehe das positive in dir und du akzeptierst es.

Mittlerweile kennen wir uns schon sehr lange. Und doch habe ich das Gefühl, dass ich dich erst in den letzten Jahren wirklich kennengelernt habe. Und richtig kennen tun wir uns immer noch nicht.

Doch was ich weiß, ist das du eine unfassbar starke, junge Frau bist. Du hast viel durchgemacht und es immer wieder geschafft zurückzukommen. Nach jedem Sturz bist du nicht gestärkter rausgekommen. Ich erkenne deinen Wert. Außerdem hast du viele Stärken. Besonders deine Offenheit weiß ich zu schätzen. Du hast immer ein offenes Ohr für deine Freunde und Familie. Zudem bist du unheimlich geduldig. Besonders zu deinen zwei kleinsten Neffen, die ebenfalls schon viel erlebt haben, bist du geduldig. Selbst wenn du 3 Stunden Zoo spielen musst, bleibst du geduldig. Und ja ich weiß, wie kräftezehrend dieses Spiel sein kann.
Du kümmerst dich gut um sie und sie lieben dich dafür. Mal mehr, mal weniger, je nachdem wie bestechlich sie gerade sind.

Doch du kannst dich nicht nur gut im Kinder kümmern, auch für fremde Personen bist du immer bereit das Beste zu geben. Natürlich sind manche unfreundlich und erkennen die Hilfe nicht an, trotzdem bleibst du höflich. Geheimnisse bleiben immer sicher, niemand muss zweifeln, dass du etwas ausplaudern könntest. Du bist wie ein Tresor, der nicht aufzukriegen ist.

Bei dir scheitert es definitiv nicht an Kreativität. Du kannst so viel. Stricken, Häkeln, Kerzen und Seifen machen, Texte und Bücher schreiben, Pflanzen verwöhnen und Körbe flechten.
Was kann man noch anmerken? Wahrscheinlich gibt es noch ein paar Sachen, allerdings muss man auch irgendwann Schluss machen. Um es auf den Punkt zu bringen: Du bist toll!

Jetzt bist du dran! Schreibe ein Liebesbrief an dich selber und nimm an meinen Wettbewerb teil (oder lass es).



Kommentieren

Kommentar zum Artikel Ein Liebesbrief an mich selbst!.
Kommentieren
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 14-05 15:13:
Melind Schrieb:
Oh was für eine schöne Idee und mutig, dass du den Brief öffentlich gemacht hast. <3
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 11-05 14:04:
Risa Schrieb:
Das hast du echt schön geschrieben... sehr emotional und nah.
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 09-05 11:09:
Abocado Schrieb:
Cosmicqt Schrieb:
Das ist wirklich ein sehr schöner und emotionaler Beitrag/Wettbewerb.
Ich finde das Thema genau wie Mojito ein wenig triggernd, da ich absolut kein gutes Selbstbild von mir haben, mich respektiere oder ordentlich mit mir selbst beschäftige oder umgehe.
Ich der Vergangenheit sogar noch weniger...

Dennoch finde ich es schön wie gut du gelernt hast auf dich zu hören und mit dir umzugehen. In den letzen paar Jaren ist es minimal weniger geworden das ich selbst so schlecht von mir rede und ich möchte es auch versuchen besser auf mich zu hören und stolz auf mich zu sein!
Aufjedenfall habe ich großen respekt vor dir, wie du mir dir selbst reden kannst und auf dich eingehst, ich wünsche dir das du dich weiterhin kennenlernst mit der Zeit. ♥ 
Das was ich zu Mojito geschrieben habe, ist für deinen Text auch sehr passend
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 09-05 11:07:
Abocado Schrieb:
Mojito Schrieb:
Leider triggert mich der Beitrag ein bisschen. Ich habe enorme Probleme gut mit mir selbst umzugehen und egal, was ich versuche, es verbessert meine Lage nicht. Ich rutsche immer wieder in die schlimmste Selbstkritik, selbst wenn ich versuche mir gut zuzureden kann ich das nicht ernst nehmen/annehmen. Sitze jetzt hier schon wieder heulend und wünsche mir sehnlichst eine Versöhnung mit mir selbst. Aber leider funktioniert es nicht so wie im Film, wenn auf einmal ein Doppelgänger seines Selbst vor einem steht und man einmal intensiv über alles reden kann. Oder plötzlich die Kinderversion eines selbst auftaucht, damit man sich selbst Zuspruch und Kraft geben kann. 

Finds jedenfalls sehr stark dass du mit dir ins reine gekommen bist (oder zu sein scheinst) und bleib weiter lieb zu dir. Hoffentlich kann ich den Punkt auch irgendwann erreichen.
Ich kann verstehen, dass dich das triggert
Vor allem der Gedanke, dass man es nicht schafft sich selber zu lieben, ist auch sehr stark

Sei aber gewiss, bei mir war das nicht anders. Ich musste auch lernen so über mich zu denken
Teilweise haue ich noch Gedanken über mich raus, die sind einfach schlimm. Deswegen sind solche Affirmationen besonders wichtig
Melden | Zitieren | X
Liebe Schrieb auf 09-05 01:19:
Liebe Schrieb:
Es ist wirklich schön, das zu lesen. Freut mich auch sehr, dass du in dir so viele gute Eigenschaften erkennst!!
Selbstliebe kann ein echt schwieriger Weg sein. Du scheinst schon echt weit gekommen zu sein, ich wünsche dir noch alles gute auf dem restlichen Weg!! 
Melden | Zitieren | X
Cosmicqt Schrieb auf 08-05 07:43:
Cosmicqt Schrieb:
Das ist wirklich ein sehr schöner und emotionaler Beitrag/Wettbewerb.
Ich finde das Thema genau wie Mojito ein wenig triggernd, da ich absolut kein gutes Selbstbild von mir haben, mich respektiere oder ordentlich mit mir selbst beschäftige oder umgehe.
Ich der Vergangenheit sogar noch weniger...

Dennoch finde ich es schön wie gut du gelernt hast auf dich zu hören und mit dir umzugehen. In den letzen paar Jaren ist es minimal weniger geworden das ich selbst so schlecht von mir rede und ich möchte es auch versuchen besser auf mich zu hören und stolz auf mich zu sein!
Aufjedenfall habe ich großen respekt vor dir, wie du mir dir selbst reden kannst und auf dich eingehst, ich wünsche dir das du dich weiterhin kennenlernst mit der Zeit. ♥ 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 04-05 14:33:
Mojito Schrieb:
Leider triggert mich der Beitrag ein bisschen. Ich habe enorme Probleme gut mit mir selbst umzugehen und egal, was ich versuche, es verbessert meine Lage nicht. Ich rutsche immer wieder in die schlimmste Selbstkritik, selbst wenn ich versuche mir gut zuzureden kann ich das nicht ernst nehmen/annehmen. Sitze jetzt hier schon wieder heulend und wünsche mir sehnlichst eine Versöhnung mit mir selbst. Aber leider funktioniert es nicht so wie im Film, wenn auf einmal ein Doppelgänger seines Selbst vor einem steht und man einmal intensiv über alles reden kann. Oder plötzlich die Kinderversion eines selbst auftaucht, damit man sich selbst Zuspruch und Kraft geben kann. 

Finds jedenfalls sehr stark dass du mit dir ins reine gekommen bist (oder zu sein scheinst) und bleib weiter lieb zu dir. Hoffentlich kann ich den Punkt auch irgendwann erreichen.
Melden | Zitieren | X
Samsmith Schrieb auf 04-05 11:24:
Samsmith Schrieb:
Omg so so schön geschrieben! 
Ich finde generell sollte man sich viel öfter mal was positives sagen. 
Habe zB erst vor paar Tagen ein tiktok gesehen, da wurde gesagt „meine Freundin hat es heute nicht geschafft ihre ganze Wohnung zu putzen, eine gute Note zu schreiben, zum Sport zu gehen, usw“
Und dann stand da: „Ich hab ihr daraufhin gesagt wie wenig sie wert ist und was sie für ein Versager ist.“

Mehr stand dort nicht, ich war erst mal so schockiert und dachte mir: was bist du für eine scheiss Freundin, es gibt doch mal Tage an denen man nicht alles schafft, eigentlich solltest du sie dabei unterstützen zu sehen dass sie trotzdem wertvoll ist

bis ich halt dann irgendwann gecheckt hab, dass es um sie selbst geht. In dem Moment wurde mir auch klar wie oft ich in den spiegel schaue und mich erwische schlecht über mich zu reden, obwohl eigentlich alles perfekt ist, ich kann sehr gut sehen, hören, fühlen, riechen, bin gesund, habe ein Dach über dem Kopf, habe schöne lange Haare etc. 
Klar hab ich sehr vieles nicht was den Beauty Standards entspricht, klar bin ich nicht das Girl was jeden Tag Sport macht und danach noch ihre heathy Bowl ist und was weiß ich. 
Social Media sagt uns so oft, dass man nur dann ein wundervolles Leben hat, wenn man diese Eigenschaft besitzt, aber wer legt denn fest was perfekt ist? Jemand der NUR die besten Seiten postet und vielleicht außerhalb durch den Druck so unzufrieden ist? 

Ich bin momentan auch daran mir jeden Tag ein Kompliment vor dem Spiegel zu geben. Und ich muss sagen es ist leider echt schwer, wenn ich meine Familie und Freunde anschauen fallen mir tausende Sachen ein, nur bei mir habe ich teilweise echt Probleme. Ich find die Aktion sehr schön und werde mir auf jeden Fall Zeit nehmen das auf ein Blatt zu schreiben und mir jedes Mal wenn ich zweifle durchzulesen! Danke dir für den tollen Input ❤️
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 04-05 10:18:
Mucen Schrieb:
Ich find deine Botschaften an dich selbst richtig toll! Und auch die Idee daraus eine Kombination aus News und Wettbewerb zu machen finde ich klasse! 

Ich wünsche dir, dass du dich selbst noch besser kennen lernst und zu schätzen weißt und das du das, was du dir selbst geschrieben hast auch tatsächlich so fühlen und annehmen kannst - nicht nur akzeptieren, dass es rational so ist, sondern es auch wirklich auf emotionaler Ebene spüren und ja einfach fühlen und annehmen eben. 
Melden | Zitieren | X
Anonym Schrieb auf 04-05 10:12:
Taubsi Schrieb:
Viel Spaß beim lesen und mitmachen <3



News Archiv
Luzides Träumen16-06-2024 17:00
Schmerzgedächtnis02-06-2024 17:00
Wettermanipulation19-05-2024 23:57
Ein Liebesbrief an mich selbst!04-05-2024 10:00
4B Movement28-04-2024 11:20
Faszination True Crime11-04-2024 18:29
Die besten Kommentatoren01-02-2024 16:29
Magazin #1331-01-2024 00:00
Magazin #1230-10-2023 19:07
Guestwriter: KI Kunst09-09-2023 07:51
Magazin #1129-07-2023 04:44
Meine Zukunft als Ärztin27-05-2023 08:08
Meerjungfrauen21-05-2023 02:25
Die Leipziger Buchmesse16-04-2023 12:05
Magazin #1001-04-2023 09:15
Massentierhaltung: Milchindustrie + Q&A20-03-2023 01:30
Erdbeben06-03-2023 18:52
Reporterwahl 202325-02-2023 08:17
Quallen18-02-2023 23:19
Das unterschätzte Nagetier: Mäuse12-02-2023 10:41
Massentierhaltung Teil 105-02-2023 10:05
Die besten Kommentatoren04-02-2023 22:23
Synästhesie28-01-2023 10:28
Polyneuropathie22-01-2023 16:30
Neurowissenschaften14-01-2023 14:27
Seite: | Folgende