Du hast noch kein Thema im Forum kommentiert.
 
Hier kommen die 3 letzten Forenthemen, 
die du kommentiert hast.
+ Neuer Shout
Vintage
hab ich auch gemacht hat geklappt damals @lusi536
0 | 0 | 0 | 0
0%
Willkommen bei Virtual Popstar!

Noch kein Mitglied? Klicke hier, um ein kostenloses Konto zu erstellen und ich erkläre dir, wie du die ersten Fans und Popdollars verdienst.
> Schließen
Helper
17 von 24 Sternen erreicht
Profil
Libellulinae
avatar

Blog

Hier unten sind die letzten Blogs dieses Spielers. Du kannst auf der Blog-Seite Kommentare dazu schreiben.
TitelKommentareDatum
BT: you can do great things! 3625-02-2021 13:02
BT: Der Adventskalender 1725-12-2020 12:25
BT: Haustiertalk4225-11-2020 14:34
BT: Soziale Katastrophe 2225-09-2020 11:54
BT: Pride Flags2725-06-2020 08:09
BT: Corona im Friseursalon3025-05-2020 08:04
BT: Frühlings Rezepte 1925-04-2020 11:06
BT: Game Vorstellung2020-01-2020 14:26
BT: Wandern mit Alpakas 1225-11-2019 11:20
BT: Entspannung durch Meditation 1724-08-2019 06:52
BT: Die Haarspender1325-07-2019 10:21
BT: Buchvorstellung2015-03-2019 08:27
BT: Straßburg1125-01-2019 10:44
BT: Juice Plus1816-11-2018 19:48
BT-Woche: Tag der Toten2326-10-2018 08:58
Buchvorstellung - Insel der besonderen Kinder1802-10-2018 21:21
BT: Faszinierende Strände2507-09-2018 22:18
➷ Trinken ungesund? 1130-08-2017 10:15

 MeldenBT: you can do great things!

Halli Hallo, im Februar geht es ja Rund um das Thema Selbstliebe und ehrlich gesagt ist das für mich eines der schwierigsten Themen überhaupt. Ich war noch nie die Person, die wirklich auf sich geachtet hat oder sich mal etwas gutes getan hat (oder tun würde). Im Jahr 2021 habe ich mir allerdings genau das als Vorsatz gesetzt. Mehr Zeit in mich und meine Gesundheit investieren. Das Thema Selbstliebe bedeutet für mich meistens Liebe deinen Körper. Das ist bei mir eher nicht der Fall, manchmal ja, manchmal nein. Obwohl Ich dazu eigentlich keinen Grund habe, mein Gewicht ist total im Normalbereich aber (ich denke so ziemlich jeder kennt das Problem) mich stört es einfach extrem das alles so "speckig" wirkt. Und wie kann man etwas passender als mit einem Neujahrs-Vorsatz beginnen? Here we go!

Seit dem 01.Januar habe ich mir also vorgenommen jeden Tag Sport zu machen (da ich normalerweise von September - März mit karnevalistischen Tanzsport beschäftigt bin brauchte ich eh einen Ausgleich um nicht ganz zu Verwahrlosen). 
  
JANUAR:
Also habe ich natürlich super motiviert gestartet, das heißt in meinem Fall 1x Bauchmuskeltraining (10min.), 1x Tanz Workout (10min.) und zum Schluss 10min. Dehnen. Soweit so gut. Dann kommt der Moment den vermutlich jeder kennt, man fängt an mir "1 Tag Pause kann ich schon machen". Diese Ausrede ging dann allerdings nicht nur 1 Tag sondern waren oftmals 3-5 Tage. (Zugegeben alleine kann man sich auch wirklich schlecht motivieren). Zudem bin Ich ein absolut ungeduldiger Mensch, wenn man nicht sofort Anzeichen sieht das man wirklich etwas gemacht hat verschwindet meine Motivation komplett. In diesem Monat bin Ich auch total in eine Art Bulimie zusätzlich gefallen - ala wenn ich das Essen wieder hochwürge verbrennt mein Körper mehr Kalorien da er diese nicht verdauen muss. TOTALER BULLSHIT.  Habe aber generell ein viel zu verzehrtes Bild von mir und meinem Körper, but das ist ein anderes Thema. -Aber wenn man da reinrutscht sieht man das einfach nicht, und erzählen will man das ja auch niemanden. Der Januar war daraufhin sehr durchwachsen, mir war aber klar wenn ich wirklich meinem Körper etwas gutes tun will muss ich normal Essen und regelmäßig trainieren. Und da gehörten eben nicht nur die Übungen dazu die (definitiv) zu einfach waren sondern es mussten auch die verhassten Übungen her. Also neuer Monat - neues Glück.
  
FEBRUAR:
Im Februar hat sich einiges geändert. Habe mir einen der wöchentlichen Pläne von Pamela Reif (30 Minuten p.Tag) genommen und zieh diese jeden Tag durch. Und siehe da - ich sehe definitiv mehr Veränderung als im Januar. Man merkt auch das es nicht nur dem Körper stärkt - sondern auch mental eine Bereicherung ist. Ich bin deutlich entspannter und ausgeglichener. Auch wenn ich jedes mal während dem Workout am liebsten schreien würde xDD (Habt ihr schonmal eins von Pamela gemacht? xDD) 
Die Wochen sind auch meistens relativ gleich aufgebaut. Es beginnt mit einem Bauch/Cardio Montag, dann kommt mein persönlicher Hass-Tag der Booty-Dienstag (ich hasse es wirklich), es folgt der Mittwoch für trainierte Arme (passend für meine Nudel-Ärmchen) und Donnerstag ist immer ein Streching Tag. (mein Fave.) Freitag & Samstag gibt es nochmal was für den Booty und nochmal Bauch/Tanz/Arm Training. Je nachdem das wechselt oft, und Sonntag gibt es dann einen Rest Day.

Diese Routine finde ich persönlich super, und dann ist das auch wie eine richtige Aufgabe - gerade zu Lockdown Zeiten meine einzige Aufgabe am Tag XD. Ich schreibe mir auch jeden Tag auf was und wie lange trainiert wurde. Dann sieht man auch selbst wie produktiv man war und es gibt auch echt Momente wo man sich denkt "wow, solange kam mir das gar nicht vor". Kleines Beispiel: Im Februar war/ist jede Woche bei ca 170 Minuten (a. 30Minuten pro Tag), im Januar waren es oft nur 90 Minuten in der Woche. 
Das möchte Ich aufjedenfall so weiterführen - mal sehen wie es im März aussieht wenn die Arbeit wieder beginnt, aber Ich nehme es mir definitiv vor.

So das war es erstmal mit meinem Beitrag zum Thema Selbstliebe. Ich hoffe ihr hattet dennoch etwas Freude beim Lesen meines Blogs. Das Thema fällt mir nur generell sehr schwer, weswegen Ich da keine wirklichen Tipps geben kann. Dennoch arbeite Ich daran mich so zu akzeptieren wie Ich bin, und arbeite so gut wie es eben geht an den Dingen die mich stören. 

Wie sieht es bei euch aktuell aus? Macht ihr vielleicht sogar bei den 30-Days Sportchallenge hier auf VP mit? Macht ihr durch Corona mehr Sport oder habt sogar neue Hobbys für euch entdeckt? Schreibt etwas darüber in den Kommentaren. (: 
Auch in diesem Blog habt ihr wieder die Möglichkeit einen Teil unseres Bloggercodes zu ergattern. Jeder qualitativ gute Kommentar wird gewertet. Zeit hierführ ist bis zum 02.03.21


-ein kleines Anliegen von mir: Wie gefällt euch diese Art von Blog? Hättet ihr gerne mehr persönliche Blogs? Oder habt ihr generell Wünsche/Anregungen? Schreibt mir hierfür gerne eine PN. (: 
Dankeschön.


Kommentar geben

Um auf een blog antworten zu können,
muss Ihr Level mindestens Straßenmusiker sein.
Lesen Sie hier wie Sie mehr Fans verdienen.
Melden | Zitieren
Cherry schrieb Um 02-03 22:20:
Cherry schrieb:
Boah ernsthaft, VP hat meinen Kommentar verschluckt...

Also hier nochmal.
Ich habe das ganze Thema Sport leider in den letzten paar Wochen sehr schleifen lassen. Das letzte Jahr über habe ich nahezu jeden Tag etwa 30-60 Minuten Sport gemacht und inzwischen komme ich gerade mal auf 3-4 Tage die Woche. Da bin ich echt enttäuscht von mir, obwohl es wahrscheinlich trotzdem immer noch mehr ist als die meisten machen.
Ich hoffe, dass ich da bald wieder de Motivation finde, mehr zu machen ^^
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 02-03 17:04:
Finneas schrieb:
“You can do great Things” aber alles was ich momentan mache ist einfach nicht great ._.
Hab anfangs von Corona was schon fast 1 jahr her ist, angefangen mit Workouts, weil mich die Sozialen Medien erst recht darauf aufmerksam gemacht haben....... hab vorhin gefühlt noch nie sport gemacht XD

Da ich aber immer mehr wieder in meine Depression gefallen bin und gesundheitliche Probleme hatte ( no corona) , habe ich die Workouts pausiert weil ich einfach keine Motivation mehr hatte irgendwas zu machen, weil ich mich eher damit auseinandergesetzt habe mich nicht umzubringen...... hard to say und bin gerade vom eigentlichen Thema abgerutscht :/ However 

Fûr das neue Jahr habe ich mir eigentlich vorgenommen meinem Körper gutes zu tun mit sport und gesunden Ernährung aber wie gesagt im moment ist das noch ausser reichweite. 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 02-03 14:41:
Bluemoon schrieb:
Finde es sehr schade, dass die Benachrichtigung für diesen Blog bei mir untergegangen ist oder gar nicht kam sad


Ich habe mir auch eigentlich vorgenommen gehabt mehr Sport zu machen. Bereits letztes jahr eigentlich. Allerdings kam da dann die Arbeit, die ich neu angefangen habe und in der Weihachtszeit war bei uns quasi die Hölle los.
Vor dem Schließen ging ich noch ins Fitnesstudio, weil ich da besser ohne Ablenkung Sport machen konnte. Aber das geht ja auch nicht, deswegen haben wir uns für zu Hause für die kältere Zeit so einen Heimtrainer besorgt. Damit wir egal was ist trotzdem eine gewisse Bewegung haben können.


Jetzt wo die Temperaturen auch wieder steigen heißt es für mich Fahrrad fahren. Das ist meine Lieblingsbewegung :d

Ehrlich gesagt wollte ich an der Challenge auch teilnehmen schon bei der ersten runde, da kam ich zu spät und da kam so viel dazwischen und ich hab mich einfach gehasst dafür -.-
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 28-02 13:17:
Leenie schrieb:
Also ich persönlich versuche bei der Sportchallenge mitzumachen, aber das funktioniert eher so semi-gut, weil ich einfach seit Oktober keinen Sport gemacht habe, also fast ein halbes Jahr nicht mehr. Vorher war ich immer joggen, aber bei dem kalten Wetter ging das bei mir überhaupt nicht klar.. XD Und am Donnerstag habe ich mich dann dazu überwunden, ein Workout zu machen und habe seit drei Tagen so nen heftigen Muskelkater, wo alleine das Aufstehen weh tat. Also habe ich seitdem auch kein Sport mehr gemacht (but I'm trying tho). Ich freu mich einfach wieder, wenn ich demnächst wieder joggen gehen kann, das Wetter wird ja immer besser, high hopes
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-02 17:16:
MelroseAvenue schrieb:
Habe mir auch vorgenommen jeden Tag Sport zu machen und bis auf ein paar Ausnahmen hat das auch echt gut geklappt. :) Mache auch hauptsächlich die Workouts von Pamela Reif und zum Entspannen gerne Mal Yoga Videos von Mady Morrison. Hab auch schon ein paar Kilos abgenommen und sehe vorallem am Bauch eine Veränderung. Momentan geht es mit den Fortschritten eher schleppend voran, aber versuche meine Sportroutine weiterhin durchzuziehen. Die Pläne von Pamela wollte ich auch machen, mich hat es dann aber eher demotiviert, wenn ich die Übungen nicht (gut) hinbekommen hab und taste mich jetzt an verschiedene Workouts.
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-02 12:04:
Katreativ schrieb:
Hauptsache, ich habe mich gerade doch mal gewogen und habe überraschenderweise 0 Kilo zugenommen, obwohl ich mich aktuell mit meinem Bauch richtig unwohl fühle, weil er mir so unförmig vorkommt. Ich bin glücklicherweise ein Mensch, der gutes Essen viel zu sehr zu schätzen weiß um auf ungesunde Weise auf etwas zu verzichten.
Nichtsdestotrotz sollte ich wirklich etwas Sport machen. Gibt es ein paar richtig gute Übungen für den Bauch, die man auch nach der Arbeit noch hinbekommen kann? 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 27-02 11:28:
Katreativ schrieb:
Libellulinae schrieb:
Katreativ schrieb:
Uff, gerade wünschte ich, ich würde bei der 30-Tage-Challenge mitmachen, aber nachdem ich 8 Stunden, manchmal länger (am Montag hat mir unser System 24 Überstunden angezeigt, upps), im Büro herumgeturnt bin, fehlt mir meistens die Motivation abends etwas zu tun. Vor allem weil es in den letzten Wochen doch kälter war und ich ein Mensch bin, der Winterschlaf gegenüber nie abgeneigt wäre. Erst seit dem es jetzt langsam wieder wärmer wird, verspüre ich den Ansatz von Motivation, was ich auch nutzen sollte. Aktuell bin ich mit meinem Bauch sehr unzufrieden, weil ich das Gefühl habe, dass meine Mutter mich in letzter Zeit ziemlich mästet und ich eigentlich nichts an Sport mache, außer über den Flur auf der Arbeit hin- und herzulaufen.

Ich bin ein Mensch, der nicht wirklich was von Corona oder Lockdown zu spüren bekommen hat, weil ich eigentlich immer durchgearbeitet habe und glücklicherweise auch bisher nicht krank geworden bin. 

Ich muss mal gucken, dass ich wenigstens ein paar einfache Sportübungen nach der Arbeit machen kann.
OK nach 8 Stunden hat man aber auch echt keine list mehr noch großartig Sport zu machen. Total verständlich. Hab das auch nur so intensiv angefangen weil ich nur zuhause sitze. Mal sehen wie es nächste Woche läuft wenn die Arbeit wieder hinzukommt. XD 
Ich drücke dir die Daumen, dass die Motivation anhält - trotz Arbeit! :d
Ich muss sowieso erst ein bisschen meine Wohnung auf Vordermann bringen, um überhaupt Platz für ein paar Übungen zu haben. Ich habe hier Kartons stehen, weil ich angefangen habe, ein wenig altes Geschirr von meiner Oma aus dem Schrank zu sortieren um es auf den Dachboden zu räumen und in den Schränken mehr Platz für andere Dinge zu haben. 
Melden | Zitieren
TheDarkPhoenix schrieb Um 26-02 18:54:
TheDarkPhoenix schrieb:
Libellulinae schrieb:
TheDarkPhoenix schrieb:
Also ich hatte es auch mal mit sport versucht...
ich hab mir von nintendo diese ring-fit geholt um spielerisch diese körperübungen zu machen, ich hatte auch voll motivation und hab das 3mal 30 minuten gemacht und danach einfach nicht mehr, weil es auf arbeit mehr zu tun gab und ich jeden tag zu müde dafür war XOO
aber ich hab auch letztens erst zumba per youtube-videos von einer freundin gezeigt bekommen und ich denke so tanz-wörkout XD macht mir mehr spaß! 
ich muss aber auch sagen, dass deine pamela ja voll cute ist XD mit der würde ich denke ich mehr als sport machen ^^XDD
dein layout ist voll schön! so stimmig und es macht lust auf endlich FRÜHLING♥
Wie ist den dieses Ring Teil von Nintendo? Bringt das auch etwas? Oder ist das eher nur was um sich spielerisch zu bewegen? (: Pamela hat auch ein paar Tanz Workouts die machen auch echt super Laune (wenn man die Musik dazu mag, finde ich das wichtigste dabei)
Und ja Pam ist wirklich cute und vorallem hält sie einfach den Mund. Ich kann dieses "come on, just on minute, you do great" gar nicht ab. XD
OHA ja das dumme anfeuern kann ich auch nicht hören XD
also das ringfit ist echt anstrengend! und ich denke dass es schon viel hilft! du machst ja auch da deine squats oder kniebeugen, nur eben um monster zu killen XD ist eig ganz witzig gemacht. 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 26-02 14:36:
Nicole schrieb:
ich finde die Art von Blog eigentlich ganz interessant, es muss nicht immer nur informativ sein!

ich persönlich treibe seit 1 1/2 Jahren regelmäßig Sport, am Anfang wenige Minuten pro Tag und mittlerweile 45 Minuten/Tag und das jeden Tag, wobei ich mittlerweile versuche Rest Days wirklich einzuhalten oder daraus Stretch Days zu machen, da die mir auch ganz gut tun. ich mache mittlerweile Workouts von Pamela hauptsächlich, manchmal auch von anderen Youtuberinnen (z.B. MadFit), am Anfang habe ich eine kostenpflichtige App genutzt. Und ich achte auch darauf, dass ich mind. 10.000 Schritte am Tag laufe, da das auch einen positiven Effekt auf mich hat. muss jetzt nur noch darauf achten, dass meine Ernährung stimmig ist XD aber da bin ich noch bissl weit entfernt davon. aber mache glaube seit Corona mehr Sport, weil ich mich nicht gehen lassen möchte und trotzdem aktiv bleiben möchte. hab‘s auch mal mit joggen probiert, kann ich aber gaaaar nicht leiden. und will wieder ins Gym, da hatte ich mich im Oktober angemeldet und geht ja momentan nicht :-( vielleicht ja bald wieder. und nen Hula Hoop Reifen besitze ich auch noch, manchmal so 30min pro Tag, aber das eher unregelmäßig, habe aber dadurch auch Fortschritte bemerkt und das hat mir nicht wirklich wehgetan, was manche ja behaupten was am Anfang so wäre, aber da ist ja jede*r anders.
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 26-02 12:04:
Sokanon schrieb:
Nice! Bleib am Ball!! Ja, also ich mag ja eigentlich echt nur joggen.......aber zurzeit tue ich mich so schwer damit endlich mal wieder anzufangen ;/ bin aber voll froh, dass ich den thread von der lieben @Kurzzeitgedaechtnis gefunden habe <33 mache jetzt seit Montag n zweiwöchiges workout und hab mich motiviert danach mit joggen anzufangen! dann ist meine klausrenphase auch vorbei und ich bin nicht mehr so gestresst! aber ja Sport ist wirklich was gutes und man merkt vor allem zu beginn mental n unterschied, man fühlt sich so gut! ich werde bis Sommer auf jeden fall dabeibleiben und bin gespannt ob ich mein Körper mehr definieren kann (: (Sixpack incomin )
Melden | Zitieren
Ladyaisha schrieb Um 26-02 09:58:
Ladyaisha schrieb:
Ich liebe ja Sport und mache die meisten Übungen total gerne aber kennst du so Hip Dips? Also nicht die "Körperstelle" sondern wo du in Plankposition nach links und nach rechts gehst. Wenn ich eine Übung hasse dann ist das die und irgendwie machen die Fitnessyoutuber die alle. Ich ziehs halt durch aber hate it lmao

Also prinzipiell geht mir das Gym richtig ab, aber hab meine ABS noch, keine Sorge. Für mich gehört halt schon ne Stunde Workout am Tag weil ich die Zeit habe und es gerne mache. Cardio mach ich eh nur Tanzen und Spazieren 😂 

Positiv am Lockdown: hab mich am Klavier über schwere Lieder drübergetraut und mich beim Zeichnen entwickelt, yay
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 26-02 09:38:
Kurzzeitgedaechtnis schrieb:
Ich bin ein ziemlicher Perfektionist und hab Interessen in 243648 Richtungen, deshalb neige ich sowieso zur ständigen "Selbstverbesserung" oder Weiterentwicklung, teils auch bissl zu viel. Dank Corona habe ich aber mal mehr als 3 Stunden Zeit pro Tag, wodurch ich super viele Dinge schon letztes Jahr geschafft habe. Für dieses Jahr habe ich geplant wieder regelmäßiger zu trainieren/mich generell wieder mehr zu bewegen. Vor dem ganzen Bums war ich 2x die Woche im Fitnessstudio und hatte durchs pendeln immer ne Menge Bewegung drin - jetzt sitze ich den ganzen Tag im Homeoffice. xD Deshalb hab ich ja auch die Sportchallenge gestartet (und freue mich echt mega wie gut die ankommt, danke Leute!!)  Zudem habe ich mir vorgenommen wieder mehr für mich zu machen (hallo selfcare), was durch das unfreiwillige Sparen an Freizeitaktivitäten geldtechnisch bisher ganz gut läuft. Zudem peile ich an wenn möglich meine Ausbildung zu verkürzen und damit dann im Dezember fertig zu sein und arbeite an einem anderen Projekt und hoffe da dieses Jahr gut voranzukommen.

Ich mag so persönliche Blogs super gerne und ich habe das Gefühl dass diesen Monat die Interaktion mit den Blogs weitaus höher war dadurch :)
Melden | Zitieren
TintenBlut schrieb Um 26-02 09:08:
TintenBlut schrieb:
Mache jetzt gerade zum 2. Mal bei der Sportchallenge mit! Läuft bisher ganz gut :)
Und ansonsten habe ich angefangen mal ein bisschen regelmäßiger aufzuräumen bb 

Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 25-02 22:09:
Khloe schrieb:
Seit Corona hab ich mehr Zeit für meine Hobbys, da vor Corona ich sonst immer draußen war wegen Uni und Freunde. Jetzt bin ich sehr oft zu Hause und abgesehen vom Online-Unterricht hab ich jetzt genug Freizeit für andere Sachen. Ich hab endlich wieder Zeit sehr viel zu lesen und zu malen. Außerdem kann ich endlich meinem Kater viel mehr Zeit und Aufmerksamkeit schenken und ich denke er ist am glücklichsten über den Lockdown, da er uns alle die ganze zeit sieht. 
Ich habe mir auch vorgenommen wieder mit dem Training anzufangen und bis jetzt läuft es gut, nur zur Zeit ist es bissel knapp mit der Zeit, weil ich grade in der Klausurenphase stecke. Aber ich denke, dass ich tatsächlich vor Corona mehr Sport gemacht habe, da die Fitness-Zentren geöffnet hatten und es mich dort viel mehr motiviert hat, als wenn man zu Hause chillt. Plus da hat man mehr Geräte Möglichkeiten und ist in so einer sportlichen Atmosphäre. 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 25-02 21:54:
Chevre schrieb:
Ich hatte mir dieses Semester eigentlich vorgenommen einmal die Woche Rückenfit und einmal Zumba über den Uni Sport zu machen. Ich war auch für beides angemeldet hab aber super selten wirklich dran teilgenommen. Irgendwie war ich mega unmotiviert und die Zeiten waren auch immer recht unpassend😅 Ich kann mich zum Sport einfach viel einfacher motivieren wenn ich gemeinsam mit Freunden hingehe. Und seit Februar bin ich an meinem Studienort und laufe hier einfach täglich so viel und hab auch recht viel zu tun, sodass ich jeden Abend mega platt bin und mich nicht zum Sport motivieren kann. Glaube mein Körper ist das nach mehreren Monaten  Lockdown einfach nicht mehr gewöhnt. Aber nächstes Semester ziehe ich den Unisport hoffentlich besser durch😅
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 21:21:
Libellulinae schrieb:
TheDarkPhoenix schrieb:
Also ich hatte es auch mal mit sport versucht...
ich hab mir von nintendo diese ring-fit geholt um spielerisch diese körperübungen zu machen, ich hatte auch voll motivation und hab das 3mal 30 minuten gemacht und danach einfach nicht mehr, weil es auf arbeit mehr zu tun gab und ich jeden tag zu müde dafür war XOO
aber ich hab auch letztens erst zumba per youtube-videos von einer freundin gezeigt bekommen und ich denke so tanz-wörkout XD macht mir mehr spaß! 
ich muss aber auch sagen, dass deine pamela ja voll cute ist XD mit der würde ich denke ich mehr als sport machen ^^XDD
dein layout ist voll schön! so stimmig und es macht lust auf endlich FRÜHLING♥
Wie ist den dieses Ring Teil von Nintendo? Bringt das auch etwas? Oder ist das eher nur was um sich spielerisch zu bewegen? (: Pamela hat auch ein paar Tanz Workouts die machen auch echt super Laune (wenn man die Musik dazu mag, finde ich das wichtigste dabei)
Und ja Pam ist wirklich cute und vorallem hält sie einfach den Mund. Ich kann dieses "come on, just on minute, you do great" gar nicht ab. XD
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 21:18:
Libellulinae schrieb:
Katreativ schrieb:
Uff, gerade wünschte ich, ich würde bei der 30-Tage-Challenge mitmachen, aber nachdem ich 8 Stunden, manchmal länger (am Montag hat mir unser System 24 Überstunden angezeigt, upps), im Büro herumgeturnt bin, fehlt mir meistens die Motivation abends etwas zu tun. Vor allem weil es in den letzten Wochen doch kälter war und ich ein Mensch bin, der Winterschlaf gegenüber nie abgeneigt wäre. Erst seit dem es jetzt langsam wieder wärmer wird, verspüre ich den Ansatz von Motivation, was ich auch nutzen sollte. Aktuell bin ich mit meinem Bauch sehr unzufrieden, weil ich das Gefühl habe, dass meine Mutter mich in letzter Zeit ziemlich mästet und ich eigentlich nichts an Sport mache, außer über den Flur auf der Arbeit hin- und herzulaufen.

Ich bin ein Mensch, der nicht wirklich was von Corona oder Lockdown zu spüren bekommen hat, weil ich eigentlich immer durchgearbeitet habe und glücklicherweise auch bisher nicht krank geworden bin. 

Ich muss mal gucken, dass ich wenigstens ein paar einfache Sportübungen nach der Arbeit machen kann.
OK nach 8 Stunden hat man aber auch echt keine list mehr noch großartig Sport zu machen. Total verständlich. Hab das auch nur so intensiv angefangen weil ich nur zuhause sitze. Mal sehen wie es nächste Woche läuft wenn die Arbeit wieder hinzukommt. XD 

Melden | Zitieren
TheDarkPhoenix schrieb Um 25-02 21:01:
TheDarkPhoenix schrieb:
Also ich hatte es auch mal mit sport versucht...
ich hab mir von nintendo diese ring-fit geholt um spielerisch diese körperübungen zu machen, ich hatte auch voll motivation und hab das 3mal 30 minuten gemacht und danach einfach nicht mehr, weil es auf arbeit mehr zu tun gab und ich jeden tag zu müde dafür war XOO
aber ich hab auch letztens erst zumba per youtube-videos von einer freundin gezeigt bekommen und ich denke so tanz-wörkout XD macht mir mehr spaß! 
ich muss aber auch sagen, dass deine pamela ja voll cute ist XD mit der würde ich denke ich mehr als sport machen ^^XDD
dein layout ist voll schön! so stimmig und es macht lust auf endlich FRÜHLING♥
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 25-02 20:54:
Katreativ schrieb:
Uff, gerade wünschte ich, ich würde bei der 30-Tage-Challenge mitmachen, aber nachdem ich 8 Stunden, manchmal länger (am Montag hat mir unser System 24 Überstunden angezeigt, upps), im Büro herumgeturnt bin, fehlt mir meistens die Motivation abends etwas zu tun. Vor allem weil es in den letzten Wochen doch kälter war und ich ein Mensch bin, der Winterschlaf gegenüber nie abgeneigt wäre. Erst seit dem es jetzt langsam wieder wärmer wird, verspüre ich den Ansatz von Motivation, was ich auch nutzen sollte. Aktuell bin ich mit meinem Bauch sehr unzufrieden, weil ich das Gefühl habe, dass meine Mutter mich in letzter Zeit ziemlich mästet und ich eigentlich nichts an Sport mache, außer über den Flur auf der Arbeit hin- und herzulaufen.

Ich bin ein Mensch, der nicht wirklich was von Corona oder Lockdown zu spüren bekommen hat, weil ich eigentlich immer durchgearbeitet habe und glücklicherweise auch bisher nicht krank geworden bin. 

Ich muss mal gucken, dass ich wenigstens ein paar einfache Sportübungen nach der Arbeit machen kann.
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 20:34:
Libellulinae schrieb:
Masilein schrieb:
Ich mach bei der 30-Tage Challenge mit - und wenn schon nur, damit es mir nicht mehr so geht wie letztes jahr. war letztes Jahr im März April auch so hart motiviert und well ... wir wissen alle, wie das ausging.
Ich muss sagen, hab aber auch zeitweise immer wieder so richtig ungesunde Einstellungen zum Essen - wobei's bei mir öfters ins andere Extrem überschlägt und ich mich einfach einen tag lang von 2 Tüten Chips und einer Packung Cracker ernähre. Vielleicht noch ein Pint Eis drauf, wenn ich nen guten Tag hab. Can't recommend ...
(Btw, find so Blogs generell ganz gut, also immer eine persönliche Note dabei lassen und vor allem, wenn du etwas persönlich gelernt hast und dann die Erfahrung teilst, find sowas immer richtig gut, bin nämlich der Ansicht, dass man in vielen bereichen nicht zwingend selbst Erfahrungen sammeln muss, sondern ruhig bissl kollektives Brain nutzen und anhand der Erfahrungen anderer selber schon bissl gefestigter in etwas hinein gehen. Wenn du also Ideen hast für solche Blogs in Richtugn Erfahrungsbericht, I'm here for it)
Irgendwie haben alle zurzeit so einen kleinen Motivationsschub (wie im ersten Lockdown) bin echt gespannt ob das auch anhält oder mit dem lockdown ende verschwindet xD.

Danke werde ich mir merke. Und bestimmt darauf zurückkommen 
Melden | Zitieren
Masilein schrieb Um 25-02 18:59:
Masilein schrieb:
Ich mach bei der 30-Tage Challenge mit - und wenn schon nur, damit es mir nicht mehr so geht wie letztes jahr. war letztes Jahr im März April auch so hart motiviert und well ... wir wissen alle, wie das ausging.
Ich muss sagen, hab aber auch zeitweise immer wieder so richtig ungesunde Einstellungen zum Essen - wobei's bei mir öfters ins andere Extrem überschlägt und ich mich einfach einen tag lang von 2 Tüten Chips und einer Packung Cracker ernähre. Vielleicht noch ein Pint Eis drauf, wenn ich nen guten Tag hab. Can't recommend ...
(Btw, find so Blogs generell ganz gut, also immer eine persönliche Note dabei lassen und vor allem, wenn du etwas persönlich gelernt hast und dann die Erfahrung teilst, find sowas immer richtig gut, bin nämlich der Ansicht, dass man in vielen bereichen nicht zwingend selbst Erfahrungen sammeln muss, sondern ruhig bissl kollektives Brain nutzen und anhand der Erfahrungen anderer selber schon bissl gefestigter in etwas hinein gehen. Wenn du also Ideen hast für solche Blogs in Richtugn Erfahrungsbericht, I'm here for it)
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 18:06:
Libellulinae schrieb:
Mikan schrieb:
ich hatte letztes jahr im februar die idee in der woche ein bis zwei mal schwimmen zu gehen und hatte mir extra eine 10er karte gekauft. konnte die karte dreimal einlösen und dann musste das schwimmbad wegen der pandemie geschlossen werden. seit dem habe ich nichts mehr gemacht. mit meinem körper bin ich an sich zufrieden.  ich habe zwar das glück sehr schlank zu sein, habe dafür aber 0 ausdauer was ich gerne ändern würde. wir haben uns im dezember sogar ring fit für die switch geholt, um sportlich aktiver zu werden, aber nach einem tag hatte ich schon keine lust mehr :// ich finde schwimmen einfach viel entspannter sowohl für den körper als auch für den geist. also werde ich wohl warten müssen bis die pandemie vorbei ist (ich möchte nicht ins schwimmbad oder im sommer an den überfüllten see, wenn wir ne pandemie haben) :// 
vor letztes jahr sind wir bei gutem wetter fast jede woche an den see gefahren und ich vermisse diese zeit sehr :C 
Oh schwimmen ist auch super. Mal sehen wann die Pandemie vorbei geht bzw wann die Schwimmbäder wirklich wieder öffnen dürfen 
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 18:05:
Libellulinae schrieb:
Lightstone schrieb:
Bin froh wenn wir wieder mit dem Sommertraining starten, hab locker seit letztem Jahr 10kg zugenommen. :/
Merke einfach auch den Unterschied ob ich 5x 8h arbeite oder seit der kurzarbeit nur noch 3x 4h das ist richtig extrem einfach. xd
Schaffe auch fast nie mehr 10'000 Schritte :c 
Mache Teamsport weil ich mich alleine nicht dazu bewegen kann Sport zu machen also zB joggen und so :/ Finde dann einfach keine Motivation, aber sobald andere dabei sind spornt es mich an, und gebe dann auch nicht so schnell auf. 
Das kann ich mir vorstellen. Im Team macht es aber auch einfach sehr viel Spaß als alleine. 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 25-02 17:57:
Mikan schrieb:
ich hatte letztes jahr im februar die idee in der woche ein bis zwei mal schwimmen zu gehen und hatte mir extra eine 10er karte gekauft. konnte die karte dreimal einlösen und dann musste das schwimmbad wegen der pandemie geschlossen werden. seit dem habe ich nichts mehr gemacht. mit meinem körper bin ich an sich zufrieden.  ich habe zwar das glück sehr schlank zu sein, habe dafür aber 0 ausdauer was ich gerne ändern würde. wir haben uns im dezember sogar ring fit für die switch geholt, um sportlich aktiver zu werden, aber nach einem tag hatte ich schon keine lust mehr :// ich finde schwimmen einfach viel entspannter sowohl für den körper als auch für den geist. also werde ich wohl warten müssen bis die pandemie vorbei ist (ich möchte nicht ins schwimmbad oder im sommer an den überfüllten see, wenn wir ne pandemie haben) :// 
vor letztes jahr sind wir bei gutem wetter fast jede woche an den see gefahren und ich vermisse diese zeit sehr :C 
Melden | Zitieren
Lightstone schrieb Um 25-02 17:50:
Lightstone schrieb:
Bin froh wenn wir wieder mit dem Sommertraining starten, hab locker seit letztem Jahr 10kg zugenommen. :/
Merke einfach auch den Unterschied ob ich 5x 8h arbeite oder seit der kurzarbeit nur noch 3x 4h das ist richtig extrem einfach. xd
Schaffe auch fast nie mehr 10'000 Schritte :c 
Mache Teamsport weil ich mich alleine nicht dazu bewegen kann Sport zu machen also zB joggen und so :/ Finde dann einfach keine Motivation, aber sobald andere dabei sind spornt es mich an, und gebe dann auch nicht so schnell auf. 
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 17:46:
Libellulinae schrieb:
Hypnotika schrieb:
bin was sport angeht schon immer ne katastrophe aber glaube sollte langsam echt mal was starten XD würd zumindest gern regelmäßiger yoga machen aber bin einfach so unfassbar faul 😭 glaub nach pamela workouts wär ich einfach tot also kp ob ich mir das antun will......
 aber immerhin mache ich grade jeden tag ziemlich ausgedehnte spaziergänge weil würde sonst echt nur rumgammeln XD naja mal gucken wies weitergeht
Pamela hat auch sehr gute Stretching Videos (: und wenn man etwas länger dran bleibt kommen sie einem auch nicht mehr so schwer vor. Die beginner videos sind eigentlich ganz okay. Und man sollte sich immer im klaren sein das Pamela einfach sieht 10 Jahren Sport betreibt xD das man da nicht mithalten kann ist klar 
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 17:44:
Libellulinae schrieb:
Kernladungszahl schrieb:
Oha, der Einstieg klang ja gar nicht gut, aber finde es cool, dass du dich dann doch noch so gut motivieren konntest. Mir persönlich geht's da ähnlich wie dir, eigentlich Normalgewicht, aber eben einfach unfit und unausgeglichen, blabla, man wird ja auch nicht jünger. Gerade wenn man Sport in der Gruppe gewohnt ist, dann sind die Einzelworkouts echt auf den ersten Blick keine angenehme Alternative.
Wenn du jetzt schon deinen Körper so schön hinbekommen hast, solltest du vielleicht auch mal deine Psyche was Gutes tun, habe das Gefühl, das bräuchtest du. <3
Ja da hast du recht. (: müsste wirklich etwas für meine psyche machen, aber weiß nicht was und wie xD
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 17:43:
Libellulinae schrieb:
Dacia schrieb:

Ich hab auch mega Probleme mit meinem Körper, aber weil ich stark Untergewicht hab und man alle Knochen und so sieht. Also ich finde das furchtbar eklig. Zum Glück sehe ich nicht krank aus oder so, ich habe einfach einen sehr guten Stoffwechsel wie's scheint. Ich beneide tatsächlich jeden der Normalgewicht hat und bisschen Kurven. Bin zwar nicht komplett flach und hab auch Hüfte und so aber halt Knochen lol.
Ich hab sehr sehr lange gebraucht zu akzeptieren dass ich vermutlich immer Untergewicht haben werde und eben wegen fehlender Speckpolster teilweise sehr empfindlich bin was meinen Körper betrifft, also bspw wenn ich mich stoße tut schnell mehr weh und hat länger folgen. (Bspw Prellungen Krieg ich schnell weil halt alles direkt den Knochen trifft. Ein Wunder dass noch nichts gebrochen war) so wirklich von Selbstliebe kann man nicht sprechen, aber ich gebe mein Möglichstes mich damit abzufinden. Zusätzliche Proteinshakes und so helfen halt leider auch nicht, also das war so der Punkt an dem ich gecheckt hab, dass es halt nichts bringt sich für den Körper zu hassen den man hat, weil man halt auch nichts an seinen Genen ändern kann. Die Veranlagung für die eigene Figur bleibt halt, man kann nicht größer werden oder zierlicher nur weil man Grade will, man kann ja nur mit dem arbeiten was man hat und für manche ist es dann eben eine definiertere Körperform allgemein.

Ich weiß dass ich eigentlich auch Sport machen müsste, weil ich merke dass ich komplett eingerostet bin und Ausdauer und alles extrem im Arsch ist. Aber ich hab Angst, dass es mir einfach nur meinen 1mm Speck klaut. Dazu kommt dass mein Kreislauf sehr schlecht ist und mir sehr schnell schwindelig wird. Also hab auch Angst umzukippen und KB dass ich dann ewig nichts tun kann wegen Schwindel. Hab da bisher noch nicht so eine gute Lösung gefunden, weil ich halt auch null Spaß an Sport hab (außer Eislaufen vllt) und deshalb noch weniger motiviert bin.


Ich drücke dir Jedenfalls ganz fest die Daumen dass du deine Sportchallenge weiter durchziehst und wieder normal isst, essen ist auch für die Seele nicht nur dem Körper! Und es schaffst deinen Körper dann mehr zu mögen.
Das ist natürlich auch extrem. Da hätte ich glaube ich auch Angst sport zu machen, nicht das man wieder abnimmt. 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 25-02 17:37:
Hypnotika schrieb:
bin was sport angeht schon immer ne katastrophe aber glaube sollte langsam echt mal was starten XD würd zumindest gern regelmäßiger yoga machen aber bin einfach so unfassbar faul 😭 glaub nach pamela workouts wär ich einfach tot also kp ob ich mir das antun will......
 aber immerhin mache ich grade jeden tag ziemlich ausgedehnte spaziergänge weil würde sonst echt nur rumgammeln XD naja mal gucken wies weitergeht
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 25-02 17:36:
Kernladungszahl schrieb:
Oha, der Einstieg klang ja gar nicht gut, aber finde es cool, dass du dich dann doch noch so gut motivieren konntest. Mir persönlich geht's da ähnlich wie dir, eigentlich Normalgewicht, aber eben einfach unfit und unausgeglichen, blabla, man wird ja auch nicht jünger. Gerade wenn man Sport in der Gruppe gewohnt ist, dann sind die Einzelworkouts echt auf den ersten Blick keine angenehme Alternative.
Wenn du jetzt schon deinen Körper so schön hinbekommen hast, solltest du vielleicht auch mal deine Psyche was Gutes tun, habe das Gefühl, das bräuchtest du. <3
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 25-02 16:31:
Dacia schrieb:

Ich hab auch mega Probleme mit meinem Körper, aber weil ich stark Untergewicht hab und man alle Knochen und so sieht. Also ich finde das furchtbar eklig. Zum Glück sehe ich nicht krank aus oder so, ich habe einfach einen sehr guten Stoffwechsel wie's scheint. Ich beneide tatsächlich jeden der Normalgewicht hat und bisschen Kurven. Bin zwar nicht komplett flach und hab auch Hüfte und so aber halt Knochen lol.
Ich hab sehr sehr lange gebraucht zu akzeptieren dass ich vermutlich immer Untergewicht haben werde und eben wegen fehlender Speckpolster teilweise sehr empfindlich bin was meinen Körper betrifft, also bspw wenn ich mich stoße tut schnell mehr weh und hat länger folgen. (Bspw Prellungen Krieg ich schnell weil halt alles direkt den Knochen trifft. Ein Wunder dass noch nichts gebrochen war) so wirklich von Selbstliebe kann man nicht sprechen, aber ich gebe mein Möglichstes mich damit abzufinden. Zusätzliche Proteinshakes und so helfen halt leider auch nicht, also das war so der Punkt an dem ich gecheckt hab, dass es halt nichts bringt sich für den Körper zu hassen den man hat, weil man halt auch nichts an seinen Genen ändern kann. Die Veranlagung für die eigene Figur bleibt halt, man kann nicht größer werden oder zierlicher nur weil man Grade will, man kann ja nur mit dem arbeiten was man hat und für manche ist es dann eben eine definiertere Körperform allgemein.

Ich weiß dass ich eigentlich auch Sport machen müsste, weil ich merke dass ich komplett eingerostet bin und Ausdauer und alles extrem im Arsch ist. Aber ich hab Angst, dass es mir einfach nur meinen 1mm Speck klaut. Dazu kommt dass mein Kreislauf sehr schlecht ist und mir sehr schnell schwindelig wird. Also hab auch Angst umzukippen und KB dass ich dann ewig nichts tun kann wegen Schwindel. Hab da bisher noch nicht so eine gute Lösung gefunden, weil ich halt auch null Spaß an Sport hab (außer Eislaufen vllt) und deshalb noch weniger motiviert bin.


Ich drücke dir Jedenfalls ganz fest die Daumen dass du deine Sportchallenge weiter durchziehst und wieder normal isst, essen ist auch für die Seele nicht nur dem Körper! Und es schaffst deinen Körper dann mehr zu mögen.
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 15:26:
Libellulinae schrieb:
Melind schrieb:
Schöner Blog & süße Idee mit den Blumen. Würde mich über mehr persönliche Blogs freuen! Ich finde, man merkt etwas, dass das Thema dir schwerfällt,  da du hauptsächlich von Sport redest & da ja auch essgestörtes Verhalten erwähnst und ich daher denke, dass du recht streng mit dir selbst bist. Ist keine Kritik, eher eine Beobachtung. Zum Thema Selbstliebe - bin da mittlerweile zum Glück sehr nett zu mir selber, dass ich halt an schlechten Tagen auch mal nichts mache oder halt was Schönes für mich selbst, obwohl ich vielleicht xy nicht geschafft habe. Ich mach wegen der VP Sportchallenge tatsächlich einiges mehr an Sport dieses Jahr und nehme mir auch viel Zeit für andere Hobbys
Ja bin wirklich sehr streng mit mir selbst. Mein Freund versucht auch immer meine Ansichten zu verändern, aber irgendwie gelingt das nicht sonderlich. 
Finds aber wirklich schon das so viele bei dieser Sportchallenge mitmachen. (: 
Melden | Zitieren
Libellulinae schrieb Um 25-02 15:24:
Libellulinae schrieb:
Pennywise schrieb:
Wollte eigentlich auch endlich wieder anfangen Sport zu machen aber bin wohl leider zu undiszipliniert um das alleine durch zu ziehe. 
Vor dem Lockdown war ich mindestens 2x die Woche mit einem Kumpel im Fitnesstudio, finde es einfach viel motivierender wenn man da einen Partner hat. 
Hab dann meinen Vertrag gekündigt als klar wurde das die Studios so schnell nicht mehr aufmachen und hab mir im Januar einen Smart Hula Hoop gekauft, war am Anfang ganz motiviert und dachte ich mach das mal jeden Tag locker flockig mindestens ne halbe Stunde...
Ja denkste :') Habs tatsächlich 10 Tage durch gehalten und dann war die Motivation weg.  
Finds auch schwierig sich alleine daran zu halten, als wenn man jemanden neben sich hat der einen zusätzlich motiviert. Glaube auch das es einigen schwer fällt weil eben die Fitnessstudios total wegfallen 
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 25-02 14:47:
Melind schrieb:
Schöner Blog & süße Idee mit den Blumen. Würde mich über mehr persönliche Blogs freuen! Ich finde, man merkt etwas, dass das Thema dir schwerfällt,  da du hauptsächlich von Sport redest & da ja auch essgestörtes Verhalten erwähnst und ich daher denke, dass du recht streng mit dir selbst bist. Ist keine Kritik, eher eine Beobachtung. Zum Thema Selbstliebe - bin da mittlerweile zum Glück sehr nett zu mir selber, dass ich halt an schlechten Tagen auch mal nichts mache oder halt was Schönes für mich selbst, obwohl ich vielleicht xy nicht geschafft habe. Ich mach wegen der VP Sportchallenge tatsächlich einiges mehr an Sport dieses Jahr und nehme mir auch viel Zeit für andere Hobbys :)
Melden | Zitieren
BlackLotus schrieb Um 25-02 13:44:
BlackLotus schrieb:
Hab eigentlich nix verändert. Also mach weder mehr Sport noch weniger oder so was. Dafür plane ich aber eine Riesen Veränderung. Aber nicht an mir sondern an meinem Leben. Arbeit und dann später auch ne neue Wohnung.
Melden | Zitieren
Anonym schrieb Um 25-02 13:11:
Pennywise schrieb:
Wollte eigentlich auch endlich wieder anfangen Sport zu machen aber bin wohl leider zu undiszipliniert um das alleine durch zu ziehe. 
Vor dem Lockdown war ich mindestens 2x die Woche mit einem Kumpel im Fitnesstudio, finde es einfach viel motivierender wenn man da einen Partner hat. 
Hab dann meinen Vertrag gekündigt als klar wurde das die Studios so schnell nicht mehr aufmachen und hab mir im Januar einen Smart Hula Hoop gekauft, war am Anfang ganz motiviert und dachte ich mach das mal jeden Tag locker flockig mindestens ne halbe Stunde...
Ja denkste :') Habs tatsächlich 10 Tage durch gehalten und dann war die Motivation weg.