Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
TintenBlut
And Lancelot, his head held high, said Ill die in love with Guinevere...
0 | 0 | 0 | 0
0%
Willkommen bei Virtual Popstar!

Noch kein Mitglied? Klicke hier, um ein kostenloses Konto zu erstellen und ich erkläre dir, wie du die ersten Fans und Popdollars verdienst.
> Schließen
Helper
10 von 24 Sternen erreicht
Meldung
Urlaubsmodus
Dieser Spieler ist im Urlaubsmodus bis: 14-08-2018 20:28.
Profil
Fatladythinks
avatar

Blog

Hier unten sind die letzten Blogs dieses Spielers. Du kannst auf der Blog-Seite Kommentare dazu schreiben.
TitelKommentareDatum
Freundschaft1713-07-2018 14:59
Das Fitnessstudio 1420-06-2018 12:33
About Me (2)1204-06-2018 16:21
Die Arbeit mit Pflegebedürftigen Menschen 2529-05-2018 15:06
Die Ehe1806-05-2018 16:06
Ich bin fett 4809-04-2018 21:29
Fangirl mit 23 2408-03-2018 13:44
Re:Mind - Serienempfehlung 1217-02-2018 19:43
Die Bisexualität und Ich 2404-02-2018 14:11
Youtube Empfehlungen 815-01-2018 16:29
The End of the F***ing World - Serienempfehlung 2306-01-2018 15:01
Vorsätze 2018501-01-2018 18:51
Selbsthass 1927-12-2017 17:55
Hochzeit 2017519-10-2017 16:26
Supernatural Tag 716-09-2017 14:44
Harry Potter Tag 1810-09-2017 11:15
Sims 3/4 Galerie 520-07-2017 16:32
Sommer To Do Liste 1019-06-2017 09:53
Tagesklinik Tagebuch 2.0127-05-2017 17:58
Tagesklinik Tagebuch 1.01614-05-2017 14:47
Bald ist es soweit 417-04-2017 14:18
Hier und jetzt 305-04-2017 21:28
GIRLS HBO - Serienvorstellung 212-03-2017 12:56
Beauty Tag 1005-03-2017 14:13
Konzert/Festivals Liste - 20172619-02-2017 12:32
Mein Leben315-02-2017 09:58
Vietnamesischer Salat - Rezept807-02-2017 16:00
Kind der 90er (Tag)614-01-2017 17:38
Serien Tag 502-01-2017 17:59
Vorsätze 20171531-12-2016 19:22
Film Tag1323-12-2016 21:40
Favorit Songs 2016818-12-2016 14:36
Instant Nudeln Rezepte 717-12-2016 13:48
Vietnamesischer Kuchen - Rezept 610-12-2016 14:36
Christmas Tag 307-12-2016 15:10
Ein paar ENTWEDER- ODER Fragen203-12-2016 16:53
Die Antwoord - Bandvorstellung 701-12-2016 20:59
About me 1229-11-2016 13:19

 MeldenSelbsthass
Hallo! 
Ich möchte meine Gefühle gerne wieder nieder schreiben um einfach etwas los lassen zu können.
Dieser Blogeintrag dient nicht dazu um Mitleid zu erhaschen, vielleicht nur hier und dort einen Ratschlag zu erhalten

Einige Teile könnten ''triggern'' 

Das Ende des Jahres naht und ein neues beginnt, natürlich freue ich mich auch etwas. Weil dieses Jahr neue Projekte auf mich warten und ich neue Herausforderungen meistern muss und kann. 

Doch aktuell holt mich wieder dieser ''Selbsthass'' ein, so ca 2 Monate geht es wieder Berg auf und ab. Ich habe immer noch Probleme meine Wut und Hass passend umzuwandeln ohne das ich mich ritze o anderes jeweiliges mache. Ganz besonders die Wut lässt mich immer wieder zu eine andere Person in diesem werden. 

''Vielleicht bin ich ja auch nur Abhängig vom Psychologen und das sind jetzt die Erscheinungen''

Kommen wir zum Punkt. Warum ich wieder so viel Selbsthass schiebe? 
Weil aktuell nur am jobben bin und auf eine richtige Stelle warte. Aber das ist nur ein Nebenpunkt. 
Der Hauptpunkt ist doch immer noch, dass ich einfach nicht schwanger werde oder es behalten kann 
Ich verliere einfach nur jedes mal unser ''Baby'' und das macht mich so verrückt, ich stecke jeder Fehlgeburt dahinter, obwohl ich meistens noch ziemlich früh dran war. Ich gebe mir und meinem Körper die Schuld und ich stelle mich selbst unter Druck.
Mein Mann sieht das total anders und die Familie von ihn erwidert alles mit einem ''alles wird gut'' o ''ihr habt noch Zeit''
Und ich denke mir jedes mal so ''dein Sohn ist schon 31'' ...

''Ich kaufe mir Ratgeber und lese diese, schaue Dokus an und träume hingegeben. Das ich auch so sein möchte...''

Ich glaube ich spiele mich gerne selbst auf..

Weihnachten war für mich wie ein Schlag ins Gesicht. 
Meine Trauzeugin, die Freundin (von meinem Mann dessen Bruder) die Person mit der ich immer Konkuriere. 
IST SCHWANGER 
Ein Schwangerschaftstest hatte sie eingepackt und meiner Schwiegermutter geschenkt.
Und sie hat früher immer gesagt das Kinder das Leben zerstören würden..

Ihr ist bewusst das ich schon mehrer ''Babys'' verloren hatte und das letzte mal erst vor einem Monat war  

Sofort bin ich heraus gerannt und wollte mich einfach nur wieder verletzen und nicht leben..
ich wollte unsichtbar sein

Was kann ich nur machen? 
Ich will meinen Mann nicht verlieren. Mir fällt es eh schon schwer die perfekte Ehefrau zu sein. 
Ich will ihm ein Kind schenken..doch er schiebt das jetzt wieder nach hinten. 
Und meint so ''Ich will aber trotzdem ein guter Onkel sein'' - ''Vielleicht versuchen wir es nochmal in 2 Jahren''

Wir machen bald einen Wochenende Trip a la Wellness. 
Ich versuche ja schon abzuschalten..aber immer wenn ich dran denken, muss ich weinen. 

DAS LEBEN IST SO UNFAIR 

Kommentar geben

Kommentiere den Blog Selbsthass Von Fatladythinks .
Kommentieren
Melden | Zitieren
Aethena schrieb Um 28-12 18:36:
Aethena schrieb:
Das alter bei Männern spielt keine Rolle :) mach dir da mal keine Sorgen. Mein Großvater ist 76 Jahre alt und hat eine 5 Jährige Tochter und ich somit eine Tante die 15 Jahre jünger ist als ich selbst

Stress ist ein eichtiger Faktor der zu vielen Problemen im Leben führen kann. Versuche dich von deinen Stresst und deonen Ängsten zu befreien
Melden | Zitieren
Fatladythinks schrieb Um 28-12 16:19:
Fatladythinks schrieb:
Yorukumo schrieb:
hast du schon mal an adoptieren gedacht? Warum ein neues Leben in die WElt setzen wenn es schon so viel Elend gibt und du damit eine Seele retten/auffangen könntest?
Mein Onkel mit dessen Frau sind gerade dabei zu adoptieren. Zwar kann man echt vieles bestimmen, wie man sich ein Kind vorstellt bzw eins haben möchte z.b Hautfarbe, Interessen, Vergangenheit etc. Aber ich durfte mir mal die Unterlagen von so einem Adoption Verlauf und Vertrag anschauen. Beide sind gerade mal auf die Liste gesetzt und warten bereits schon etwas über 5 Jahre auf ein passenden kleinen Menschen. (beide haben ein Haus zusammen, verdienen sehr gut und haben einen knuffigen Hund) also alles prima. Der einzige Nachteil, sie sind beide schon fast 50 und die Ämter sehen das als Nachteil. 

Man muss sich so viele Teste unterlegen z.b Familientest oder physisch und psychisches

--------------------------


Also ja, eine Adoption wäre ich nicht abgeneigt drüber. Ist aber dennoch erst Plan Z...
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 28-12 16:10:
Yorukumo schrieb:
hast du schon mal an adoptieren gedacht? Warum ein neues Leben in die WElt setzen wenn es schon so viel Elend gibt und du damit eine Seele retten/auffangen könntest?
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 28-12 14:45:
Botoks schrieb:
wünsche dir ganz viel glück liebes, du schaffst das
Melden | Zitieren
Fatladythinks schrieb Um 28-12 13:37:
Fatladythinks schrieb:
Diversity schrieb:
Ich weiß selber, wie belastend es ist, nicht schwanger zu werden (Ich kann keine Kinder kriegen aus gesundheitlichen Gründen). Außenstehende verstehen meistens nicht, wie schmerzhaft das für die betroffene Person ist. Und ich bin mir sicher, so wie ich dich schon hier und da mal auf VP kennengelernt habe, bist du eine tolle Ehefrau und hoffentlich bald auch eine tolle Mutter. Ich drücke euch jedenfalls alle Daumen der Welt. <3
Es ist schön nicht alleine zu sein bzw jemanden im gleichen Boot sitzen zu haben.
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-12 22:03:
Diversity schrieb:
Ich weiß selber, wie belastend es ist, nicht schwanger zu werden (Ich kann keine Kinder kriegen aus gesundheitlichen Gründen). Außenstehende verstehen meistens nicht, wie schmerzhaft das für die betroffene Person ist. Und ich bin mir sicher, so wie ich dich schon hier und da mal auf VP kennengelernt habe, bist du eine tolle Ehefrau und hoffentlich bald auch eine tolle Mutter. Ich drücke euch jedenfalls alle Daumen der Welt. <3
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-12 21:44:
Mausie schrieb:
Es tut mir so leid, dass du so viel durch machen musst :/
Ich hoffe du kriegst das alles wieder auf die Reihe, ich wünsche dir viel Glück<3
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-12 19:20:
MsSuicideSheep schrieb:
Fatladythinks schrieb:
MsSuicideSheep schrieb:
Fatladythinks schrieb:
Ich konnte mich die letzten Tage  etwas von ablenken, und hatte nicht immer dran gedacht. 
Durch das Planen vom Fest und jobben hatte ich endlich mal ein bisschen den Kopf frei. Es erschreckt mich einfach selbst, dass mich das solch eine Aktion so schnell nach hinten geworfen hatte. Ich hab einfach nur Angst, wenn mein Mann dann die ''Onkel'' Rollen übernehmen wird und ich daneben stehe und mich das noch mehr runter ziehen könnte. 
Aber ich kann ihm das ja auch übel nehmen. 

Warum sind Männer allgemein nicht so ''nachtragend'' oder trauern länger für etwas hinter her? 
Mir war das so zu Weihnachten unangenehm, als ich so dramatisch heraus gerannt bin und geweint hatte. 
Sie und meine Schwiegermutter ist ja dann mit hoch und Kristin meinte dann halt so ''Wenn ich könnte würde ich es dir übertragen'' 

Ich brauch vielleicht ein bisschen, und ich hoffe komm endlich über die ''Verluste'' der letzten zwei Jahren hinweg, ich stecke irgendwie immer noch dahinter. 
sobald du dein Kind in den Händen halten wirst, weißt du, dass es die zahlreichen Fehlschläge wert war. Wie viele Frauen verlieren ständig ihr Kind auf dem Weg der Schwangerschaft, aber so ist die Welt. Es zählt das zu schätzen, was schlussendlich zur Welt kommt, dann weiß man, dass man alles richtig gemacht hat. Meine Cousine war damals etwa genauso wie du. Sie hat ebenfalls einen älteren Mann, der aus einer Beziehung mit 2 Kindern kam. Natürlich hatte er direkt den Kinderwunsch und dem wollte sie gerecht werden. Sie hat geschlagene 6 mal das Kind verloren, bis sie ihren Sohn in den Händen hielt und ist seitdem die glücklichste Person die ich kenne – komplett anderer Mensch seitdem. Du wirst es mit sicherheit schaffen, du musst bloß stark bleiben :-) und vorallem nicht stressen lassen! Tut weder dir noch dem Kind gut! :-D 
Das klingt doch motivierend (das es doch irgendwann klappen kann) 
Ich habe vielleicht nachgedacht wieder mit Menschen in Kontakt zu treten, die ähnliches Problem haben. 
ist auf jeden Fall ne Überlegung wert :-) Oder auch einfach mal ablenken so wie du meintest auf der Arbeit oder so nicht daran gedacht zu haben, das ist genau das richtige für dich und dein Gemüt. Ich wünsche dir alles gute, vielleicht wird dein Wunsch 2018 ja in Erfüllung gehen, ich wünsche es dir zum mindestens sehr <3
Melden | Zitieren
Fatladythinks schrieb Um 27-12 19:19:
Fatladythinks schrieb:
MsSuicideSheep schrieb:
Fatladythinks schrieb:
MsSuicideSheep schrieb:
oh weih, lass dich davon doch nicht unter druck setzen! Schau mal, dein Körper reagiert doch total auf diesen Stress, den du dir selbst einredest. Da ist das Risiko doch so viel höher das Kind zu verlieren. Lass dich davon nicht stressen, ein Kind zu bekommen oder überhaupt erst schwanger zu werden benötigt viel Zeit und Ruhe. Unter dem Druck wirst du nie schwanger. Und selbst wenn dein Mann nun schon die 3 vorn stehen hat – DU hast es nicht und DU musst dafür erstmal bereit sein, schließlich wirst du das Kind dann 9 Monate vor dich hertragen müssen, nicht er. Er wusste ja im voraus schon worauf er sich da einlässt, als er dich geheiratet hat. Mach dir da wirklich nicht so einen Druck, und schon gar nicht davon, dass jemand anderes schon vor dir schwanger geworden ist. Das macht dich doch nur unglücklich :-( Ist natürlich jetzt alles leichter gesagt als getan, das weiß ich ja wohl, aber thats the key to success. 
Und deinen Mann enttäuscht du damit mit absoluter sicherheit niemals. Meist merkt man nicht, womit man einen Menschen wirklich glücklich macht und ich glaube allein dass du ebenfalls schon den Kinderwunsch mit ihm teilst, ist das größte Glück, dass ihm bisher passiert ist :-)  
Kopf hoch, du packst das! 
Ich konnte mich die letzten Tage  etwas von ablenken, und hatte nicht immer dran gedacht. 
Durch das Planen vom Fest und jobben hatte ich endlich mal ein bisschen den Kopf frei. Es erschreckt mich einfach selbst, dass mich das solch eine Aktion so schnell nach hinten geworfen hatte. Ich hab einfach nur Angst, wenn mein Mann dann die ''Onkel'' Rollen übernehmen wird und ich daneben stehe und mich das noch mehr runter ziehen könnte. 
Aber ich kann ihm das ja auch übel nehmen. 

Warum sind Männer allgemein nicht so ''nachtragend'' oder trauern länger für etwas hinter her? 
Mir war das so zu Weihnachten unangenehm, als ich so dramatisch heraus gerannt bin und geweint hatte. 
Sie und meine Schwiegermutter ist ja dann mit hoch und Kristin meinte dann halt so ''Wenn ich könnte würde ich es dir übertragen'' 

Ich brauch vielleicht ein bisschen, und ich hoffe komm endlich über die ''Verluste'' der letzten zwei Jahren hinweg, ich stecke irgendwie immer noch dahinter. 
sobald du dein Kind in den Händen halten wirst, weißt du, dass es die zahlreichen Fehlschläge wert war. Wie viele Frauen verlieren ständig ihr Kind auf dem Weg der Schwangerschaft, aber so ist die Welt. Es zählt das zu schätzen, was schlussendlich zur Welt kommt, dann weiß man, dass man alles richtig gemacht hat. Meine Cousine war damals etwa genauso wie du. Sie hat ebenfalls einen älteren Mann, der aus einer Beziehung mit 2 Kindern kam. Natürlich hatte er direkt den Kinderwunsch und dem wollte sie gerecht werden. Sie hat geschlagene 6 mal das Kind verloren, bis sie ihren Sohn in den Händen hielt und ist seitdem die glücklichste Person die ich kenne – komplett anderer Mensch seitdem. Du wirst es mit sicherheit schaffen, du musst bloß stark bleiben :-) und vorallem nicht stressen lassen! Tut weder dir noch dem Kind gut! :-D 
Das klingt doch motivierend (das es doch irgendwann klappen kann) 
Ich habe vielleicht nachgedacht wieder mit Menschen in Kontakt zu treten, die ähnliches Problem haben. 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-12 19:13:
MsSuicideSheep schrieb:
Fatladythinks schrieb:
MsSuicideSheep schrieb:
oh weih, lass dich davon doch nicht unter druck setzen! Schau mal, dein Körper reagiert doch total auf diesen Stress, den du dir selbst einredest. Da ist das Risiko doch so viel höher das Kind zu verlieren. Lass dich davon nicht stressen, ein Kind zu bekommen oder überhaupt erst schwanger zu werden benötigt viel Zeit und Ruhe. Unter dem Druck wirst du nie schwanger. Und selbst wenn dein Mann nun schon die 3 vorn stehen hat – DU hast es nicht und DU musst dafür erstmal bereit sein, schließlich wirst du das Kind dann 9 Monate vor dich hertragen müssen, nicht er. Er wusste ja im voraus schon worauf er sich da einlässt, als er dich geheiratet hat. Mach dir da wirklich nicht so einen Druck, und schon gar nicht davon, dass jemand anderes schon vor dir schwanger geworden ist. Das macht dich doch nur unglücklich :-( Ist natürlich jetzt alles leichter gesagt als getan, das weiß ich ja wohl, aber thats the key to success. 
Und deinen Mann enttäuscht du damit mit absoluter sicherheit niemals. Meist merkt man nicht, womit man einen Menschen wirklich glücklich macht und ich glaube allein dass du ebenfalls schon den Kinderwunsch mit ihm teilst, ist das größte Glück, dass ihm bisher passiert ist :-)  
Kopf hoch, du packst das! 
Ich konnte mich die letzten Tage  etwas von ablenken, und hatte nicht immer dran gedacht. 
Durch das Planen vom Fest und jobben hatte ich endlich mal ein bisschen den Kopf frei. Es erschreckt mich einfach selbst, dass mich das solch eine Aktion so schnell nach hinten geworfen hatte. Ich hab einfach nur Angst, wenn mein Mann dann die ''Onkel'' Rollen übernehmen wird und ich daneben stehe und mich das noch mehr runter ziehen könnte. 
Aber ich kann ihm das ja auch übel nehmen. 

Warum sind Männer allgemein nicht so ''nachtragend'' oder trauern länger für etwas hinter her? 
Mir war das so zu Weihnachten unangenehm, als ich so dramatisch heraus gerannt bin und geweint hatte. 
Sie und meine Schwiegermutter ist ja dann mit hoch und Kristin meinte dann halt so ''Wenn ich könnte würde ich es dir übertragen'' 

Ich brauch vielleicht ein bisschen, und ich hoffe komm endlich über die ''Verluste'' der letzten zwei Jahren hinweg, ich stecke irgendwie immer noch dahinter. 
sobald du dein Kind in den Händen halten wirst, weißt du, dass es die zahlreichen Fehlschläge wert war. Wie viele Frauen verlieren ständig ihr Kind auf dem Weg der Schwangerschaft, aber so ist die Welt. Es zählt das zu schätzen, was schlussendlich zur Welt kommt, dann weiß man, dass man alles richtig gemacht hat. Meine Cousine war damals etwa genauso wie du. Sie hat ebenfalls einen älteren Mann, der aus einer Beziehung mit 2 Kindern kam. Natürlich hatte er direkt den Kinderwunsch und dem wollte sie gerecht werden. Sie hat geschlagene 6 mal das Kind verloren, bis sie ihren Sohn in den Händen hielt und ist seitdem die glücklichste Person die ich kenne – komplett anderer Mensch seitdem. Du wirst es mit sicherheit schaffen, du musst bloß stark bleiben :-) und vorallem nicht stressen lassen! Tut weder dir noch dem Kind gut! :-D 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-12 19:11:
Harley schrieb:
MsSuicideSheep schrieb:
oh weih, lass dich davon doch nicht unter druck setzen! Schau mal, dein Körper reagiert doch total auf diesen Stress, den du dir selbst einredest. Da ist das Risiko doch so viel höher das Kind zu verlieren. Lass dich davon nicht stressen, ein Kind zu bekommen oder überhaupt erst schwanger zu werden benötigt viel Zeit und Ruhe. Unter dem Druck wirst du nie schwanger. Und selbst wenn dein Mann nun schon die 3 vorn stehen hat – DU hast es nicht und DU musst dafür erstmal bereit sein, schließlich wirst du das Kind dann 9 Monate vor dich hertragen müssen, nicht er. Er wusste ja im voraus schon worauf er sich da einlässt, als er dich geheiratet hat. Mach dir da wirklich nicht so einen Druck, und schon gar nicht davon, dass jemand anderes schon vor dir schwanger geworden ist. Das macht dich doch nur unglücklich :-( Ist natürlich jetzt alles leichter gesagt als getan, das weiß ich ja wohl, aber thats the key to success. 
Und deinen Mann enttäuscht du damit mit absoluter sicherheit niemals. Meist merkt man nicht, womit man einen Menschen wirklich glücklich macht und ich glaube allein dass du ebenfalls schon den Kinderwunsch mit ihm teilst, ist das größte Glück, dass ihm bisher passiert ist :-)  
Kopf hoch, du packst das! 
Melden | Zitieren
Fatladythinks schrieb Um 27-12 19:09:
Fatladythinks schrieb:
AjlasBiggestFan schrieb:
viel glück :/ hat mich irgendwie gerade so getroffen will weinen xdddd ich bete für dich :*
Meine Schwiegermutter würde jetzt sagen ''Alles wird gut''
Uff, neee! 

Aber danke :)
Melden | Zitieren
Fatladythinks schrieb Um 27-12 19:08:
Fatladythinks schrieb:
Yuwumi schrieb:
Das Leben hat und wird nie eine weiße Weste haben.
Wir haben Tage,Wochen sogar Jahre, wo alles Scheiße ist.
Maus, ich kenne dich nicht allzu lange, aber du bist so eine liebe Person.
Ohne Witz.
Ich hoffe einfach für dich, dass alles besser wird.
Weil so eine Person wie du, gibt es nicht überall.
Danke :)
Mir ist bewusst das ich wieder Zeit brauche um Kraft zu sammeln. 
Weißt du mein Onkel und dessen Frau haben das gleiche Problem, und haben einfach mal nach 7 Jahren aufgegeben. 
Ich will mit meinen Mann nicht so enden. Das gibt mir noch einmal das Gefühl, alles dafür tun zu wollen. 
Auch wenn mein Frauenarzt jetzt noch nicht so viel machen kann. 
Melden | Zitieren
Fatladythinks schrieb Um 27-12 19:01:
Fatladythinks schrieb:
MsSuicideSheep schrieb:
oh weih, lass dich davon doch nicht unter druck setzen! Schau mal, dein Körper reagiert doch total auf diesen Stress, den du dir selbst einredest. Da ist das Risiko doch so viel höher das Kind zu verlieren. Lass dich davon nicht stressen, ein Kind zu bekommen oder überhaupt erst schwanger zu werden benötigt viel Zeit und Ruhe. Unter dem Druck wirst du nie schwanger. Und selbst wenn dein Mann nun schon die 3 vorn stehen hat – DU hast es nicht und DU musst dafür erstmal bereit sein, schließlich wirst du das Kind dann 9 Monate vor dich hertragen müssen, nicht er. Er wusste ja im voraus schon worauf er sich da einlässt, als er dich geheiratet hat. Mach dir da wirklich nicht so einen Druck, und schon gar nicht davon, dass jemand anderes schon vor dir schwanger geworden ist. Das macht dich doch nur unglücklich :-( Ist natürlich jetzt alles leichter gesagt als getan, das weiß ich ja wohl, aber thats the key to success. 
Und deinen Mann enttäuscht du damit mit absoluter sicherheit niemals. Meist merkt man nicht, womit man einen Menschen wirklich glücklich macht und ich glaube allein dass du ebenfalls schon den Kinderwunsch mit ihm teilst, ist das größte Glück, dass ihm bisher passiert ist :-)  
Kopf hoch, du packst das! 
Ich konnte mich die letzten Tage  etwas von ablenken, und hatte nicht immer dran gedacht. 
Durch das Planen vom Fest und jobben hatte ich endlich mal ein bisschen den Kopf frei. Es erschreckt mich einfach selbst, dass mich das solch eine Aktion so schnell nach hinten geworfen hatte. Ich hab einfach nur Angst, wenn mein Mann dann die ''Onkel'' Rollen übernehmen wird und ich daneben stehe und mich das noch mehr runter ziehen könnte. 
Aber ich kann ihm das ja auch übel nehmen. 

Warum sind Männer allgemein nicht so ''nachtragend'' oder trauern länger für etwas hinter her? 
Mir war das so zu Weihnachten unangenehm, als ich so dramatisch heraus gerannt bin und geweint hatte. 
Sie und meine Schwiegermutter ist ja dann mit hoch und Kristin meinte dann halt so ''Wenn ich könnte würde ich es dir übertragen'' 

Ich brauch vielleicht ein bisschen, und ich hoffe komm endlich über die ''Verluste'' der letzten zwei Jahren hinweg, ich stecke irgendwie immer noch dahinter. 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-12 19:01:
Mucen schrieb:
Ich würde gerne irgendwas produktives dazu schreiben, aber vieles von dem was ich sagen würde hat MsSuicideSheep bereits gesagt.
Ich weiß auch das ich vermutlich zu jung bin um das wirklich alles zu verstehen (1cool, aber ich glaube nicht daran das Worte dabei groß helfen können. Das klingt gemein, aber so ist es nicht gemeint. Es ist nur so, wenn ich einfach schreiben würde "Denk einfach nicht daran.", das das nicht funktionieren wird. Was einen bedrückt kann man eben nicht so leicht ausblenden. 
Insofern fürchte ich auch, dass ich dir keinen Tipp geben kann, zumindest keinen wirklichen, der in sich irgendwie Sinn macht.
Aber ich wünsche dir alles gute und das es sich an eurem Wellness-Wochenende doch ändert und du diese 2-3 Tage eben einfach genießen und entspannen kannst.
Das Leben hat eben für jeden schlechte Seiten aufgespart, aber es ist glücklicherweise fair genug dieses dann auch mit einigen guten Seiten wieder fröhlicher zu machen, auch wenn es dauert, bis diese Glücklichen Seiten zu Tage treten.
Alles liebe und Gute dir!
Melden | Zitieren
CNCR schrieb Um 27-12 18:57:
CNCR schrieb:
viel glück :/ hat mich irgendwie gerade so getroffen will weinen xdddd ich bete für dich :*
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-12 18:21:
MsSuicideSheep schrieb:
oh weih, lass dich davon doch nicht unter druck setzen! Schau mal, dein Körper reagiert doch total auf diesen Stress, den du dir selbst einredest. Da ist das Risiko doch so viel höher das Kind zu verlieren. Lass dich davon nicht stressen, ein Kind zu bekommen oder überhaupt erst schwanger zu werden benötigt viel Zeit und Ruhe. Unter dem Druck wirst du nie schwanger. Und selbst wenn dein Mann nun schon die 3 vorn stehen hat – DU hast es nicht und DU musst dafür erstmal bereit sein, schließlich wirst du das Kind dann 9 Monate vor dich hertragen müssen, nicht er. Er wusste ja im voraus schon worauf er sich da einlässt, als er dich geheiratet hat. Mach dir da wirklich nicht so einen Druck, und schon gar nicht davon, dass jemand anderes schon vor dir schwanger geworden ist. Das macht dich doch nur unglücklich :-( Ist natürlich jetzt alles leichter gesagt als getan, das weiß ich ja wohl, aber thats the key to success. 
Und deinen Mann enttäuscht du damit mit absoluter sicherheit niemals. Meist merkt man nicht, womit man einen Menschen wirklich glücklich macht und ich glaube allein dass du ebenfalls schon den Kinderwunsch mit ihm teilst, ist das größte Glück, dass ihm bisher passiert ist :-)  
Kopf hoch, du packst das! 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-12 18:14:
Yuwumi schrieb:
Das Leben hat und wird nie eine weiße Weste haben.
Wir haben Tage,Wochen sogar Jahre, wo alles Scheiße ist.
Maus, ich kenne dich nicht allzu lange, aber du bist so eine liebe Person.
Ohne Witz.
Ich hoffe einfach für dich, dass alles besser wird.
Weil so eine Person wie du, gibt es nicht überall.
Melden | Zitieren
Fatladythinks schrieb Um 27-12 17:56:
Fatladythinks schrieb:
Ich wollte einfach mal alles von meiner Seele raus schreiben. 
Habt ihr noch etwas, was euch ankotzt?